Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jade. JADE enthält die neuesten Innovationen in Lautsprecherdesign und Fertigung, ermöglicht durch die vertikal integrierten Fertigungsanlagen gemäß ISO9001.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jade. JADE enthält die neuesten Innovationen in Lautsprecherdesign und Fertigung, ermöglicht durch die vertikal integrierten Fertigungsanlagen gemäß ISO9001."—  Präsentation transkript:

1 Jade

2 JADE enthält die neuesten Innovationen in Lautsprecherdesign und Fertigung, ermöglicht durch die vertikal integrierten Fertigungsanlagen gemäß ISO9001. Computergestützte Modellierung und Präzisionswerkzeuge ermöglichen es Wharfedale mit dieser ausgeklügeltem Lautsprecherbaureihe selbst den anspruchsvollsten HiFi- Enthusiasten zu begeistern. Jade

3 JADEs Gehäuse sind Kunstwerke, sowohl optisch als auch in Hinsicht auf die von Wharfedale eingesetzten fortschrittlichen Fertigungsmethoden. Die geschwungene Gehäusekonstruktion enthält die neueste, von den Wharfedale- Ingenieuren entwickelte Materialtechno- logie, Crystalam genannt. Dieses laminierte Material wird aus einer Reihe von ausgesuchten natürlichen Holzelementen und Verbundwerkstoffen gebildet, um Gehäusevibrationen und unerwünschte akustische Signaturen unterhalb der Hörschwelle zu halten. Gehäuseaufbau und Konstruktion

4 Jede Schicht von Crystalam wird dabei so gebunden, dass mikroskopische Verschiebungen der einzelnen Schichten untereinander möglich sind, wodurch ein natürlicher Dämp- fungseffekt entsteht, der die normalerweise in Lautsprecher- gehäusen auftretenden Resonanzen wirksam unterdrückt. Neben der Reduzierung des Q der Resonanzen verteilen die Kompositschichten die Resonanzen auf einen größeren Frequenzbereich und vermeiden so die bei normalen MDF- Gehäusen oftmals hörbare akustische Signatur. Gehäuseaufbau und Konstruktion

5 Zusätzlich bietet die mehrschichtige Kompositkonstruk- tion eine akustische Sperre, welche den Schall daran hindert, aus dem Gehäuseinneren durch die Wände nach außen zu gelangen. Die Gesamtwirkung von Crystalam besteht darin, den klanglichen Charakter des Gehäuses soweit zurückdrängen, dass er im von den Treibern kommenden Klang nicht mehr wahrgenommen werden kann. Auf diese Weise nimmt der Hörer nur den direkten Schall aus den JADE Treibern wahr und kann sich ohne störende Verfärbungen auf das musikalische Geschehen konzentrieren: Genau so sollte es sein. Gehäusedesign und Konstruktion

6

7 Aperiodisch bedeutet, vereinfacht, ohne Periode, oder insbeson- dere für Lautsprecher, ohne Resonanz. Sowohl Bassreflex- als auch Lautsprecher mit geschlossenem Gehäuse stellen norma- lerweise Systeme mit starken Resonanzen dar. Dies trifft besonders auf Bassreflexsysteme zu, wo die Resonanzen von Gehäuse und Reflexöffnung absichtlich gefördert werden, um eine Verstärkung des Tiefbassausgangs zu erreichen. Mit dieser Resonanz hängt das Problem zusammen, dass das System weiter Töne produziert, auch wenn die eigentlichen musikalische Transienten bereits aufgehört haben. Im schlimmsten Fall dröhnt der Bass, aber selbst, wenn kontrolliert, kann diese Resonanz die Klarheit der niedrigen Frequenzen beeinträchtigen und Instrumente unnatürlich und undeutlich klingen lassen. Aperiodische Dämpfung löst dieses Problem und erlaubt gleich- zeitig, mit einer Reflexöffnung die Tiefbasswiedergabe des Lautsprechers zu erweitern. Sie ersetzt das hoch resonante Verhalten eines Reflexgehäuses durch eine viel einfachere Lösung, bei welcher Resonanzen vermieden und die musikalischen Transienten ohne Klirren wiedergegeben werden, sodass ihre Genauigkeit und die Klarheit erhalten bleiben. Aperiodische Gehäusedämpfung

8 Jade 7 gegenüber Reflex TR Das Aperiodische System der Jade Die Grafik zeigt einen Vergleich zwischen einem typischen Reflexsystem (rot) und dem Aperiodi- schen System der Jade-7 (schwarz). Der ursprüng- lichen Transiente (große Spitze) folgen beim Reflex- system 25 msec anhalten- de Resonanzen. Beim Jade System folgt der ursprünglichen Transiente ein kurzes Überschwingen, aber keine Resonanzen.

9 Briggs ursprüngliche Idee bestand darin, dünne Schlitze in eine Innenwand des Lautsprechers zu fräsen, welche zur Reflexöff- nung führen. Die Schlitze wirkten als akustischer Widerstand, welcher die Bedämpfung der Resonanzen steuerte. Bei den Bodenlautsprechern Jade-5 und Jade-7 wird das Aperiodische System durch die Schaffung eines Ports im Sockel des Ge- häuses ermöglicht, welcher durch einen Schlitz, der durch den Raum zwischen Gehäuseboden und der oberen Seite des Sockels gebildet wird. Dieser Schlitz wird dann mit resistivem, porösem Schaum gefüllt, welcher den Luftstrom von der Reflex- öffnung steuert. Zusätzliche Vorteile des Aperiodischen Systems von Jade be- stehen in der Ausschaltung jeglicher Windgeräusche und somit der Vermeidung von Lecks aus dem Gehäuse im mittleren Fre- quenzbereich. Als Ergebnis des Aperiodischen Tunings bieten Jade-5 und Jade-7 eine erweiterte Basswiedergabe mit groß- artiger Artikulation und Klarheit. Ein weiterer Vorteil besteht darin, dass die Lautsprecher einfacher im Hörraum integriert werden können sowie in der mehr Freiheit bei der Aufstellung. Das Aperiodische System von Jade

10 Die fortschrittliche Konstruktion der Treibereinheit Sie würden von Lautsprechern der Klasse der Wharfedale JADE erwarten, dass in ihnen Treiber verwendet werden, welche sich sowohl beim Design als auch bei der Fertigungstechnik auf dem letzten Stand der Technik befinden, und Sie werden nicht enttäuscht. Für Jade hat Wharfedale ein neues Konusmaterial namens Acufiber entwickelt. Dieses fortschrittliche Material verbindet das Ansprechverhalten von Glas und Kohlefaser mit einer selbstdämpfenden gewebten Matrix. Das Ziel war, einen neutralen Schwinger zu schaffen, welcher schnell genug anspricht, um musikalische Transienten ohne Abdunkelung zu übertragen und dabei eine natürlich dämpfende Konusstruktur aufweist, um Verfärbungen zu reduzieren. Koni aus Acufiber weisen zudem ein geformtes Muster auf, welches automatisch stehende Wellen innerhalb des Konus aufbricht, um so Verfärbungen und Verzerrun- gen weiter zu reduzieren und es dem Konus erlauben, sich ähnlicher wie ein theo- retischer akustischer Kolben zu bewegen, ohne die bei aus Metall geformten Koni auftretenden Resonanzen mit hohem Q. Der Acufiber- Konus ist mit einem der linearsten jemals für einen Lautsprecher entwickelten Treibermotor gekoppelt. Die Schwingspule taucht in ein konzentriertes Magnetfeld ein, um ausgeglichene Kräfte für Push-Pull- Linearität zu erzeugen. Zusätzlich verfügt die Schwingspule über Kurzschlussringe, um die üblichen Aus- wirkungen von Induktivität zu verringern, was sich in saubererer und erweiterter Mittentonwiedergabe auswirkt. Als ein Ergebnis werden Sie alles hören, was in der Musik enthalten ist, von den lautesten Paukenschlägen bis zu den leisesten Harmonien einzelner Instrumente, in kristallklarer Schärfe abgebildet. Das ist das Wesen der Wharfedale Jade. Für die 5, 6.5 und 8 Jade Woofer verwendete Koni.

11 Treiberstruktur & Explosionsskizze (8-Zoll Woofer) 1.T-Joch 2.Magnet 3.Scheibe 4.Chassis 5. Spinne 6. Schwingspule 7. Konus 8. Abschlussring

12 Treiberstruktur & Explosionsskizze (3-Zoll Mittentreiber) 1.Abschirmung 2.Hinterer Magnet 3.Scheibe 4.Kupfer-Abdeckung 5.Magnet 6. Chassis 7. Spinne 8. Schwingspule 9. Abschlussring 10. Konus

13 Für die Jade Baureihe hat Wharfedale die höchstentwickelten Messtechniken zusammen mit computergestützten Frequenzweichen- Simulationssystemen des 21. Jahrhunderts genutzt, um einen nahtlosen Übergang zwischen den Treibereinheiten sicherzustellen. Als erstes wird das Lautsprechersystem im neuen schalltoten Messraum von Wharfedale gemessen, und die mechanischen Eigenschaften der Treiber werden durch das Klippel System charakterisiert. Diese Eigenschaften werden dann in das Simula- tionsprogramm eingespeist, wo die Techniker von Wharfedale die gewünschten Leistungsdaten modellieren können. Jeder Frequenzweichenprototyp wird dann in unseren Hörräumen bewertet und unter Verwendung einer breiten Palette von Musikrich- tungen nach Gehör optimiert, Aus dieser Erfahrung wird die Fre- quenzweiche noch einmal im Computer simuliert, und noch vorhan- dene Ungereimtheiten in der Leistung werden korrigiert. Dieser Vor- gang wird viele Male wiederholt, bis eine perfekte Leistung erreicht ist. Phasenlineare Frequenzweichen

14 Die Jade Baureihe Das Angebot umfasst: 2 Regal-, 2 Bodenlautsprecher, 2 Mit- tenkanal- und 1 Surround-Satellitenlautsprecher. Verfügbare Farbausführungen: Furniere: Ausgesuchte Kirsche, Schwarze Eiche. Piano: Schwarz und eine Sonderaus- gabe in mattem Burgunder- Furnier.

15 Jade Lautsprecherständer

16 ModellJade 1Jade 3 Beschreibung / Format3-Weg System mit geschlossenem Gehäuse / Ständermontage Treibereinheiten1 x 1 (25mm) Aluminium Kalotten-Hochtöner 1 x 3 (75mm) Aluminium-Zellstoff Konus- Mittelton- Lautsprecher 1 x 5 (125mm) Acufibre Konus-Basstreiber 1 x 1 (25mm) Aluminium Kalotten-Hochtöner 1 x 3 (75mm) Aluminium-Zellstoff Konus- Mittelton- Lautsprecher 1 x 6.5 (150mm) Acufibre Konus-Basstreiber Frequenzgang65 Hz – 24 kHz ±3 dB48 Hz – 24 kHz ±3 dB Empfindlichkeit 1M)86 dB A/V AbschirmungNein Übergangsfrequenzen710 Hz, 3.2 kHz480 Hz, 3.3 kHz Nennimpedanz6 6 Empfohlene Verstärkerleistung (RMS) 30 – 120 W Abmessungen H x B x T (Höhe einschlieplich Spikes) 358mm x 195mm x 328mm (inklusive Grill)433mm x 246mm x 400mm (inklusive Grill) Nettogewicht8.4 kp/Stück11.8 kp/Stück ZubehörGummifüße * Alle Angaben können ohne vorherige Bekanntgabe geändert werden. Technische Daten

17 ModelJade 5Jade 7 Beschreibung/Format3-Weg Aperiodisches System/Bodenaufstellung Treibereinheiten1 x 1 (25mm) Aluminium Kalotten-Hochtöner 1 x 3 (75mm) Aluminium-Zellstoff Konus- Mitteltöner 2 x 6.5 (150mm) Acufibre Konus-Tieftöner 1 x 1 (25mm) Aluminium Kalotten-Hochtöner 1 x 3 (75mm) Aluminium-Zellstroff Konus- Mitteltöner 1 x 6.5 (150mm) Acufibre Konus-Tieftöner 2 x 8 (175mm) Acufibre Konus-Tieftöner Frequenzgang45 Hz – 24 kHz ±3 dB42 Hz – 24 kHz ±3 dB Empfindlichkeit 1M)88 dB A/V AbschirmungNein Übergangsfrequenzen540 Hz, 2.5 kHz200 Hz, 830 Hz, 2.7 kHz Nennimpedanz6 6 Empfohlene Verstärkerleistung (RMS) 30 – 150 W30 – 200 W Abmessungen H x B x T (Höhe einschließlich Spikes) 1055mm x 246mm x 400mm (grille included)1180mm x 273mm x 448mm (grille included) Nettogewicht27.5 kp / Stück37 kp / Stück ZubehörEinstellbare Teppichspikes Technische Daten * Alle Angaben können ohne vorherige Bekanntgabe geändert werden.

18 Technische Daten * Alle Angaben können ohne vorherige Bekanntgabe geändert werden. ModellJade C1Jade C2Jade SR Beschreibung / Format3-Weg geschlossenes System / Mittenposition 3-Weg geschlossenes System / Mittenposition 3-Weg geschlossenes System / Wandmontage Treibereinheiten1 x 1" (25mm) Aluminium Kalotten- hochtöner; 1 x 3" (75mm) Alumini- um- Zellsttoff Konus-Mittetöner;2x5 (125mm) Acufibre Konustieftöner 1 x 1" (25mm) Aluminium Kalotten- hochtöner; 1 x 3" (75mm) Aluminium- Zellstroff Konus-Mitteltöner; 4x5(125mm) Acufibre Konustieftöner 1 x 1" (25mm) Aluminium Kalotten- hochtöner; 1 x 3" (75mm) Alumini- um-Zellstoff Konus-Mitteltöner; 1x5"(125mm) Acufibre Konusbass Frequenzgang75 Hz – 24 kHz ±3 dB55 Hz – 24 kHz ±3 dB75 Hz – 24 kHz ±3 dB dB 86 dB A/V AbschirmungJa Nein Übergagsfrequenzen710 Hz, 3.2 kHz240 Hz, 810 Hz, 3.3 kHz710 Hz, 3.2 kHz Nennimpedanz6 6 6 Empfohlene Verstärkerleistung(RMS) 30 – 100 W30 – 150 W30 – 100 W Abmessungen H x B x T (Höhe inklusive Füße) 195mm x 664mm x 300mm (einschließlich Grill) 195mm x 914mm x 300mm (einschließlich Grill) 347mm x 326mm x 165mm (einschließlich Grill) Nettogewicht13.2 kp / Stück18.6 kp / Stück6.5 kp / Stück ZubehörOptional Sockel Gummifüße

19 Danke ! Vertrieb: IAD GmbH. International Audio Distribution Johann- Georg- Halske- Str Korschenbroich Deutschland Tel.: Fax: Satz- und Druckfehler vorbehalten. Übersetzung: H. Hirner, A - Krems


Herunterladen ppt "Jade. JADE enthält die neuesten Innovationen in Lautsprecherdesign und Fertigung, ermöglicht durch die vertikal integrierten Fertigungsanlagen gemäß ISO9001."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen