Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

LUCEMBURSKO Velkovévodství lucemburské Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Michaela Kryšpínová. Střední škola hotelnictví

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "LUCEMBURSKO Velkovévodství lucemburské Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Michaela Kryšpínová. Střední škola hotelnictví"—  Präsentation transkript:

1 LUCEMBURSKO Velkovévodství lucemburské Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Michaela Kryšpínová. Střední škola hotelnictví a služeb a Vyšší odborná škola, Opava, příspěvková organizace. Materiál byl vytvořen v rámci projektu OP VK 1.5 – EU peníze středním školám, registrační číslo CZ.1.07/1.5.00/ srpen 2013VY_32_INOVACE_NEJ_110219

2 obr. 1

3 GROßHERZOGTUM LUXEMBURG Das Gro β herzogtum Luxemburg (franz.: Grand-Duché de Luxembourg, luxem.: Groussherzogtom Lëtzebuerg) ist ein kleiner Staat in Westeuropa. Luxemburg gehört, zusammen mit den Niederlanden und Belgien, zu den Beneluxstaaten. Diese drei Staaten haben im Jahre 1944 eine Zollunion vereinbart, die 1948 in Kraft getreten ist. Mit einer Fläche von 2586 Quadratkilometern ist Luxemburg einer der kleinsten Flächenstaaten der Erde und (nach Malta) das zweitkleinste Mitglied der Europäischen Union. obr. 2

4 Nationalsymbole NationalflaggeGroßes Wappen Die luxemburgische rot-weiß-blaue Trikolore besteht in der jetzigen Form seit Das Wappen geht aus den Wappen der zweiten und dritten mittelalterlichen Häuser Luxemburg hervor, der darin enthaltene rote Löwe entspricht dem Limburgischen Löwen, die goldenen Löwen dem Nassauischen Löwen. obr. 3 obr. 4

5 Charakteristik Amtssprache: Luxemburgisch (Nationalsprache), Deutsch, Französisch Hauptstadt: Luxemburg Staatsform: parlamentarische Erbmonarchie Staatsoberhaupt: Großherzog Henri Einwohnerzahl: (April 2009) Währung: Euro () 1 Euro = 100 Cent Internetdomäne:.lu Unabhängigkeit: seit 1815 Großherzog Henri von Nassau-Weilburg (2009) obr. 5

6 Oberfläche Luxemburg besteht aus drei Landschaftseinheiten: Das Ösling (auch Eisling genannt) - im Norden, ein Teil der Ardennen - Es ist eine bewaldete Hochfläche mit dem höchsten Berg Luxemburgs, dem Buurgplaatz bei Huldange (559 m über dem Meeresspiegel). Das Gutland (franz. Bon Pays) - im Süden, der nördliche Teil des Lothringischen Stufenlandes - Eine gewellte, fruchtbare Ebene, die zum Pariser Becken gehört. - Es liegt meist unter 400 m Höhe. Das Moseltal - mit dem Wein- und Obstbau obr. 6 Ösling

7 Flüsse Die wichtigsten Flüsse: Die Mosel -Von der mächtigen Mosel gehören zu dem luxemburgischen Gebiet nur 39 km. Die Sauer (170 km lang). Von den kleineren Flüssen sind noch die Alzette im Süden und die Our im Norden zu nennen.

8 Außenpolitik 1921 wurde eine Wirtschafts- und Währungsunion mit Belgien gebildet, die 1948 zur Union mit den Niederlanden erweitert wurde. Seit Juni 1945 ist es Mitglied der UNO (Organisation der Vereinigten Nationen) gehörte es zu Gründungsmitgliedern des Nordatlantikpaktes (der NATO), 1957 trat Luxemburg der EWG, die 1993 in die Europäische Union (EU) umgewandelt wurde, bei. Das Gro β herzogtum hat zur Zeit diplomatische Kontakte zu mehr als 50 Ländern.

9 Luxemburg in der EU Luxemburg ist der Sitz der wichtigeren europäischeren Institutionen wie: des Europäischen Gerichtshofs, des Europäischen Rechnungshofs, der Europäischen Investitionsbank, des Sekretariats des Europäischen Parlaments. Luxemburg gehört ebenfalls zu den Gründerländern der EU. obr. 7

10 Wirtschaftsystem Luxemburg ist ein entwickelter Industriestaat mit staatsmonopolisitischem System. Durch enge Verflechtung mit französischen, belgischen und US-Monopolen dringt das Auslandskapital in starkem Ma β e in die Wirtschaft ein. Eine unternehmerfreundliche Gesetzgebung machte Luxemburg zum Sitz von über 3000 Holdinggesellschaften und zu einem der grö β ten Bankzentren Westeuropas. Es gibt hier rund 100 Banken und Versicherungsgesellschaften, bzw. Filialen.

11 Industrie, Landwirtschaft und Massenmedien Die Grundlage der Wirtschaft ist die Eisenmetallurgie. Die Stahlproduktion ist im Verhältnis zur Einwohnerzahl die höchste der Welt. Von Bedeutung ist auch die chemische Industrie (Kunststoffe und Kunstfasern). Weitere Industriezweige sind Maschinenbau und Elektrotechnik. Die Rosenzucht dient hauptsächlich dem Export. Von den luxemburgischen Massenmedien ist bestimmt Radio Luxemburg in ganz Europa bekannt. obr. 8

12 LUXEMBURG Luxemburg (frz. Luxembourg, lux. Lëtzebuerg) ist die Hauptstadt des gleichnamigen Gro β herzogtums. Die Stadt liegt an der ehemaligen Stelle einer römischen Siedlung. Es ist auch ein wichtiges Handels- und Finanzzentrum. Luxemburg ist ein bedeutender Finanzplatz und gilt neben Brüssel und Straßburg als der dritte Regierungssitz der Europäischen Union. Hier ist der Amtssitz des Herzogs, des Bischofs, der Landesregierung, der ausländischen Missionen, des Sekretariats des Europäischen Parlaments, der Montanunion, des Gerichtshofes der EU, der Europäischen Investitionsbank, des Europäischen Rechnungshofes. Luxemburger Roter Löwe, Wappen der Stadt Luxemburg obr. 9

13 Blick über den Bockfelsen auf die Oberstadt obr. 10 Palast des Großherzogs obr. 11

14 Der Bockfelsen in Luxemburg/Stadt/, den Graf Siegfried 963 erwarb. obr. 12 Luxembourg

15 Jednotlivé snímky prezentace jsou animovány tak, aby se žák mohl do výkladu aktivně zapojit. Nejprve se zobrazí fotografie, po kliknutí pak název dané tematické oblasti, památky či zajímavého místa, a teprve poté se žák postupně seznámí s jednotlivými fakty a doplňujícími informacemi, nejčastěji ve formě stručných odrážek. Snímek 12 obsahuje hypertextový odkaz. Videoukázka trvá 4:41 min. METODICKÉ POKYNY

16 HOMOLKOVÁ, Božena. Reálie německy mluvících zemí. 5. vydání. Plzeň: Fraus, ISBN JUSTOVÁ, Hana. Deutschsprachige. 4. vydání. Havlíčkův Brod: Fragment, ISBN POUŽITÁ LITERATURA

17 obr. 1: Swotti - Luxembourg, The most relevant opinions. Swotti Opinion Analizer. Search, Rate and Compare [online] [cit ]. Dostupné z: obr. 2: Benelux schematic map.png – Wikipedie. Wikimedia Commons [online] [cit ] Dostupné z: obr. 3: Flag of Luxembourg.svg - Wikimedia Commons. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné z: obr. 4: Coat of Arms of Luxembourg.svg – Wikipedia. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné z: obr. 5: Henri of Luxembourg (2009).jpg - Wikimedia Commons. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné z: obr. 6: Wort.lu - Regierung plant 1000 Windkraftanlagen im Ösling. Wort.lu - Deutsche Ausgabe [online] [cit ]. Dostupné z: 4f61c1d9e4b aa4a32http://www.wort.lu/de/view/regierung-plant-1000-windkraftanlagen-im-oesling- 4f61c1d9e4b aa4a32 obr. 7: Safety4Sea | Growth in EU Maritime Transport of Goods. Safety4Sea | 2013 Safety4Sea Athens Forum [online] [cit ]. Dostupné z: goodshttp://www.safety4sea.com/page/15842/9/growth-in-eu-maritime-transport-of- goods CITACE ZDROJŮ

18 obr. 8: Download Hintergrund Blumen, Rose, rote Rosen, Knospen Freie desktop Tapeten in der Auflosung 1680x1050 bild Wallpapers und Bilder fur Ihren Desktop auf dem Gelande de.GdeFon.com [online] [cit ]. Dostupné z: Rosen_Knospen/382338/1680x1050http://de.gdefon.com/download/Blumen_Rose_rote- Rosen_Knospen/382338/1680x1050 obr. 9: Luxembourg Lion.jpg - Wikimedia Commons. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné pod licencí Creative Commons z: obr. 10: Luxemburg.jpg - Wikimedia Commons. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné z: obr. 11: Luxembourg Grand Ducal Palace 01.jpg - Wikimedia Commons. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné z: obr. 12: Luxembourg City Bock4 fromCorniche.jpg - Wikimedia Commons. Wikimedia Commons [online] [cit ]. Dostupné z: Videoukázka uživatel eoropevideoprodhttp://www.youtube.com/watch?v=vV8zi-1EjqM CITACE ZDROJŮ


Herunterladen ppt "LUCEMBURSKO Velkovévodství lucemburské Autorem materiálu a všech jeho částí, není-li uvedeno jinak, je Mgr. Michaela Kryšpínová. Střední škola hotelnictví"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen