Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Es ist nicht genug, dass man rede. Man muss auch richtig reden. William Shakespeare (1564-1616) Ein Seminar von Eva-M. Weisser & Jeannine Schönfeldt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Es ist nicht genug, dass man rede. Man muss auch richtig reden. William Shakespeare (1564-1616) Ein Seminar von Eva-M. Weisser & Jeannine Schönfeldt."—  Präsentation transkript:

1

2 Es ist nicht genug, dass man rede. Man muss auch richtig reden. William Shakespeare ( ) Ein Seminar von Eva-M. Weisser & Jeannine Schönfeldt

3 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Überblick Überblick Warum? Was? Wie?

4 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Einstieg Vortragseröffnung direkte Ansprache, Plattheiten vermeiden Interesse wecken (aktuelles Ereignis, Zitat, Vergleich, rhetorische Frage, anders als erwartet) Zielsetzung Beziehung herstellen zeitlicher Rahmen (Fahrplan), Gliederung Gliederung Gliederung Einstieg Hauptteil Schluss

5 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Hauptteil Botschaft (Informationen) analytisch aufbauen, Dramaturgie berücksichtigen, nachvollziehbar, nicht überfrachten Techniken einsetzen: Argumente, Szenarien (Vor- und Nachteile) Gliederung Gliederung Einstieg Hauptteil Schluss

6 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Schluss Zusammenfassung (Kerngedanken hervorheben) Ausblick in die Zukunft Verabschiedung (so das wars etc. vermeiden) Beifall provozieren (ich danke für Ihre Aufmerksamkeit) Gliederung Gliederung Einstieg Hauptteil Schluss

7 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Wie bereite ich mich vor? Inhalt Titel Ziel und zentrale These Gliederung die drei ersten und letzten Sätze formulieren auf kritische Fragen einstellen Vorbereitung Vorbereitung Fragen Hilfsmittel innerliche Vorbereitung Nervosität und Notfallplan langfristige Mittel

8 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Hilfsmittel Folien 1 DIN A 4 Blatt (Gliederung) Kärtchen Probedurchlauf Vorbereitung Vorbereitung Fragen Hilfsmittel innerliche Vorbereitung Nervosität und Notfallplan langfristige Mittel

9 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen innerliche Vorbereitung Zeit kalkulieren (vor- während Präsentation) Anfang und Ende auswendig lernen an die Botschaft statt an die Hemmungen denken Probleme einkalkulieren und Alternativen vorsehen Zuhörer sind Freunde Vorbereitung Vorbereitung Fragen Hilfsmittel innerliche Vorbereitung Nervosität und Notfallplan langfristige Mittel

10 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Nervosität und Notfallplan Adrenalinstoss ist gut kein Zeitdruck (15 Min. vorher eintreffen) gute Vorbereitung Atemübungen Pausen Blickkontakt roten Faden verloren: Zusammenfassung des bereits Gesagten Vorbereitung Vorbereitung Fragen Hilfsmittel innerliche Vorbereitung Nervosität und Notfallplan langfristige Mittel

11 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen langfristige Mittel viel und laut lesen überall Reden halten in Diskussionen gleich am Anfang einsteigen bekannten Rednern kritisch zuhören Feldherrenbild Vorbereitung Vorbereitung Fragen Hilfsmittel innerliche Vorbereitung Nervosität und Notfallplan langfristige Mittel

12 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz John Wayne/Marilyn Monroe Herr Wember einen Feldherrn Wen sollte man sich während des Vortrages als Vorbild nehmen

13 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz einen Feldherrn Wen sollte man sich während des Vortrages als Vorbild nehmen richtig!!!

14 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz die Zuhörer sind Deine Feinde die Zuhörer sind Deine Freunde die Zuhörer sind mir egal Welche Einstellung gegenüber den Zuhörern sollte man haben

15 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz die Zuhörer sind Deine Freunde Welche Einstellung gegenüber den Zuhörern sollte man haben richtig!!!

16 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz...dem zu spät kommen einer guten Vorbereitung dem Auswendiglernen des Vortrags Eine Steigerung der Nervosität erreicht man mit...

17 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz...dem zu spät kommen Eine Steigerung der Nervosität erreicht man mit... richtig!!!

18 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz mit einem Striptease mit einem schön, dass Ihr alle so zahlreich erschienen seid anders als erwartet Wie kann man das Interesse der Zuhörer wecken?

19 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz anders als erwartet Wie kann man das Interesse der Zuhörer wecken? richtig!!!

20 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz die Funktionen eines Kugelschreibers erforschen Karteikarten halten und zur Gestikulation gebrauchen in den Hosentaschen verschwinden Was machen die Hände während der Präsentation?

21 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz Karteikarten halten und zur Gestikulation gebrauchen Was machen die Hände während der Präsentation? richtig!!!

22 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz 6 3 der gesamte Vortrag sollte auswendig gelernt werden Wieviel Sätze sollten auswendig gelernt werden?

23 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz 6 Wieviel Sätze sollten auswendig gelernt werden? richtig!!!

24 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz Informationen Argumente Ausblick in die Zukunft Was gehört nicht in den Hauptteil?

25 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz Ausblick in die Zukunft Was gehört nicht in den Hauptteil? richtig!!!

26 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz jetzt bin ich am Ende meines Vortrages so das war´s die Verabschiedung und der Dank an die Zuhörer Was sollte am Schluss eines Vortrages stehen?

27 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Quiz die Verabschiedung und der Dank an die Zuhörer Was sollte am Schluss eines Vortrages stehen? richtig!!!

28 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Verstärker Pult Medien Tafel Flipchart Overhead Beamer Folien Präsentationsmittel Präsentationsmittel Verstärker Projektion

29 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Projektion EEyes (Blickkontakt) VVoice (Stimme, Aussprache) AAttitude (Körpersprache, Gestik) Präsentationsmittel Präsentationsmittel Verstärker Projektion

30 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Interaction! Interaction! Themen Auswertung

31 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Mein letztes Buch Was ich gestern gemacht habe Mein Berufswunsch Interaction! Themen Auswertung

32 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Interaction! Themen Auswertung Botschaft Inhalt Vor- bereitung Anfang/SchlußE Eyes V Voice A Attitude NervositätAudio Visuelle Hilfsmittel Kommuni- kation

33 Präsentationstechnik - Jeannine Schönfeldt & Eva-Maria Weisser – FH Furtwangen Fragen Feedback Fragen Diskussion Anregungen Fragen ? ? ? ? ? ? ? Kaffee


Herunterladen ppt "Es ist nicht genug, dass man rede. Man muss auch richtig reden. William Shakespeare (1564-1616) Ein Seminar von Eva-M. Weisser & Jeannine Schönfeldt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen