Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© SVEB/FSEA Herzlich willkommen Zur 60. ordentlichen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung Bern, 3. Mai 2011 Bienvenue.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© SVEB/FSEA Herzlich willkommen Zur 60. ordentlichen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung Bern, 3. Mai 2011 Bienvenue."—  Präsentation transkript:

1 © SVEB/FSEA Herzlich willkommen Zur 60. ordentlichen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung Bern, 3. Mai 2011 Bienvenue à la 60 e Assemblée ordinaire des délégué-e-s de la Fédération suisse pour la formation continue Berne, le 3 mai 2011

2 © SVEB/FSEA Agenda – 14.45Teil A:Statutarischer Teil – 15.00Pause – 17.45Teil B:Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre SVEB Anschl.Apéro 13h30 – 14h45Partie A:Partie statutaire 14h45 – 15h00Pause 15h00 – 17h45Partie B:Anniversaire La FSEA a 60 ans suivi dunApéritif

3 © SVEB/FSEA Traktanden Ordre du jour 1.Begrüssung 2.Wahl der StimmenzählerInnen 3.Protokoll der DV vom 5. Mai Stellungnahme zum Jahresbericht Jahresrechnung Accueil et salutations 2.Nomination des scrutateurs 3.Procès-verbal de lAD du 5 mai Prise de position concernant le Rapport annuel Comptes 2010

4 © SVEB/FSEA 6.Budget und Tätigkeitsprogramme Strategie Wahlen 9.Diverses 6.Budget et programme dactivités Stratégie Elections 9.Divers Traktanden Ordre du jour

5 © SVEB/FSEA 1.Bildungspolitik und Forschung Aktive Einwirkung auf die Entwicklung des Weiterbildungsgesetzes Suche nach einer konstruktiven Lösung für die Finanzierung der Dachverbände ab 2012 Teilnahme an diversen Vernehmlassungen 1.Politique de la formation et recherche Participation active à lélaboration de la loi fédérale sur la fc Recherche dune solution constructive pour le financement des associations faîtières dès 2012 Participation à diverses consultations Rückblick: Aktivitäten im 2010 Rétrospective : Activités en 2010

6 © SVEB/FSEA 2. Entwicklung und Innovation Ausbau Projektschwerpunkt Grundkompetenzen (insbes. Projekt GO) Internationale Zusammenarbeit über EU-Projekte Projektentwicklung Geschenkgutschein Weiterbildung 2.Développement et innovation Réalisation de projets dans le domaine des compétences de base (plus particulièrement le projet GO) Collaboration internationale dans les projets européens Développement du projet « Bon cadeau pour la formation » Rückblick: Aktivitäten im 2010 Rétrospective : Activités en 2010

7 © SVEB/FSEA 3.Service Lernfestival unter dem Titel Nur für Neugierige! 4 Workshops und 6 Tagungen zu aktuellen Themen Kontinuierlicher Ausbau von sowie der Weiterbildungsdatenbank AliSearchwww.alice.ch 3.Services Festival de la formation « Réservé aux curieux ! » 4 workshops et 6 manifestations liés aux thèmes actuels Développement continuel du site et de la banque de données AliSearchwww.alice.ch Rückblick: Aktivitäten im 2010 Rétrospective : Activités en 2010

8 © SVEB/FSEA 4. AdA (Ausbildung der Ausbildenden) Revision des Diploms Ausbildungsleiter/in Abschluss Projekt Durchlässigkeit AdA - BBV Erfolgreiche 3. AdA-Plattformtagung 3126 SVEB-Abschlüsse, 729 Fachausweise 321 Gleichwertigkeitsverfahren 4. FFA (Formation des formateurs) Révision du diplôme de responsable de formation Fin du projet « Perméabilité FFA – RFP » 3 e journée déchanges certificats FSEA, 729 brevets fédéraux 321 procédures de reconnaissance déquivalence Rückblick: Aktivitäten im 2010 Rétrospective : Activités en 2010

9 © SVEB/FSEA 5.SVEB – Strukturen Entwicklung der Strategie 2011 – 2014 durch den Vorstand Rezertifizierung des SVEB als Investor in People im Dezember Intensive Mitgliederwerbung Rückblick: Aktivitäten im 2010 Rétrospective : Activités en Structures FSEA Développement de la stratégie par le comité Recertification Investor in People de la FSEA en décembre Publicité intensive en vue dacquérir de nouveaux membres

10 © SVEB/FSEA Der SVEB in Zahlen La FSEA en chiffres Mitglieder / Membres Mitgliederbeiträge / Cotisations Eigenfinanzierung / Prestations propres 28%73%82%83% Umsatz (bereinigt) / Chiffre daffaires (apuré) ' Subventionen / Subventions Projekte/Mandate / Projets/mandats Eigenkapital / Fonds propres

11 © SVEB/FSEA Jahresrechnung: Erfolgsrechnung 2010 Comptes annuels : frais dexploitation 2010 Ertrag / Recettes Subventionen / Subventions Beiträge / Contributions (total) Dienstleistungsertrag / Recettes dexploitation Intern verrechnete Leistungen / Apports propres Diverse Erträge / Recettes diverses13910 Total Erträge / Total recettes Aufwand / Dépenses Betriebsaufwand / Frais dexploitation Verwaltungsaufwand / Frais de fonctionnement Erfolgsrechnung / Compte de résultats37860 Total Aufwand / Total dépenses Total Aufwand bereinigt / Total dépenses apuré

12 © SVEB/FSEA Jahresrechnung: Bilanz 2010 Comptes annuels : Bilan 2010 Bilanzsumme / Bilan Eigenkapital / Fonds propres Rückstellungen betriebliche Risiken Réserves pour risque dexploitation Rückstellungen bildungspolitische Aktionen Réserves pour actions liées à la politique de formation Rückstellungen eduQua / Réserves eduQua 30113

13 © SVEB/FSEA Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011 : programme dactivités Bildungspolitik und Forschung (André Schläfli) Nationales Weiterbildungsgesetz Strategieentwicklung SVEB Politique de formation et Recherche (André Schläfli) Loi fédérale sur la FC Développement de la stratégie FSEA

14 © SVEB/FSEA Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011 : programme dactivités Entwicklung und Innovation (Bernhard Grämiger) Förderung der Grundkompetenzen von Erwachsenen / Bekämpfung des Illettrismus (u.a. Projekt GO) Einführung Geschenkgutschein Weiterbildung Développement et Innovation (Bernhard Grämiger) Développement des compétences de base / Lutte contre lillettrisme (par ex. projet GO) Mise en place du « bon cadeau pour la formation »

15 © SVEB/FSEA Administration und Marketing (Daniela Pitton) Wechsel Treuhandbüro Kooperation weiterbildung.ch / erwachsenenbildung.ch Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011 : programme dactivités Administration et Marketing (Daniela Pitton) Changement de fiduciaire Coopération weiterbildung.ch / erwachsenenbildung.ch

16 © SVEB/FSEA Information und Qualität (Ruth Jermann) Lernfestival Weiterentwicklung eduQua (Handbuch) Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011 : programme dactivités Information et Qualité (Ruth Jermann) Festival de la formation Développement eduQua (manuel)

17 © SVEB/FSEA Ausbildung der Ausbildenden (AdA / Ruth Eckhardt) Höhere Fachprüfung nach neuem Modul Revision des eidg. Fachausweises Ausbildner/in Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011 : programme dactivités Formation des formateurs (FFA/ Ruth Eckhardt) Mise en place du nouvel examen professionnel supérieur de Responsable de formation Révision du brevet fédéral de formateur/formatrice dadultes

18 © SVEB/FSEA FSEA Romandie (Bernadette Morand-Aymon ) Netzwerk für qualifizierende Betriebe (KMUs) Qualifizierung von Kursleitenden im Bereich Grundkompetenzen Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011 : programme dactivités FSEA romande (Bernadette Morand-Aymon) Réseau des entreprises qualifiantes (PME) Qualification des formateurs dans le domaine des compétences de base

19 © SVEB/FSEA CFC / FSEA Ticino (Francesca Di Nardo / Simone Rizzi) Projekt GO Ticino EU-Projekt im Bereich transkulturelle Biografiearbeit Schwerpunkte 2011: Tätigkeitsprogramm Points forts 2011: programme dactivités CFC / FSEA Tessin (Francesca Di Nardo / Simone Rizzi) Projet GO Tessin Projet européen dans le domaine « Travail de biographie transculturelle »

20 © SVEB/FSEA Budget 2011 (vgl. S. 37 Jahresbericht) Budget 2011 (cf. page 37 du rapport annuel) Umstellung des Buchhaltungssystems auf ABACUS. Wichtigste Änderung: Interne Leistungen werden nicht mehr aufgeführt. Dies führt zu einer tieferen Budgetsumme. Das Budget bleibt insgesamt ausgeglichen Für 2011 kann noch mit konstanten Subventionen gerechnet werden Changement du système comptable sur ABACUS. Principale modification : les prestations internes ne sont plus comptabilisées. Cette mesure réduit la somme du budget. Le budget reste équilibré. Pour 2011, nous pouvons encore compter sur des subventions constantes.

21 © SVEB/FSEA Budget 2011 (vgl. S. 37 Jahresbericht) Budget 2011 (cf. page 37 du rapport annuel) Finanzierungsrisiken steigen insgesamt an Projektakquirierungsrisiko für EU Projekte steigt massiv (Systemwechsel) Es wird mit konstanten Erträgen im Bereich AdA gerechnet Les risques de financement augmentent. Les risques dattribution de nouveaux projets européens augmentent de manière importante (changement de système). Recettes constantes prévues dans le domaine FFA.

22 © SVEB/FSEA Strategie: Kernwerte des SVEB Stratégie : Valeurs fondamentales de la FSEA Wir denken und arbeiten: Kompetent Vernetzend Innovativ Unternehmerisch Notre manière de penser et travailler: Compétente Connectée Innovatrice Entrepreneuriale

23 © SVEB/FSEA Strategie: Ziele Stratégie : Objectifs Verbesserung der politischen Rahmenbedingungen für die Weiterbildung 2.Weiterentwicklung und Professionalisierung des Weiterbildungssystems 3.Förderung des Austausches unter den Weiterbildungsanbietern 4.Förderung des Lebenslangen Lernens in der Bevölkerung 1.Amélioration des conditions cadres politiques pour la FC 2.Promotion du développement et de la professionnalisation du système de la FC 3.Encouragement des échanges entre les prestataires de la FC 4.Encouragement de la formation tout au long de la vie pour toute la population

24 © SVEB/FSEA Wahlen Elections Nachwahl in den Vorstand von Herrn Claude Meier Election au comité de Monsieur Claude Meier CV Claude Meier siehe Beilage CV Claude Meier: en annexe

25 © SVEB/FSEA Schweizerischer Verband für Weiterbildung SVEB Fédération suisse pour la formation continue FSEA Zürich / Nyon / Lugano T: M: Kontakt Contact


Herunterladen ppt "© SVEB/FSEA Herzlich willkommen Zur 60. ordentlichen Delegiertenversammlung des Schweizerischen Verbandes für Weiterbildung Bern, 3. Mai 2011 Bienvenue."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen