Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

EXIT Qualität fürs Auge FEMTO-LASIK: Laser statt Messer Prof. Dr. med. Thomas Neuhann Dr. med. Markus Bauer Dr. med. Barbara Lege Dipl.-Ing. Jörg M. Hassel.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "EXIT Qualität fürs Auge FEMTO-LASIK: Laser statt Messer Prof. Dr. med. Thomas Neuhann Dr. med. Markus Bauer Dr. med. Barbara Lege Dipl.-Ing. Jörg M. Hassel."—  Präsentation transkript:

1 EXIT Qualität fürs Auge FEMTO-LASIK: Laser statt Messer Prof. Dr. med. Thomas Neuhann Dr. med. Markus Bauer Dr. med. Barbara Lege Dipl.-Ing. Jörg M. Hassel

2 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 LASIK Patienten… …sind gut informiert und sehr differenziert …sind gut informiert und sehr differenziert verlangen Sicherheit, Effizienz und Erfolg verlangen Sicherheit, Effizienz und Erfolg tolerieren keine Komplikationen, geschweige denn welche, die mit schlechter Sicht nach der Operation einhergehen. tolerieren keine Komplikationen, geschweige denn welche, die mit schlechter Sicht nach der Operation einhergehen. …wollen Garantien – ruhig schlafen …wollen Garantien – ruhig schlafen sie versuchen, jedes Risiko zu vermeiden sie versuchen, jedes Risiko zu vermeiden suchen nach neuen Technologien, die mehr Sicherheit, Effizienz und Komfort versprechen suchen nach neuen Technologien, die mehr Sicherheit, Effizienz und Komfort versprechen …wollen Vertrauen zu ihrem Operateur …wollen Vertrauen zu ihrem Operateur nur Operateure die für Sicherheit und Qualität stehen kommen in die engere Wahl nur Operateure die für Sicherheit und Qualität stehen kommen in die engere Wahl

3 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Traditionelle LASIK - Mikrokeratom

4 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 FEMTO-LASIK: Laser statt Messer

5 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Traditionelle LASIK - Mikrokeratom Zeigt exzellente Resultate seit 1991 Zeigt exzellente Resultate seit 1991 Durch die Weiterentwicklung der Diagnostik und der Abtragsalgorithmen wurde das visuelle Ergebnis immer besser: Durch die Weiterentwicklung der Diagnostik und der Abtragsalgorithmen wurde das visuelle Ergebnis immer besser: Flying Spot Algorithmen Flying Spot Algorithmen Topolink und Aberrolink Topolink und Aberrolink 4D EyeTracker 4D EyeTracker asphärischer Abtrag asphärischer Abtrag Rate ernsthafter Komplikationen <0,5% Rate ernsthafter Komplikationen <0,5% 90% der heute noch auftretenden Probleme sind schnittbedingt 90% der heute noch auftretenden Probleme sind schnittbedingt

6 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Mikrokeratom: Schnittkomplikationen Buttonhole halber Flap Epitheldefekt Solche Schnittfehler sind zwar äußerst selten, lassen einen aber bei jedem Schnitt die Daumen drücken.

7 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Das Mikrokeratom flacht mit seiner Druckplatte die Hornhaut ab und schneidet diese mit einem nachfolgenden oszillierenden Messer ein Das Mikrokeratom flacht mit seiner Druckplatte die Hornhaut ab und schneidet diese mit einem nachfolgenden oszillierenden Messer ein Die Flapdicke wird durch den Abstand zwischen der Fußplatte des Mikrokeratoms und der Schnittkante … druckabhängig, messerdickenabhängig und toleranzabhängig … Die Flapdicke wird durch den Abstand zwischen der Fußplatte des Mikrokeratoms und der Schnittkante … druckabhängig, messerdickenabhängig und toleranzabhängig …Mikrokeratom-Prinzip

8 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Flapdicke mit dem Mikrokeratom Mechanisches Mikrokeratom µ Platte *Misunderstandings of Mechanical Microkeratomes: The Creation of a Meniscus Flap Not a Planar Flap Doane, J.; Stechschelte, S; Motes, S : ASCRS 2001 Ziel 180 µ Zentral:128 µ Bereich 61 – 193 (±24.8) Inferior:161 µ Bereich 87 – 272 (±26.6) Superior:164 µ Bereich 85 – 269 (±30.7) Ziel 180 µ Zentral:128 µ Bereich 61 – 193 (±24.8) Inferior:161 µ Bereich 87 – 272 (±26.6) Superior:164 µ Bereich 85 – 269 (±30.7) Mittlere Flapdicke* Mikrometer (SD) N=201 Mittlere Flapdicke* Mikrometer (SD) N=201

9 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Flapdicke – Mechanisch vs. Intralase Mechanische Mikrokeratome generieren Flaps, die peripher dicker und zentral dünner sind (meniscus flap) Mechanische Mikrokeratome generieren Flaps, die peripher dicker und zentral dünner sind (meniscus flap) Mikrokeratom LASIK Flap FEMTO-LASIK Flap, Intralase Artemis Ultraschallbilder von Dr. Richard Foulkes Flaprand Epithel Bowman Epithel Bowman Flaprand

10 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Große zentrale Dickenunterschiede der einzelnen Hornhautschichten nach Mikrokeratom LASIK Große zentrale Dickenunterschiede der einzelnen Hornhautschichten nach Mikrokeratom LASIK Mikrokeratom LASIK Flap FEMTO-LASIK Flap, Intralase Images provided by Dr. Richard Foulkes Flapdicke – Mechanisch vs. Intralase Geringe zentrale Dickenunterschiede der einzelnen Hornhautschichten nach FEMTO-LASIK mit dem Intralase FS Laser Geringe zentrale Dickenunterschiede der einzelnen Hornhautschichten nach FEMTO-LASIK mit dem Intralase FS Laser

11 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Flapdicke - FEMTO-LASIK, Intralase Mittlere Standardabweichung = 10 Mikrometer Erwartet = Messung Erwartete Tiefe Gemessene Tiefe Genauigkeit der Flapdicke & Reproduzierbarkeit IntraLASIK* Software Intralase Studien

12 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Flapform Mikrokeratom LASIK Flap FEMTO-LASIK Flap, Intralase Detail: Flapkante Oszillationsmarkengestanzte Flapkante Bilder: Prof. G. Grabner, Universitätsklinik Salzburg

13 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 FEMTO-LASIK Verlässliche Flapdicke ±10µ Verlässliche Flapdicke ±10µ Flapform und Kantendesign sind computer- gesteuert einstellbar Flapform und Kantendesign sind computer- gesteuert einstellbar Zentrumsposition des Flaps frei wählbar Zentrumsposition des Flaps frei wählbar Ausdehnung und Position des Flap-Stegs sind frei wählbar Ausdehnung und Position des Flap-Stegs sind frei wählbar Alle Parameter sind computergesteuert einstellbar Alle Parameter sind computergesteuert einstellbar Flap-Steg

14 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Behandlungsablauf INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Der Patient wird zwischen den beiden Lasern positioniert Der Patient wird zwischen den beiden Lasern positioniert Lokal betäubende Augentropfen werden verabreicht Lokal betäubende Augentropfen werden verabreicht Es wird steril abgedeckt und ein Lidsperrer eingesetzt Es wird steril abgedeckt und ein Lidsperrer eingesetzt Bilder: alz augenklinik münchen

15 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Der Saugring für den Applanator wird aufgesetzt Der Saugring für den Applanator wird aufgesetzt Der Patient wird unter dem Intralase positioniert Der Patient wird unter dem Intralase positioniert Behandlungsablauf INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Bilder: Intralase

16 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Der Applanationkonus wird herunter gefahren und im Saugring zentriert Der Applanationkonus wird herunter gefahren und im Saugring zentriert Die Applanationslinse flacht die Hornhaut ab und dient als Referenzfläche für die Tiefenfokussierung des Femtosekunden Lasers Die Applanationslinse flacht die Hornhaut ab und dient als Referenzfläche für die Tiefenfokussierung des Femtosekunden Lasers Behandlungsablauf INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Bilder: Intralase

17 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Die Behandlung wird zur Hornhaumitte positioniert Die Behandlung wird zur Hornhaumitte positioniert Die Behandlungsparameter werden überprüft Die Behandlungsparameter werden überprüft Die Behandlung wird gestartet Die Behandlung wird gestartet Behandlungsablauf INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Bilder: alz augenklinik münchen

18 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Nach der Flap Trennung wird die Saugung losgelassen und der Applanationskonus hochgefahren Nach der Flap Trennung wird die Saugung losgelassen und der Applanationskonus hochgefahren Inzwischen ist der Excimerlaser vorbereitet und das Patientenbett wird eingeschwenkt Inzwischen ist der Excimerlaser vorbereitet und das Patientenbett wird eingeschwenkt Behandlungsablauf INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Bilder: Intralase, alz augenklinik münchen

19 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Behandlungsablauf INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Positionierung des Patienten unter dem Zyoptix 100 System Positionierung des Patienten unter dem Zyoptix 100 System Iriserkennung und Einloggen des 4D EyeTrackers Iriserkennung und Einloggen des 4D EyeTrackers Öffnen des FEMTO-Flap Öffnen des FEMTO-Flap Feinjustierung der Behandlung zur visuellen Achse Feinjustierung der Behandlung zur visuellen Achse Augenspezifische Behandlung mit asphärischem Profil Augenspezifische Behandlung mit asphärischem Profil Behandlungskontrolle mit der Onlinepachymetrie Behandlungskontrolle mit der Onlinepachymetrie Bilder: alz augenklinik münchen

20 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/ Stunden postoperativ 12 Stunden postoperativ Zwei Wochen postoperativ Zwei Wochen postoperativ Postoperativ INTRALASE FS Laser - Zyoptix 100 Excimer Laser Bilder: Intralase

21 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Weitere Optionen für den Einsatz des Femtosekundenlasers Intracorneale Ringe Die Kanäle zur Aufnahme der Ringe werden intrastromal generiert. Lamelläre Keratoplastik Anteriore und posteriore Lamellen können geschnitten werden. Bilder: Intralase

22 EXIT Prof. Th. Neuhann, Dr. M. Bauer, Dr. B. Lege, Dipl.-Ing. J.M. Hassel; ©alz.de 12/2004 Weitere Optionen für den Einsatz des Femtosekundenlasers not lasered 0 rpm not lasered 1595 rpm lasered 0 rpm lasered 1595 rpm cylindricstar-like annular Schnitte unterschiedlicher Form in die kristalline Linse des Menschen könnten deren Flexibilität erhalten und somit die Alterssichtigkeit verhindern. Prof. H. Lubatschowski, LZH Hannover

23 EXIT Qualität fürs Auge Haben Sie Fragen? Prof. Dr. med. Thomas Neuhann Dr. med. Markus Bauer Dr. med. Barbara Lege Dipl.-Ing. Jörg M. Hassel © alz.de 2004


Herunterladen ppt "EXIT Qualität fürs Auge FEMTO-LASIK: Laser statt Messer Prof. Dr. med. Thomas Neuhann Dr. med. Markus Bauer Dr. med. Barbara Lege Dipl.-Ing. Jörg M. Hassel."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen