Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GLIEDERUNG 1) Griechen und ihre Götter 2) Olympische Götter 3) Griechische Tempel 4) Tempelgrundriss 5) Grundrisstypen 6) Tempelaufriss 7) Säulentypen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GLIEDERUNG 1) Griechen und ihre Götter 2) Olympische Götter 3) Griechische Tempel 4) Tempelgrundriss 5) Grundrisstypen 6) Tempelaufriss 7) Säulentypen."—  Präsentation transkript:

1

2 GLIEDERUNG 1) Griechen und ihre Götter 2) Olympische Götter 3) Griechische Tempel 4) Tempelgrundriss 5) Grundrisstypen 6) Tempelaufriss 7) Säulentypen

3 GRIECHEN UND IHRE GÖTTER Welt ohne Götter nicht vorstellbar Jeder Staatstaat hatte eigene Schutzgottheit Viele Götter Viele Feste um Götter gnädig zu stimmen Auch Tod von Göttern geprägt Seele des Verstorbenen fährt in Unterwelt (Reich des Gottes Hades)

4 OLYMPISCHE GÖTTER 12 Hauptgötter zur klassischen Zeit Wohnten auf Olymp (höchster Berg Griechenlands) Konnten Menschengestalt annehmen

5 OLYMPISCHE GÖTTER ZEUSPOSEIDONAPHRODITE Göttervater Herrscher über Himmel, Blitz und Donner Gott des Meeres, der Erdbeben und der Pferde Göttin der Liebe und der Schönheit ATTRIBUTE Adler Waage Blitzbündel Zepter ATTRIBUTE Dreizack Delphin ATTRIBUTE Gürtel Meeresmuschel Spiegel

6 GRIECHISCHE TEMPEL Wichtigste Gebäude Wohnstätte der Götter Jeder Tempel einer Gottheit geweiht 9. Jh. v. Chr. : Einfach aus Holz und Lehmziegel Ab 7. Jh. v. Chr.: Komplexer aus Stein

7 TEMPELGRUNDRISS Peristasis Ringhalle aus Säulen Tempel wirkt allerseits geöffnet

8 TEMPELGRUNDRISS Naos Tempelgebäude

9 TEMPELGRUNDRISS Cella Kultraum des Naos

10 TEMPELGRUNDRISS Anten Vorgezogene Mauern der Cella

11 TEMPELGRUNDRISS Pronaos Raum vor Cella Besteht aus Anten und Säulenpaar

12 TEMPELGRUNDRISS Opisthodom Wie Pronaos nur an Rückseite

13 TEMPELGRUNDRISS Adyton Innerste Raum des Naos mit Götterstatur Zutritt Priestern vorbehalten

14 GRUNDRISSTYPEN

15 TEMPELAUFRISS Basis = Unterwelt Säulen = menschliche Welt Dachgiebel = Welt der Götter

16 TEMPELAUFRISS Stylobat Oberste Stufe Standfläche

17 TEMPELAUFRISS Säulen Bestehen aus einzelnen Trommeln

18 TEMPELAUFRISS Kapitell Abschluss der Säule

19 TEMPELAUFRISS Architrav Tragender Hauptbalken

20 TEMPELAUFRISS Triglyphen Verzierung (drei Streifen)

21 TEMPELAUFRISS Geison Vorragener Kranzgesims

22 SÄULENTYPEN Dorische OrdnungIonische OrdnungKorinthische Ordnung Älteste Ordnung Säulen gedrungen und verjüngen deutlich nach oben Keine Basis Säulen schlanker und verjüngen nur leicht Besitzt Basis Kapitell komplexer mit Verzierungen Säulen noch schlanker und höher Mit Basis Kapitell noch komplexer mit mehr Dekor

23 QUELLEN Internet Bücher Weltbild, Das Visuelle Lexikon, 2000, Kapitel Architektur, Stichwort Griechenland, S. 464f Brockhaus, Der Jugend Brockhaus, 2005, Stichwort griechische Mythologie und Religion, Band 1, S. 398 Brockhaus, Der Jugend Brockhaus, 2005, Stichwort Tempel, Band 3, S. 259f


Herunterladen ppt "GLIEDERUNG 1) Griechen und ihre Götter 2) Olympische Götter 3) Griechische Tempel 4) Tempelgrundriss 5) Grundrisstypen 6) Tempelaufriss 7) Säulentypen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen