Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wie viele Beine hat dieser Elefant? Unser Gehirn versucht, etwas sinnvolles Ganzes zu konstruieren. Dies erschwert uns hier, die Beine des Elefanten zu.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wie viele Beine hat dieser Elefant? Unser Gehirn versucht, etwas sinnvolles Ganzes zu konstruieren. Dies erschwert uns hier, die Beine des Elefanten zu."—  Präsentation transkript:

1 Wie viele Beine hat dieser Elefant? Unser Gehirn versucht, etwas sinnvolles Ganzes zu konstruieren. Dies erschwert uns hier, die Beine des Elefanten zu zählen. Dasselbe passiert, wenn wir andere Menschen beurteilen: Wir versuchen, uns ein durchgängiges, stimmiges Gesamturteil zu bilden, widersprüchliche Informationen können wir nur schwer akzeptieren. Nicht alles, was wir glauben wahrzunehmen, entspricht der Wahrheit. Auf den nächsten Seiten erklären wir Ihnen einige Wahrnehmungsverzerrungen. Solche Täuschungen können sich in Ihre Bewertung Ihres Mitarbeiters einschleichen. Deshalb sollten Sie sich von Zeit zu Zeit diese bewusstmachen.

2 Welcher der beiden dicken Striche, glauben Sie, ist länger? Der Sympathie-Effekt Wenn uns jemand sympathisch, kann dies dazu beitragen, dass wir die Person günstiger bewerten; Antipathien hingegen können sich negativ auf Einschätzungen auswirken. Der Ähnlichkeitseffekt Wenn sich jemand ähnlich zu uns verhält, so bewerten wir die Person eher positiv. Denn in der Regel geht man davon aus, dass man selbst die Dinge gut gestaltet.

3 Beide Striche haben dieselbe Länge. Wie lässt sich das erklären? Weil aber die danebenstehenden Männer unterschiedlich gross sind, wirken die Striche unterschiedlich lang. Weil also Bezugsgrössen die Wahrnehmung beeinflussen, sollten Sie sich klar machen, worauf Sie sich beim Einschätzen Ihres Mitarbeiters beziehen, nämlich auf die Stellenbeschreibung des Mitarbeiters. Der Halo-Effekt Dabei überstrahlt ein einziger Aspekt (eine Leistung, ein Merkmal) eines Mitarbeiters dessen gesamte Beurteilung und weitere wichtige Aspekte werden vernachlässigt. Ein Beispiel: Menschen, die sich sehr gut auszudrücken können, werden oft als intelligent und engagiert wahrgenommen.

4 Wo befindet sich der Punkt? In der Mitte der Vorderseite des Würfels? In der linken unteren Ecke auf der Rückseite? In der linken unteren Ecke auf der Vorderseite? In der Mitte der Rückseite des Würfels? In der Mitte des Würfels schwebend? Der Recency-Effekt Vom Recency-Effekt spricht man, wenn z.B. die Aktivitäten, die in den letzten Wochen oder Monaten vor dem Mitarbeitergespräch stattgefunden haben, besonders in die Bewertung des Mitarbeiters miteinfliessen und länger Zurückliegende vernachlässigt werden. Selektive Wahrnehmung Wir tendieren dazu, Aspekte einer Person, die unseren bisherigen Eindruck bestätigen, stärker zu gewichten als die Aspekte, welche diesem Eindruck widersprechen.

5 Vorurteile Vorurteile bestehen gegenüber bestimmten Personengruppen (z.B. Blonden, Deutschen, Frauen, Psychologen), denen bestimmte Verhaltensweisen zugeschrieben werden (z.B. Deutsche sind dominant, Psychologen sind eher Theoretiker, Frauen sind technisch unbegabt). Vorurteile sind erlernt und haben mindestens zwei negative Effekte: 1. Wir tendieren dazu, nach Informationen zu suchen, die unsere Vorurteile bestätigen. 2. Wir verhalten uns entsprechend der Vorurteile und lösen so bei den betreffenden Personen genau die Verhaltensweisen aus, die wir erwarten. Haben Sie den Punkt erst einmal an einem Ort festgemacht, werden sie Mühe haben, ihn an einem anderen Ort zu sehen. Wo auch immer Sie den Punkt als erstes gesehen haben, werden Sie ihn auch in Zukunft wieder sehen. Bemühen Sie sich, Ihren Mitarbeiter aus verschiedene Perspektiven zu betrachten.


Herunterladen ppt "Wie viele Beine hat dieser Elefant? Unser Gehirn versucht, etwas sinnvolles Ganzes zu konstruieren. Dies erschwert uns hier, die Beine des Elefanten zu."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen