Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Thomas Lichtenstern Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Thomas Lichtenstern Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH."—  Präsentation transkript:

1 Thomas Lichtenstern Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH

2 SCHNELLER New York Times WARTEN SIE NICHT Gartner DIE BISLANG BESTE VERSION Financial Times (GB) EIN VERGNÜGEN Wall Street Journal EINSATZBEREITComputerworld WUNDERBARcnet

3 … jede neue Funktionalität extrem gut durchdacht und ebenso perfekt integriert … … hat man sich genügend Zeit genommen … Die ermittelten Verbesserungen bei Dateioperationen sowie Installation und Bootzeit … … auch den größten Vista-Kritiker überzeugen!

4 Rob Enderle, The Internet News Es ist eine Menge in die Jahre gekommener Software auf dem Markt, vor allem bei großen Unternehmen, und sie warten auf einen Impuls. Windows 7 könnte dieser Impuls sein, und die Rückmeldungen von Unternehmen besagen, dass sie dem Vorantreiben von Bereitstellungen damit optimistisch entgegensehen. David Flowers, Gadgeteer-Blog Die Installation verlief erfreulich, jede einzelne Komponente wurde erkannt, und das Installationsprogramm des Betriebssystems hat die benötigten Treiber installiert.

5

6

7

8 some folks saying please get rid of (or dont do) and then other folks saying whatever you do it is really important to keep (or do) some folks suggested that the best thing for boot performance is to not start anything until idle time and others suggested that the delay loading feels like it slows them down and still others have suggested that the best approach is to provide a startup manager that pushes everyone to choose what to start up

9

10

11

12 Windows® 7 Home Premium Standard SKU, für Konsumenten mit vollständiger Funktionalität auf aktueller Hardware, einfache Connection und eine visuell reiche Umgebung Konsumenten Windows® 7 Ultimate Enthusiasten Konsumenten SKU für alle Anwender die alle Windows Features haben wollen, inklusive Business Spezialisierungsbereich Windows® 7 Starter PC-Anfänger SKU für kostenbewusste Konsumenten, nur über OEM erhältlich PC Anfänger Unternehmen Windows® 7 Professional Business SKU für kleine und mittelständische Unternehmen, für Anwender die mit Netzwerken, multiplen PCs und Servern arbeiten, und erhöhte Sicherheitsanfor-derungen haben. Erhältlich über OEM und Retail. Windows® 7 Enterprise Business SKU für fortgeschrittene Datensicherheits-, Netzwerk- und Sicherheits- anforderungen. Erhältlich über SA Vertrag Grossunternehmen

13 In Deutschland erhältliche Windows 7 Editionen Starter ist eine funktionalitätsbeschränkte Version für kleine Notebooks. Home Premium ist die Standard Consumer Version. Sie bietet die volle Funktionalität auf aktuellster Hardware, einfache Vernetzungsmöglichkeiten, sowie eine visuell ansprechende Oberfläche und Umgebung. Professional ist die geschäftsorientierte Version für kleine und mittlere Unternehmen und für Anwender, die höhere Ansprüche an Netzwerk, Backup und Sicherheit stellen, oder die mehrere PCs bzw. ein serverbasiertes Netzwerk verwenden. Ultimate ist die anspruchsvolle Version für technische Spezialisten. Enterprise bietet erweiterten Datenschutz und Informationszugriff für Unternehmen, die IT strategisch einsetzen. Ultimate ist die anspruchsvolle Version für technische Spezialisten. Enterprise bietet erweiterten Datenschutz und Informationszugriff für Unternehmen, die IT strategisch einsetzen.

14

15 Neue Interaktionsmöglichkeiten mit Windows Touch & verbesserte Handschrifterkennung Multi-Touch: intuitive und direkte Art mit meinem PC zu arbeiten

16 Unser Schwerpunkt liegt auf Windows 7 Home Premium und Professional

17 Kleine und mittlere Unternehmen Mittlere und Großunternehmen

18

19

20 Windows 7-LösungKundenanforderung Windows XP-Modus Benutzerfreundlichkeit: Starten Sie ältere Anwendungen vom Windows 7-Desktop aus. Geschäftskontinuität: Verringern Sie mögliche Ausfallzeiten. Kostenverwaltung: Verlängern Sie die Lebensdauer Ihrer aktuellen Windows XP- Anwendungen. Kompatibilität mit vorhandenen Windows XP- Produktivitätsanwendungen und -geräten ist der Schlüssel für kleine und mittlere Unternehmen. Meine Anwendungen und Geräte sollen in Verbindung mit meinem PC funktionieren. Verwenden Sie den Windows XP- Modus zum Installieren vorhandener Windows XP-Produktivitätsanwendungen und -geräte. Heften Sie Windows XP- Anwendungen an die Windows 7- Taskleiste und starten Sie sie nahtlos vom Windows 7-Desktop aus. Der Windows XP-Modus ist einfach. * Der Windows XP-Modus kann nur unter Windows 7 Professional und höher ausgeführt werden.

21 Feature-Ausrichtung mit Win7-SKU-Plan Win7-SKUsHBHPProUltEnt Kostenloser Windows XP-Modus Windows Virtual PC 2 GB Arbeitsspeicher empfohlen 15 GB Festplattenspeicher für Virtual Windows XP empfohlen Hardwareanforderungen Sprechen Sie Bedenken von kleinen und mittleren Unternehmen zur Anwendungskompatibilität an. Integriert in die Windows 7-Shell Integrierte Installationsfunktionen mit virtueller Windows XP-Festplatte USB 2.0-Unterstützung MUI-aware In 26 Sprachen lokalisiert Weitere Features Sie erhalten ihn vorinstalliert durch den OEM auf einem Windows 7-PC. Benutzer können Windows Virtual PC und Windows XP-Modus herunterladen, unter Die Benutzer müssen den Windows XP-Modus bei der ersten Verwendung einrichten. Wie bekomme ich den Windows XP-Modus?

22

23 Die aktuelle Situation Die Firmennetzwerkgrenze umfasst verwaltete Anlagen unabhängig davon, wo sie sich im Internet befinden. Mobile PCs sind leicht zu warten, und Updates und Richtlinien können leicht bereitgestellt werden. Das neue Netzwerkmodell steigert die Produktivität mobiler Benutzer durch das Bereitstellen derselben Funktionen im Büro und außerhalb. Für IT-Experten ist es schwierig, Laptops zu verwalten, zu aktualisieren und zu patchen, während sie nicht mit dem Firmennetzwerk verbunden sind. Es ist schwierig für Benutzer, außerhalb des Büros auf Unternehmensressourcen zuzugreifen. ZuhauseBüroZuhauseBüro Lösung

24 Cache-Inhalt wird von Datei- und Webservern heruntergeladen. Benutzer der Zweigstelle können Dateien im Zwischenspeicher schnell öffnen. BranchCache macht Netzwerkbandbreite für andere Benutzer frei. Der Zugriff auf Anwendungen und Daten über WLAN ist in Zweigniederlassungen langsam. Langsame Verbindungen beeinträchtigen jedoch die Produktivität der Benutzer. Eine Verbesserung der Netzwerkleistung ist teuer und kompliziert in der Umsetzung. Die aktuelle Situation Lösung

25 Eingängige Bedienerführung beim Suchen von Informationen über diverse Quellen hinweg Anwender und IT können dem Explorer Suchfavoriten hinzufügen, wenn diese das OpenSearch-Protokoll unterstützen. Suchen auf dem Desktop und im Netzwerk sind nicht integriert. Anwender benötigen mehrere Schritte, um Informationen zu finden. Search Federation Lösung

26

27 Anwender schützen Daten auf internen und externen Speichermedien. Die Verwendung kann durch Gruppenrichtlinien definiert werden. BitLocker lässt sich auf den jeweiligen Laufwerken einfach einrichten. Anwender speichern Daten, teilweise auch vertrauliche Informationen, auf externen Speichermedien. Diese externen Medien sind leicht zu verlieren und der Verlust wird oft erst sehr viel später bemerkt. Die aktuelle Situation Lösung BitLocker To Go +

28 Verhindert im Netzwerk die Installation unbekannter und unerwünschter Anwendungen Ermöglicht die Standardisierung im Unternehmen Einfache Verwaltung mithilfe von Gruppenrichtlinien Anwender können nicht autorisierte Programme installieren und ausführen. Auch Standardanwender können dieses in beschränktem Umfang. Mehraufwand entsteht dabei durch : Malware Supportanfragen bei der IT Produktivitätseinbußen Compliance-Anforderungen Die aktuelle Situation Lösung AppLocker

29 Hilfsmittel für Sie

30

31 Zufriedenheit von Software Assurance- Kunden

32 Deployment Image Servicing and Management Add/Remove Drivers and Packages WIM and VHD Image Management User State Migration Tool Hardlink Migration Offline File Gather Improved user file detection Microsoft Assessment and Planning Windows Deployment Services Multiple Stream Transfer Dynamic Driver Provisioning VHD and WIM Support Application Compatibility Toolkit Microsoft Deployment Toolkit

33 Sneaker.net vs Automatismen Active Directory ADS RIS Scripting GPOs SMS WinPE SUS

34

35

36

37

38

39

40

41

42

43


Herunterladen ppt "Thomas Lichtenstern Technologieberater Microsoft Deutschland GmbH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen