Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Zu Beginn der Woche war die schüchterne Puppe Lilly zu Besuch. Die Aufgabe der Kinder war es heraus zu finden, woran sie das erkennen können, und was sie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Zu Beginn der Woche war die schüchterne Puppe Lilly zu Besuch. Die Aufgabe der Kinder war es heraus zu finden, woran sie das erkennen können, und was sie."—  Präsentation transkript:

1 Zu Beginn der Woche war die schüchterne Puppe Lilly zu Besuch. Die Aufgabe der Kinder war es heraus zu finden, woran sie das erkennen können, und was sie tun können, das es ihr besser geht. Danach schauten wir uns Bilder an und besprachen was auf diesen wohl gerade passiert und woran das zu erkennen ist. Das Kind lernt kompetent und verantwortungsvoll mit den eigenen Gefühlen und den der anderen umzugehen. Es entwickelt sich zu einem verantwortungsvollen und autonomen Menschen. Es lernt belastende Situationen effektiv zu bewältigen. Die Woche der Empathie Wochenrückblick vom bis

2 In der Mitte der Woche sprachen wir darüber was ein Freund ist. Passend dazu lernten wir ein neues Spiele kennen. Bei dem Spiel: „Willst du mein Freund sein?“ ging es darum seine eigene Scheu zu überwinden und andere direkt anzusprechen. Man durfte dabei auch mal „nein“ sagen, dann zog der Suchende weiter und fragte den nächsten. Dieses Spiel steigert die Kontakt- und Beziehungsfähigkeit der Kinder. Dabei wird gelernt den Kontakt zu anderen Kindern aufzubauen und zu gestalten, auf andere zuzugehen und zu vermitteln. Diese Kompetenzen helfen dem Kind dabei tiefere Beziehungen und Freundschaften mit anderen Kindern einzugehen.

3 Wir stellten fest, das es gar nicht so leicht ist immer zu spüren wie es dem anderen gerade geht. Um dieses Problem zu lösen, stellten wir „Gefühlsbarometer“ her, die dazu dienen, die eigenen Gefühle für andere sichtbar zu machen. Die Kinder erleben Wertschätzung, Anerkennung, Spaß, Freude und Gestaltungslust als Voraussetzung für kreatives, fantasievolles Spiele, Arbeiten und Lernen. Durch das Herstellen von Spielen erfahren und erweitern sie Fertigkeiten und Kompetenzen. Sie erschaffen damit eigenen Ausdrucksformen, über die sie reflektieren und kommunizieren.

4 Bei dem Spiel „Armer schwarzer Kater“ machten wir die Erfahrung, es alles andere als leicht ist immer ernst zu bleiben, insbesondere wenn uns unser Gegenüber bewusst anlächelt. Dies führte zu manchen lustigen Szenen und machte allen Riesen sehr viel Spaß. Die Kinder lernen dabei zu erkennen, dass sich das innerliche Erleben von Gefühlen und der Ausdruck von Gefühlen nach Außen unterscheiden. Sie lernen wie Ausdruck und Kommunikation von Gefühlen auf andere wirken und Beziehungen beeinflussen. Sie lernen Grenzen zu setzen und sich dabei nicht unter Druck setzen zu lassen.


Herunterladen ppt "Zu Beginn der Woche war die schüchterne Puppe Lilly zu Besuch. Die Aufgabe der Kinder war es heraus zu finden, woran sie das erkennen können, und was sie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen