Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wer hat die braune Karte? 1 Der Workshop. Spielphasen 1. Vorphase – Spiel kennenlernen 2. Hauptphase – Spiel auf Naturschutz gegen Rechtsextremismus übertragen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wer hat die braune Karte? 1 Der Workshop. Spielphasen 1. Vorphase – Spiel kennenlernen 2. Hauptphase – Spiel auf Naturschutz gegen Rechtsextremismus übertragen."—  Präsentation transkript:

1 Wer hat die braune Karte? 1 Der Workshop

2 Spielphasen 1. Vorphase – Spiel kennenlernen 2. Hauptphase – Spiel auf Naturschutz gegen Rechtsextremismus übertragen 3. Masteraufgabe - Was haben wir kapiert? 2 Ziel: Wir lernen, wie RechtsextremistInnen denken und können sie damit leicht widerlegen.

3 1. Begriff 2. Fünf Personen definieren den Begriff plausibel, fantasievoll, rechtsextrem usw. 3. Moderator/In hat eine richtige und eine rechtsextremistische Definition 4. Alle Definitionen werden vermischt und Moderator/In liest sie vor. 5. Publikum muss die rechtsextreme Definition finden. 6. Punktvergabe 3

4 Punktesystem? Das Erkennen der rechtsextremistischen Definition? Yeah: 10 Punkte Das Erkennen der richtigen Definition? Yeah: 1 Punkt Daneben gegriffen? Oh je: 1 Punkt für den/die AutorIn der falschen Definition pro Person, die hinter das Licht geführt wurde. 4

5 Was ist Rechtsextremismus ? Art. 1: Die Würde des Menschen ist unantastbar. Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland Art. 3: Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich. Ethnie, Nation oder Rasse? Wert des Menschen 5

6 Was ist Rechtsextremismus ? 1. Rassismus 2. Nationalismus 3. Autoritarismus 4.Geodeterminismus 6

7 2. Weltkrieg Tote Russen Deutsche Polen Franzosen Engländer. Holocaust: Völlig verbrannt! 7 Vergleichszahl: Nürnberg hat etwa Einwohner

8 Was ist Rechtsextremismus ? 1. Rassismus 2. Nationalismus 3. Autoritarismus 4. Geodeterminismus 8

9 Problem? Wolf im Schafspelz. Ziel des Workshops: Kompetenz vermitteln, um RechtsextremistInnen zu erkennen, wenn sie mit dem Thema Naturschutz argumentieren. 9

10 1. Begriff 13/4/7 10

11 MDG Mit deutschem Gruß 13/4/7 Autoritärer Staat 11

12 Lebensraum 2. Begriff 12

13 Lebensraum Ein Rechtsextremist würde z. B. definieren: Lebensraum ist ein Begriff für den Raum, den ein Volk unbedingt und ausschließlich für sich braucht und gegen andere verteidigen muss, weil sonst Überbevölkerung eintritt. (Hinter dem Begriff Lebensraum verbirgt sich auch immer der Wunsch nach Ausdehnung der eigenen Staatsgrenzen.) Nationalis- mus 13

14 3. Begriff 14 Thor Steinar

15 Ein Rechtsextremist würde argumentieren: Ich trage das T-Shirt, weil ich damit zeige, dass im Norden die Natur besonders hart ist, ich dort mit meinem militärischen Outfit überleben kann und darum ein harter Kerl geworden bin! Geodeterminismus 15

16 Artenschutz 4. Begriff 16

17 Artenschutz Ein Rechtsextremist würde argumentieren: Ich trete für den Artenschutz ein, weil mir die Urlandschaft wichtig ist mit den einheimischen Tieren und Pflanzen. Sie zu erleben, formt uns alle. Geodeterminismus 17

18 Gentechnisch veränderte Organismen 5. Begriff 18

19 Ein Rechtsextremist würde argumentieren: Ich trete gegen gentechnisch veränderte Organismen in der Landwirtschaft ein, weil Gentechnik die deutschen Tiere und Pflanzen verändert. Geodeterminismus Gentechnisch veränderte Organismen 19

20 Kulturlandschaft 6. Begriff 20

21 Ein Rechtsextremist würde argumentieren: Ich trete für die Erhaltung der Kulturlandschaft ein, weil unser Verhältnis dazu wichtig ist und wir die deutsche Landschaft zu einer Kulturlandschaft gemacht haben. Geodeterminismus Kulturlandschaft 21

22 Mastertest Finde mindestens drei Punkte, die auf einer rechtsextremistischen Argumentation beruhen, kennzeichne sie mit einem Stift und begründe, nach welchem Gedankenprinzip sie formuliert sind. 1. Rassismus 2. Nationalismus 3. Autoritarismus 4. Geodeterminismus 22

23 Wie wird Lebensraum rechtsextremistisch interpretiert? (Nationalismus - Die Abwertung von Fremden) Nationale Politik ist Umweltpolitik. Ohne eine ökologisch verantwortliche Politik ist jedes Volk in seiner Substanz gefährdet! 23

24 Wie wird der Begriff Kulturlandschaft rechtsextremistisch interpretiert? (Geodeterminismus) Deutsche Landschaften sind Kulturlandschaften. Deshalb kann Umweltschutz grundsätzlich nicht getrennt von der kulturellen Entwicklung betrachtet werden. 24

25 Wie wird in Bezug auf gentechnisch veränderte Organismen aus rechtsextremistischer Seite argumentiert? (Nationalismus - Die Abwertung von Fremden) Mensch und Natur sind keine Ware! Ethische Grundsätze haben Vorrang vor Maßnahmen der Genmanipulation. 25

26 Was ist Rechtsextremismus ? 1. Rassismus 2. Nationalismus 3. Autoritarismus 4.Geodeterminismus 26

27 Aus! Ende! Schluss! 27


Herunterladen ppt "Wer hat die braune Karte? 1 Der Workshop. Spielphasen 1. Vorphase – Spiel kennenlernen 2. Hauptphase – Spiel auf Naturschutz gegen Rechtsextremismus übertragen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen