Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Chinesische Kulturrevolution von Markus Ropatsch.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Chinesische Kulturrevolution von Markus Ropatsch."—  Präsentation transkript:

1 Chinesische Kulturrevolution von Markus Ropatsch

2 Gliederung Allgemeines Hintergründe – wirtschaftlich – gesellschaftlich Verlauf Folgen

3 Allgemeines wurde durch Mao Tse-Tung ausgelöst Ziele: – Macht gegenüber politische Gegner behaupten – China nach seinen Vorstellungen zu gestalten – „Auslöschen“ von alten Traditionen – schnelle Industrialisierung Chinas ging mit äußerster Brutalität vor Mao Tse-Tung

4 Allgemeines vor allem die Jugend wurde manipuliert als Feind galt anfangs chinesische Kultur selbst + politische Gegner „Ewige Revolution“ Zahl der Opfer: – Einige Hunderttausend bis mehrere Millionen Mao-Abzeichen

5 Hintergründe Wirtschaftlich – „Großer Sprung nach vorn“ ( ) China sollte eine Großmacht werden Liu Shaoqi und Deng Xioping (Maos Gegner) gewannen an Einfluss danach Wirtschaftliches Debakel – Arbeitslosigkeit stieg wieder stark an – Jugendliche wurden vom Land in Städte geschickt – soziale Spannungen  leichtere Manipulation

6 Hintergründe Gesellschaftlich – 1956 verkündet Lio Shaoqi die klassenlose Gesellschaft – praktisch waren Gesellschaftsunterschiede aber weiterhin üblich – Mao kritisierte eigene Partei – Leute der Verwaltungsebene vermieden es neuen Kampagnen beizutreten oder zu wiedersetzen – Mao hatte mit wenig Widerstand zu rechnen

7 Verlauf Juli 1964 wird Kulturrevolutions- komitee gegründet 1966 gab es einen Aufruhr an Pekings Schulen „Rote Garde“ wird hier erst richtig bekannt Lehrer werden mit Gewalt durch die Straßen getrieben Leute aus ärmlicheren Bauernfamilien werden häufig extrem radikal Die „Mao-Bibel“

8 Verlauf August 1968 feierten 1 Million Jugendliche die Revolution Mao wurde zum obersten Anführer der Roten Garde ernannt „Krieg gegen die alte Welt“ Kulturerbe wurde zerstört, Künstler usw. misshandelt Bildung von verschiedenen Netzwerken Massenfeier der Jugendlichen

9 Verlauf Volksbefreiungsarmee wurde gerufen, um Revolution zu beenden Blutige Auseinandersetzungen April 1969 wurden die „Rote Garden“ niedergeschlagen Liu Shaoqi starb am 12.Nov in Kaifeng

10 Folgen erst nach Maos Tod (1976) wurde Revolution beendet Deng Xioping wurde rehabilitiert hohe Todesrate und eine zerstörte Bildungsschicht waren die Folge

11 Vielen Dank für ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Chinesische Kulturrevolution von Markus Ropatsch."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen