Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

INGRID DOBROVITS Grundrechenarten und Prozentrechnen Präsentationsunterlage © Mag. Ingrid Dobrovits NEWS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "INGRID DOBROVITS Grundrechenarten und Prozentrechnen Präsentationsunterlage © Mag. Ingrid Dobrovits NEWS."—  Präsentation transkript:

1 INGRID DOBROVITS Grundrechenarten und Prozentrechnen Präsentationsunterlage © Mag. Ingrid Dobrovits NEWS

2 INGRID DOBROVITS Alltagsgespräche 66,6666 % 42,67

3 INGRID DOBROVITS Alltagsgespräche

4 INGRID DOBROVITS Preisvergleich Fotoausarbeitung

5 INGRID DOBROVITS Günstigster Anbieter

6 INGRID DOBROVITS Teuerste Anbieter

7 INGRID DOBROVITS Ersparnis Wie hoch ist die Ersparnis in Euro zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter? 33,49 - 9,73 = 23,76 Wie hoch ist die Ersparnis in Prozent zwischen dem günstigsten und dem teuersten Anbieter? 9,73 … % 23,76 … x x ……. 244 %-> Ersparnis

8 INGRID DOBROVITS Idente Preise Zwei Anbieter haben idente Preise. Warum? Bipa und Billa haben idente Preise, da diese zum selben Konzern, der Rewe- Gruppe gehören. Außerdem gehören noch dazu: Merkur, Penny, Adeg und AGM. group.at/Unternehmen/Ueber_uns/Ueber_Uns/rg_Content.aspx

9 INGRID DOBROVITS Kommt nicht in Frage… Ein Anbieter kommt für Gabriele überhaupt nicht in Frage. Wer und warum nicht? Niedermeyer, da dieser keinen Versand anbietet.

10 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen fotolia Von-Rekord-zu-Rekord-Goldpreis- schwingt-sich-weiter-auf

11 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen – Lösung Teil 1 36 Milliarden 228 Millionen 649 Tausend 600

12 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen – Lösung Teil 2a) max. 849 Tonnen lagerbar

13 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen – Lösung Teil 2b) Die Goldreserven der OeNB werden zum Teil in ihren eigenen Tresorräumen, aber auch an internationalen Goldhandelsplätzen – wie beispielsweise London oder Zürich – gehalten. Das bedeutet eine Erleichterung für die Abwicklung von Goldgeschäften, da die hohen Transport- und Versicherungskosten wegfallen.

14 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen – Lösung Teil 2c) Die Darstellung in den Filmen ist absurd – das Gewicht der Sporttasche mit 1,4 Tonnen ist vergleichbar mit dem Gewicht eines Kleinwagens.

15 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen – Lösung Teil 2d)

16 INGRID DOBROVITS Goldberechnungen – Lösung Teil 2e)

17 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 1 4,72 … % x … 127 % x ……. 5,99

18 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 2

19 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 2 4,50 … % x … 100 % x ……. 4,50 x 100 / 127 = 3,54

20 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 3

21 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 3

22 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 4/1 41, ,10 % x % 100 % = 38,52 -> Der Einkauf hätte um 2,73 Euro im Vorjahr weniger gekostet.

23 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 4/2 Der Miniwarenkorb, der für die 7,1 % angelegt wurde, deckt sich nicht mit dem vorliegenden Einkauf, da hier andere Produkte gekauft wurden. Nachdem es sich nur um Durchschnittswerte handelt, ist diese Berechnung nur eine Annahme.

24 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 4/3 Es wurden in Summe 4,30 Euro abgezogen (3,54 und 0,76). Der gesamte Rechnungsbetrag beträgt jedoch 45,55 Euro – davon 10 % wären eigentlich 4,555 Euro. Es fehlt daher eine Differenz über 0,255 Euro. 0,255 Euro % x % 100 % = 2,55 Euro Ein Produkt in der Höhe von 2,55 Euro wurde also nicht berücksichtigt.

25 INGRID DOBROVITS Wöchentlicher Einkauf – Teil 4/3 Dieses ist schnell als die drei Liter Milch zu identifizieren. Eine Erklärung findet man in den Ausnahmen zu den 10 % auf Alles: Bei der Milch handelt es sich um eine preisgebundene Ware und daher wird für diese kein Rabatt gewährt. Auch nicht an einem Extrem-Billa-Tag.


Herunterladen ppt "INGRID DOBROVITS Grundrechenarten und Prozentrechnen Präsentationsunterlage © Mag. Ingrid Dobrovits NEWS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen