Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Wertorientierungen der „Pragmatischen Generation“ Ergebnisse der Shell Jugendstudien Dr. Thomas Gensicke Bereichsleiter.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Wertorientierungen der „Pragmatischen Generation“ Ergebnisse der Shell Jugendstudien Dr. Thomas Gensicke Bereichsleiter."—  Präsentation transkript:

1 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Wertorientierungen der „Pragmatischen Generation“ Ergebnisse der Shell Jugendstudien Dr. Thomas Gensicke Bereichsleiter „Staat und Bürger“ TNS Infratest Sozialforschung München auf dem Fachtag der LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen „Wo sind die Werte unserer Jugend?“ am im Thüringer Landtag Erfurt

2 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Streiflichter…

3 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung

4 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung

5 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung

6 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Jugendgenerationen als Trendsetter

7 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Gesellschaftliche Trends der letzten Jahrzehnte – 1950er/1960er: soziale Neuformierung, Wirtschaftswunder – 1960er/1970er: Demokratisierung, Einlösung formaler und sozialer Rechte – 1980er/1990er: Hedonisierung, volle Ausprägung der Konsumgesellschaft – 1990er/2000er: Ökonomisierung, Rückbau des Sozialstaates

8 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Jugendgenerationen in Deutschland – 1950er/1960er: „Skeptische Generation“ – 1960er/1970er: „68er-Generation“ – 1980er/1990er: „Hedonistische Generation“ – 1990er/2000er: „Pragmatische Generation“

9 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Die „Pragmatische Generation“

10 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung „Pragmatische Generation“ Lebensgefühl Soziale Unsicherheit Ökonomischer Druck

11 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung „Pragmatische Generation“ Mentalität Handeln, nicht endlose Reflexion Aufsteigen, nicht aussteigen

12 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung „Pragmatische Generation“ Ethik Gemisch aus Werte-Modernismus und Werte- Konservatismus

13 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Grafik 1 Zeitgeist der Jugend: Was ist „in“, was ist „out“? Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) Grafik 1 Zeitgeist der Jugend: Was ist „in“, was ist „out“? Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) Toll aussehen Karriere machen Technik Markenklamotten Verantwortung übernehmen Studieren Treue Europa

14 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung An etwas glauben Aktien Bioläden Bürgerinitiativen Drogen nehmen Sich politisch einmischen Heiraten Sich selbstständig machen Grafikt 2 Zeitgeist der Jugend: Was ist „in“, was ist „out“? Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) Grafikt 2 Zeitgeist der Jugend: Was ist „in“, was ist „out“? Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %)

15 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung 57% sagen, „an etwas glauben“ sei „in“, aber nur 49% der Jugendlichen sind religiös und nur 30% nach grundsätzlich christlichem Muster.

16 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Grafik 3 Religiosität und Religionsferne bei Jugendlichen Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) Grafik 3 Religiosität und Religionsferne bei Jugendlichen Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) „Ich glaube nicht, dass es einen persönlichen Gott oder eine überirdische Macht gibt.“ = Religionsferne „Es gibt einen persönlichen Gott.“ = Kirchennah Religiöse „Es gibt eine überirdische Macht.“ = Kirchenfern Religiöse „Ich weiß nicht richtig, was ich glauben soll.“ = Religiös Unsichere 28% 30% 23% 19%

17 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Die pragmatische Generation steht unter starkem ökonomischem Druck.

18 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Grafik 4 Was für Jugendliche ein großes Problem ist, was ihnen Angst macht Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) Grafik 4 Was für Jugendliche ein großes Problem ist, was ihnen Angst macht Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Angaben in %) Bedroht / geschlagen zu werden Ausländerfeindlichkeit in Deutschland Arbeitsplatz verlieren/ keinen Arbeits-/ Ausbildungsplatz finden Umweltverschmutzung Terroranschläge Krieg in Europa Schlechte Wirtschaftslage/ steigende Armut Bestohlen zu werden Zuwanderung nach Deutschland

19 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Die Werte der „Pragmatischen Generation“

20 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Die gute Nachricht…

21 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Die Pragmatische Generation hat ein stabiles Wertesystem, das besonders von Bedürfnissen nach privater Harmonie, persönlicher Profilierung und der Akzeptanz gesellschaftlicher Spielregeln bestimmt wird.

22 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Grafik Das Wertehierarchie der Jugendlichen Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Mittelwerte) Grafik Das Wertehierarchie der Jugendlichen Jugendliche im Alter von 12 bis 25 Jahren (Mittelwerte) unwichtig außerordentlich wichtig Gesellschaftliche Spielregeln Konsum und Wettbewerb Private Harmonie Persönliche Profilierung Gesellschaftliches Engagement Tradition und Konformität Übergreifendes Bewusstsein Skalenmitte

23 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Unterschiede Weibliche Jugend: Höhere Neigung zu sozialen, humanistischen, ökologischen und religiösen Werten Männliche Jugend: Mehr Materialismus und Konkurrenzorientierung

24 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Die nicht so gute Nachricht…

25 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Längerfristiger Wertewandel - Jugend ist Hauptzielgruppe der Konsum- und Konkurrenzgesellschaft („Ökonomisierung“). - Private Medien wirken als Katalysatoren der Ökonomisierung. - Die Frage des unmittelbaren Nutzens und der Kosten werden zunehmend auch an die Werte herangetragen.

26 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Grafik Das Wertesystem der Jugendlichen (1987 und 2006) Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren (Mittelwerte) Grafik Das Wertesystem der Jugendlichen (1987 und 2006) Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren (Mittelwerte) unwichtig außerordentlich wichtig Sekundärtugenden Materialismus und Hedonismus Private Harmonie Individualität Öffentliches Engagement Tradition und Konformismus Übergreifendes Lebensbewusstsein Skalenmitte

27 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Zukunft der Werte Gegenkräfte gegen die Ökonomisierung - Familie - Bildungseinrichtungen, soziale Infrastruktur - Zivilgesellschaft … benötigen eigentlich mehr Unterstützung, stehen aber unter Druck durch Kürzung öffentlicher Mittel

28 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Gute Jugendpolitik … ist integrierter Teil der Gesellschaftspolitik … ist präventiv (durch frühzeitiges Fördern und Eingreifen) und nachhaltig (keine „Strohfeuerpolitik“ aufgrund einzelner Anlässe) … hat einen besonderen Schwerpunkt bei den Migranten und den bildungsfernen Schichten Bisher beste Erfolge: Skandinavien

29 15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "15. Shell Jugendstudie Sozialforschung Wertorientierungen der „Pragmatischen Generation“ Ergebnisse der Shell Jugendstudien Dr. Thomas Gensicke Bereichsleiter."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen