Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Konstantin Andrejewitsch Thon 26. Oktober 1794 - 25. Januar 1881.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Konstantin Andrejewitsch Thon 26. Oktober 1794 - 25. Januar 1881."—  Präsentation transkript:

1 Konstantin Andrejewitsch Thon 26. Oktober Januar 1881

2 Konstantin Andrejewitsch Thon, auch Ton (russisch Константин Андреевич Тон, wiss. Transliteration Konstantin Andreevič Ton; * 26. Oktober 1794 in Sankt Petersburg; † 25. Januar 1881 ebenda) war ein russischer Architekt deutscher Herkunft. Er war Architekt des Zaren während der Herrschaft von Nikolaus.

3 Von 1803 bis studierte er in die Petersburger Kunstakademie ein Von 1819 bis hielt er sich in Rom auf Im Dezember 1828 wurde er 1830 zum Mitglied der Kunstakademie sowie drei Jahre später zum Professor an der Petersburger Kunstakademie ernannt wurde er zum Rektor der Architekturabteilung der Akademie berufen.

4 1827 unterbreitete er dem Zaren sein Projekt der Sankt- Katharinenkirche am Obwodnij-Kanal 1830 beendete er sein ehrgeizigstes Projekt seiner Zeit, das der Christ-Erlöser-Kathedrale in Moskau In der Zeit von 1838 bis 1851 war Thon mit der Konstruktion des Großen Kreml-Palastes und dem Zeughaus in Moskau beschäftigt Thons letzte bedeutende Aufträge waren die Bahnhofsgebäude in Moskau und Sankt Petersburg, die in den Jahren 1849 bis 1851 entstanden

5 Werke Kirche, Suomenlinna (heute Finnland) Andrej N. Woronichin im Rjasaner KremlKreml Kathedrale, Jelez Kirche, Arsamas Kathedrale (zerstört), Tomsk 1885 Christus-Geburts-Kathedrale, Rostow am Don Kathedrale (zerstört), Krasnojarsk Umbau des Ipatios-Kloster (Bau einer Kirche, Ausbau des Metropoliten Palais), Kostroma Wiederherstellung des Kahn Palastes im Kreml, Kasan Bau der Schlosskirche im Kreml, Kasan Leningrader Bahnhof, Moskau errichtete eine prächtige Kirche, Sadonsk Mariä Schutz und Fürbitte Kathedrale, Uglitsch Theater, Charkiw Umgestaltung der Akademie der Künste und Aufstellung der berühmten Sphingen, Sankt Petersburg Moskauer Bahnhof, Sankt Petersburg (mit dem Leningrader Bahnhof in Moskau identisch)

6 Rüstkammer(Oruschenaja palata), Moskau

7 Großer Kreml- Palast, Moskau

8 1885 Christus-Geburts-Kathedrale, Rostow am Don

9 Maly-Theater, Moskau

10 Christ-Erlöser-Kathedrale, Moskau

11 Nachdem sich in den letzten Jahren seines Lebens seine Gesundheit radikal verschlechtert hatte, Verstarb KonstantinThon 1881 in Sankt Petersburg.


Herunterladen ppt "Konstantin Andrejewitsch Thon 26. Oktober 1794 - 25. Januar 1881."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen