Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

4. MKT – Blick in eine Stunde Donnerstag, 06.02.2014 Wie immer beginnen wir mit einer gemeinsamen Begrüßung, bei der die Riesen sich ihre persönliche Sammelmappe,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "4. MKT – Blick in eine Stunde Donnerstag, 06.02.2014 Wie immer beginnen wir mit einer gemeinsamen Begrüßung, bei der die Riesen sich ihre persönliche Sammelmappe,"—  Präsentation transkript:

1 4. MKT – Blick in eine Stunde Donnerstag, Wie immer beginnen wir mit einer gemeinsamen Begrüßung, bei der die Riesen sich ihre persönliche Sammelmappe, in der alle Arbeitsblätter und der aktuelle Punkteplan abgeheftet sind, holen. Danach starten wir mit einer dynamische Übung – heute Schattenboxen. Mit Hilfe der dynamischen Übungen lösen sich innere oder äußerliche Anspann- ungen und die Kinder beginnen spieler- isch mit einer günstigen Atemtechnik.

2 Da das MKT in erster Linie ein Selbstinstruktionstraining ist, werden die Kinder bei jeder Aufgabe zum Formulieren der Aufgabenstellung und zum genauen Beschreiben der Arbeitsschritte angehalten. Die Blätter sind nicht für die Stillarbeit gedacht, da mit Hilfe der Übungen das laute Sprechen und Denken trainiert werden soll.

3 Die Aufgaben werden in Kleingruppen an einem Gruppentisch gemeinsam bearbeitet. Im Gegensatz zu den Spielen, bei denen auch wichtige Aspekte der Konzentration und Wahr- nehmung trainiert werden, stellen die Übungen mit den Arbeitsblättern bewusste Arbeits- phasen dar. Es werden dabei außerdem Sprache, Feinmotorik, Denk- und Merkfähigkeit gefördert, dies jedoch je nach Aufgabenstellung mit unterschiedlichem Schwerpunkt.

4 Im MKT- Training setzen wir auch Entspannungsübungen ein. In kindgerechten Entspannungs- und Atemübungen wird die Vorstellungskraft der Kinder genutzt, um Anspannung zu reduzieren und angenehme Körperempfindungen, wie Ruhe, Schwere und Wärme zu vermitteln. Die Kinder werden dabei angeregt ruhig und tief zu atmen Gleichzeitig wird die Fantasie gefördert und das Selbstwertgefühl gestärkt.

5 Spiele sind ein wichtiger Bestandteil des MKT. Der Schwerpunkt der Spiele liegt dabei auf der Förderung der verschiedenen Aspekte der Konzentration und des Sozialverhaltens und sind bei den Riesen sehr beliebt. Neben den dynamischen Übungen, gibt es eine große Anzahl verschiedener Bewegungsspiele ….

6 … und sogenannte Kim-Spiele, die der Verbesserung der Sinneswahrnehmung dienen. Sie trainieren das Fokussieren der Aufmerksamkeit und die Merkfähigkeit und sind in der Regel sehr spannend für die Riesen. Bei diesen Kim-Spielen richten die Kinder ihre Aufmerksamkeit gezielt auf eine Wahrnehmungs- modalität und versuchen verschiedenen Gegenstände zu erfassen und zu behalten. Dabei dürfen sie sich nicht durch andere Reize ablenken lassen.

7 Wir unterscheiden Seh-., Hör-, Tast-, Riech- und Schmeck-Kim-Spiele, die wir abwechselnd einsetzen.

8 Am Ende jeder Stunde werden die erworbenen Punkte auf dem persönlichen Punkteblatt eines jeden Kindes gezählt und die Anzahl notiert. Dann können sich die Riesen einen Preis eintauschen oder die Punkte sparen, um in einer weiteren Stunde einen größeren Preis zu bekommen. Abschließend reflektieren wir das heutige Training und benennen die wesentlichen Lern- erfahrungen aus diesem Treffen.


Herunterladen ppt "4. MKT – Blick in eine Stunde Donnerstag, 06.02.2014 Wie immer beginnen wir mit einer gemeinsamen Begrüßung, bei der die Riesen sich ihre persönliche Sammelmappe,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen