Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag Sterbehilfe News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/2014 Auftrag Schauen Sie den Videobeitrag und halten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag Sterbehilfe News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/2014 Auftrag Schauen Sie den Videobeitrag und halten."—  Präsentation transkript:

1 © Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag Sterbehilfe News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/2014 Auftrag Schauen Sie den Videobeitrag und halten Sie die im Film genannten Pro- und Kontraargumente fest. Ergänzen Sie anschliessend die Liste mit eigenen Argumenten.

2 © Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/ Das unendliche Leid von Patienten kann verhindert werden. - Sterbewillige können in Ruhe, ohne Schmerztherapie, von ihren Angehörigen Abschied nehmen. - Der Wunsch zu sterben («Ich will nicht mehr.») muss respektiert werden. - Ist der Zustand des Patienten aussichtslos und die Medizin am Ende, so ist die Sterbehilfe eine weitere Option. - eigene Argumente… Aktive Sterbehilfe für Kinder Argumente dafür:

3 © Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/ Kinder sollen die Verantwortung für das eigene Sterben nicht auf sich nehmen. - Ein Kind soll seine Eltern nicht um den eigenen Tod bitten müssen. - Eine unerwartete Heilung des Patienten wider- spricht der aktiven Sterbehilfe. - eigene Argumente… Argumente dagegen:

4 © Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag 1.Welche Bedingungen müssen in Belgien erfüllt sein, damit die Sterbehilfe für Kinder erlaubt ist? Nennen Sie vier Bedingungen. News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/ Gegen die Schmerzen des Betroffenen gibt es kein linderndes Mittel. - Sterbewillige Kinder müssen urteilsfähig und sich der Tragweite ihres Entscheids bewusst sein. Ein Psychiater muss das bestätigen. - Der Patient muss unheilbar krank sein. - Die Zustimmung der Eltern muss vorliegen. - Die Ärzte bestätigen, dass der Sterbewillige nicht mehr lange zu leben hat. 2. Warum glaubt Andreas Gross, SP-Nationalrat, dass es in der Schweiz noch Jahre dauern wird, bis eine Lösung wie in Belgien möglich ist? Obwohl die Schweiz in Fragen der Sterbehilfe bei Erwachsenen liberal eingestellt sei, sei das Land im Bereich der Kinderrechte rückständig. Erwachsene hierzulande hätten den Anspruch, besser zu wissen, was für Kinder richtig sei, als diese selber.

5 © Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag 3. Worin sieht Dignitas-Generalsekretär Ludwig A. Minelli einen grossen Vorteil der Suizidberatung für Jugendliche? News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/2014 Menschen mit Suizidgedanken, die darüber reden können, fänden meistens eine Lösung in Richtung Leben. Die Zahl der Suizidversuche ginge dadurch zurück. 4. SVP-Nationalrätin Sylvia Flückiger-Bäni lehnt die aktive Sterbehilfe bei Kindern ab. Nennen Sie zwei Gegenargumente von ihr. Ein Kind kann nicht verstehen, was Sterbehilfe ist, und kann sich somit auch nicht dafür entscheiden. Als gläubiger Mensch gehöre der natürliche Tod zum Leben. Man dürfe diesen nicht künstlich herbeiführen.

6 © Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag Auftrag mit dem Übungsbuch «Aspekte der Allgemeinbildung» oder «Staats/Volkswirtschaft/Recht» (Ausgabe 2012) News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/2014 Die Lösungen finden Sie in den Lehrerhandbüchern auf den Seiten 272 und 273. Auftrag mit dem Lehrmittel («Aspekte der Allgemeinbildung» oder «Staat/Volkswirtschaft/Recht») Ethik: In ihr wird über Grundsätze der Moral, über ihre Begründung und über ihre Anwendung nachgedacht. Moral: Sie umfasst alle Werte und Normen, die das zwischenmenschliche Verhalten bestimmen. Werte: Sie sind ein Orientierungsmassstab, an dem Menschen ihr Handeln ausrichten.


Herunterladen ppt "© Fuchs-Reihe, Orell Füssli Verlag Sterbehilfe News Aktuelles aus Politik, Wirtschaft und Recht April/2014 Auftrag Schauen Sie den Videobeitrag und halten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen