Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jesus: Ich versichere euch: Wenn ich die Erlösung für euch erwirkt habe (eingefügt) - könnt ihr selbst zum Vater gehen und ihn bitten, und er wird eure.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jesus: Ich versichere euch: Wenn ich die Erlösung für euch erwirkt habe (eingefügt) - könnt ihr selbst zum Vater gehen und ihn bitten, und er wird eure."—  Präsentation transkript:

1 Jesus: Ich versichere euch: Wenn ich die Erlösung für euch erwirkt habe (eingefügt) - könnt ihr selbst zum Vater gehen und ihn bitten, und er wird eure Bitte erfüllen, weil ihr in meinem Namen bittet. Von diesem Tag an werdet ihr euch auf mich berufen, wenn ihr zu ihm betet. Und dann muss ich den Vater nicht mehr bitten, euer Gebet zu erhören. Denn der Vater liebt euch, weil ihr mich liebt und daran glaubt, dass ich von Gott gekommen bin. Bisher habt ihr in meinem Namen nichts von Gott erbeten. Bittet ihn, und er wird es euch geben. Dann wird eure Freude vollkommen sein. Johannesevang. 16,23+24;26+27 Das Leben im Geist, lässt dich in Versuchungen widerstehen!

2 Was verursacht die Kriege und Streitigkeiten unter euch? Sind es nicht die vielen Begierden, die in euch kämpfen? Ihr begehrt und habt nichts; ihr schmiedet Pläne und tötet (zerbrecht Beziehungen) und bekommt nichts. Ihr seid neidisch auf das, was andere haben, und könnt es nicht bekommen; also kämpft und streitet ihr, um es ihnen wegzunehmen. Doch euch fehlt das, was ihr so gerne wollt, weil ihr Gott nicht darum bittet. Und selbst wenn ihr darum bittet, bekommt ihr es nicht, weil ihr aus falschen Gründen bittet und nur euer Vergnügen sucht. Jakobusbrief 4,1-3 Das Leben im Geist, lässt dich in Versuchungen widerstehen!

3 Der Heilige Geist führte Jesus in die Wüste, weil er dort vom Teufel auf die Probe gestellt werden sollte. Nachdem er vierzig Tage und vierzig Nächte keine Nahrung zu sich genommen hatte, war er sehr hungrig. Da trat der Teufel zu ihm und sagte: »Wenn du der Sohn Gottes bist, dann verwandle diese Steine in Brot.« Doch Jesus erwiderte: »Nein! Die Schrift sagt: `Der Mensch braucht mehr als nur Brot zum Leben. Er lebt auch von jedem Wort, das aus dem Mund Gottes kommt.´« Matthäusevang.4,1-4 (NL) Die zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt!

4 Das Leben im Geist, lässt dich in Versuchungen widerstehen! 5 Darauf nahm ihn der Teufel mit nach Jerusalem, auf den höchsten Punkt der Tempelmauer. 6 Dort sagte er: »Wenn du der Sohn Gottes bist, dann spring hinunter! Denn die Schrift sagt: `Er befiehlt seinen Engeln, dich zu beschützen. Sie werden dich auf ihren Händen tragen, damit deine Füße niemals stolpern.´« 7 Jesus antwortete: »Die Schrift sagt aber auch: `Fordere den Herrn, deinen Gott, nicht heraus´.« 8 Als Nächstes nahm ihn der Teufel mit auf den Gipfel eines hohen Berges und zeigte ihm alle Länder der Welt mit ihren Reichtümern. 9 »Das alles schenke ich dir«, sagte er, »wenn du vor mir niederkniest und mich anbetest.« 10 »Scher dich fort von hier, Satan«, sagte Jesus zu ihm. »Denn die Schrift sagt: `Du sollst den Herrn, deinen Gott, anbeten und nur ihm allein dienen.´« 11 Da verließ ihn der Teufel, und Engel kamen und sorgten für Jesus. Matthäusevang.4,1-11 (NL) Die zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt!

5 Das Leben im Geist, lässt dich in Versuchungen widerstehen! Versuchung Satans durch drei Arten auf drei Ebenen der menschlichen Existenzweise: 1. Durch den Appell an die unschuldigen, natürlichen und physischen Bedürfnisse, unserer körperlichen Existenzweise: z.B. zu essen. 2. Durch ausnutzen der menschlichen Schwächen, auf der Ebene der emotionalen und seelischen Existenzweise: wie z.B. Sicherheit, Ungeduld, das Gefühl seine Sohnschaft verteidigen zu müssen – also Ansehen, Macht und Erfolg. 3. Durch Zweifel auf der Ebene der geistlichen Existenzweise des Glaubens und Vertrauens: Kennt Gott wirklich meine Bedürfnisse und wird er sie stillen? Die zarteste Versuchung seit es Schokolade gibt! denn ich weiß, es gibt keine Verdammnis für die, die in Christus Jesus sind, Römer 8,1 Halte ich unerschütterlich an meinem Bekenntnis zu Jesus Christus fest, denn in ihm haben wir einen großen Hohenpriester, der durch die Himmel gegangen ist und vor Gott für uns eintritt. Denn er versteht unsere Schwächen, weil ihm dieselben Versuchungen begegnet sind wie uns, doch wurde er nicht schuldig. Deshalb lasst uns zuversichtlich vor den Thron unseres gnädigen Gottes treten. Dort werden wir Barmherzigkeit empfangen und Gnade finden, die uns helfen wird, wenn wir sie brauchen. Hebräerbrief 4,14-16


Herunterladen ppt "Jesus: Ich versichere euch: Wenn ich die Erlösung für euch erwirkt habe (eingefügt) - könnt ihr selbst zum Vater gehen und ihn bitten, und er wird eure."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen