Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wertewandel in Deutschland ● Definition von Werten ● Ronald Ingleharts Theorie vom Wertewandel ● Die Theorie von Helmut Klages ● Werteorientierung und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wertewandel in Deutschland ● Definition von Werten ● Ronald Ingleharts Theorie vom Wertewandel ● Die Theorie von Helmut Klages ● Werteorientierung und."—  Präsentation transkript:

1 Wertewandel in Deutschland ● Definition von Werten ● Ronald Ingleharts Theorie vom Wertewandel ● Die Theorie von Helmut Klages ● Werteorientierung und Lebenseinstellungen (Shell Jugendstudie)

2 Definition von Werten ● Allgemeine Vorstellung darüber, was in einer Gesellschaft für wünschenswert erachtet wird → Verbundenheit der Individuen ● Identifizierung ● Internalisierung von Werten → Gewissen ● Existieren situationsunabhängig ● Generelle Orientierung des Handelns ● Abstrakt, allgemein, bewahrungskräftig und langfristig konstant

3 Ronald Ingleharts Theorie vom Wertewandel ● Wirtschaftlicher, technologischer, politischer und sozialer Wandel verändert die Kulturen der entwickelten Industriegesellschaften in vielen Bereichen ● 1970 und 1973 Umfrage in Europäischer Gemeinschaft und den USA ● Unterscheidung zwischen „materialistischen“ und „postmaterialistischen Zielen“ ● Zusammenhang zwischen Wohlstand und Werten ● Entwicklung von „materiellen“ Pflichtwerten zu „postmateriellen Werten“ der Selbstverwirklichung

4 ● Mangelhypothese: - materielle Werte werden zunächst höher gestellt - Bedürfnishierachie

5 ● Sozialisationshypothese: Werte, die in „formativer Phase“ geprägt werden verändern sich kaum noch entscheidend ● Zahl der Postmateriellen steigt aufgrund von Wohlstandsmehrung ● Empirische Werte bestätigen Theorie ● Ausbreitung von Selbstverwirklichungswerten hat Auswirkungen auf die Geburtenrate, die Pluralisierung der Lebensformen... ● Junge Menschen durch Weckung persönlicher Überzeugung motivieren ● Wertewandel muss nicht Wertezerfall bedeuten

6 Schwächen der Theorie ● Nicht lebenslang die gleichen Werte (Änderung z.B. durch wirtschaftlich schlechte Lage) ● Werte reagieren auch auf Mode,Konjunkturen und den „Zeitgeist“ ● Items nicht „kulturfair“ ● Werteliste zu enge ( es fehlen z.B. Werte aus dem familiären, sexuellen und religiösen Bereich) ● „gemischte Wertehaltung“ nimmt zu ● Jugendlichen fehlen Sicherheit und Orientierung, da sie schon erfahren haben was zu viel Freiheit bedeutet → Ordnungs- und Sicherheitswerte werden wichtiger

7 Die Theorie von Helmut Klages ● Übereinstimmung mit Inglehart in einigen Punkten ● Wandel anhand von Erziehungswerten belegt ● Wandel von Pflicht-und Akzeptanzwerten zu Selbstentfaltungswerten ● Wertewandel geht nicht komplett in eine Richtung ● Verbindung zwischen Höhe des Bruttosozialprodukts und individualistischen Werten ● Befürchtung von Moralitätsverlust ● Werte werden flexibler und situationsangemessen ● Selbstentfaltung ≠ Egoismus

8 ● Neue soziale Netzwerke ● Freiheit und Regeln ● Weder alten Werten nachtrauern noch nur auf neue Werte vertrauen ● Wertesynthese: alte und neue Werte von Bedeutung (aktive Realisten)

9 Bedeutung der „Shell Jugendstudie“ ● Seit 1953 alle 4 Jahre ● Jugendliche von Jahren ● Stimmung und Erwartungen

10 Auswertungen der 16.Shellstudie

11

12


Herunterladen ppt "Wertewandel in Deutschland ● Definition von Werten ● Ronald Ingleharts Theorie vom Wertewandel ● Die Theorie von Helmut Klages ● Werteorientierung und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen