Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Altern als Prozess 1. Lizenzstufe Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbaumodul Schwerpunkt Ältere.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Altern als Prozess 1. Lizenzstufe Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbaumodul Schwerpunkt Ältere."—  Präsentation transkript:

1 Altern als Prozess 1. Lizenzstufe Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbaumodul Schwerpunkt Ältere

2 2 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Anteil der über 60-Jährigen an der Gesamtbevölkerung in Deutschland Unter 20 Jahren 20 – 60 Jahre Über 60 Jahre

3 3 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Durchschnittliche Lebenserwartung der 60-Jährigen Quelle: Statistisches Bundesamt, 2003 / lt. Sterbetafel 1996/ ,9 Jahre 83,2 Jahre 79,2 Jahre 83,5 Jahre 2000

4 4 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Ferne durchschnittliche Lebenserwartung der heutigen 60-Jährigen Quelle: Statistisches Bundesamt, 2003 /Schätzwerte 83,7 Jahre 88,2 Jahre ,7 Jahre 87,1 Jahre

5 5 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Ein-Personen-Haushalte ab 60 Jahren „Alleinleben ist in der älteren Generation vor allem ein Frauen Schicksal.“

6 6 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Familienstand ab 75 Jahren

7 7 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Strukturwandel des Alterns Verjüngung Als älterer Arbeitnehmer wird man schon mit 45 bezeichnet. Die Beschäftigungschancen sinken. Ältere werden von der Werbung jünger gemacht als sie sind. Entberuflichung Die Erwerbsbeteiligung älterer Arbeitnehmer nimmt laufend ab. Singularisierung Mit zunehmendem Alter nimmt der Anteil der Alleinstehender zu. Mit der Steigerung der Lebenserwartung nimmt auch die Zeit zu, die (größtenteils von Frauen) allein gelebt werden “müssen”. nach: Tewes

8 8 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Strukturwandel des Alterns Feminisierung Alter ist weiblich. Noch vor hundert Jahren war das Geschlechterverhältnis ausgewogen. Jetzt bildet sich eine Zwei-Dritel- Frauengesellschaft im Alter aus. Hochaltrigkeit Früher galten die über 60-Jährigen als hochaltrig. Heute werden die über 80-Jährigen dazu gezählt. Die Hochaltrigkeit nimmt stark zu. nach: Tewes

9 9 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Lebensgüter der 55- bis 70-Jährigen 87 % körperlich und geistig fit zu bleiben 75 % Menschen zu haben, denen man vertrauen kann 66 % auch im Altern finanzielle Spielräume zu haben 65 % selbstständig zu sein 54 % etwas zu tun zu haben 46 % sich zu bewegen, sich körperlich zu betätigen 43 % Kontakt zu jungen Leuten zu haben 40 % tun und lassen zu können, was man will 36 % unter ihresgleichen zu sein 35 % lange zu leben und ein hohes Alter zu erreichen Es ist „sehr wichtig“ im Leben für...

10 10 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Wünsche und Bedürfnisse älterer Menschen nach Kommunikation und Integration nach Geborgenheit und Nähe nach Unabhängigkeit und Freiheit nach Persönlichkeitswachstum/-entwicklung

11 11 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Aktivitäten der Älteren I mehr Zeit für sich selbst haben aktiv sein (Hobbys) reisen neue Eindrücke gewinnen sich weiterbilden soziale Kontakte pflegen langes Frühstück ausgiebige Zeitungslektüre alltägliche Hausarbeiten lange einkaufen Mittagsschlaf Nachmittagskaffee Erwartungen und Pläne vor dem Ruhestand Realitäten des Alltags Fazit: Im Ruhestand tritt an die Stelle des geplantes „Lebensabends“ häufig ein gleichförmiger Tagesablauf.

12 12 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Aktivitäten der Älteren II Medienkonsum und alltägliche Verrichtungen bestimmen den Wochentag Soziale Kontakte älterer Menschen konzentrieren sich auf die Wochenenden (z.B. Familie) Entspannung findet am Wochenende statt Jede/r Dritte sucht wöchentlich eine/n Arzt/Ärztin auf Vier von zehn Älteren gehen regelmäßig in die Kirche Tägliche und wöchentliche Aktivitäten:

13 13 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Welche Älteren werden durch die Sportorganisationen angesprochen? Zielgruppen im Sport der Älteren Lebenszeitsportler/innen Neueinsteiger/innen bzw. Nichtsportler/innen Wiedereinsteiger/innen bzw. Wiederbeginner/innen Go Go‘s Slow Go‘s No Go‘s

14 14 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Motivationen älterer Menschen zur sportlicher Betätigung im Alter auftretenden physische und psychische Beschwerden entgegenwirken erlebten sozialen Kontaktverlust (z.B. Beruf, Familie) ausgleichen Tages- und Wochenablauf strukturieren

15 15 | Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbau-Modul sportartübergreifend & Ältere Ängste und Hinderungsgründe älterer Menschen zur sportlicher Betätigung Angst vor (neuen) sozialen Kontakten Angst vor körperlicher Bloßstellung Angst vor sozialer Missbilligung Angst vor Überforderung bei einer sportlicher Aktivität ungünstige Rahmenbedingungen (Wohnort, Geld etc.)

16 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Altern als Prozess 1. Lizenzstufe Übungsleiter/-in-C Breitensport Aufbaumodul Schwerpunkt Ältere."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen