Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion."—  Präsentation transkript:

1 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion im Hess. Landtag Sitzung der Ausschüsse Studierendenauswahl des MFT und der GMA am 1. März 2012 in Frankfurt am Main

2 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Die Erwartung der Gesellschaft hat zwei Dimensionen: 1.Gerechtigkeit gegenüber den Bewerbern 2.Sparsamer Umgang mit Resourcen 3.Gute Ärztinnen und Ärzte

3 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Gerechtigkeit gegenüber den Bewerbern war und ist Gegenstand einer umfang- reichen Rechtsprechung Diese setzt enge Grenzen für die Kriterien der Auswahl

4 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Sparsamer Umgang mit Ressourcen bedeutet gute Aussicht auf Studienerfolg Anschließende ärztliche Tätigkeit Gute Ärztinnen und Ärzte

5 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Welche Ärzte erwarten wir? „Nur ein guter Mensch kann auch ein guter Arzt sein “ Carl Wilhelm Hermann Nothnagel ( ) „Wissenschaft und Medizin ergänzen sich und sind unabdingbar für die Kunst des ärztlichen Handelns. Fürsorge ohne Wissenschaft ist gut gemeinte Freundlichkeit, nicht aber gute Medizin.“ Bernard Lown

6 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Advice to young doctors from members of the BMJ ’s editorial board Learn to cope with uncertainty Be yourself at all times Enjoy yourself Try to practise medicine with the same ethics and principles you believed in when you started medical school Challenge what you are taught, especially if it seems inconsistent or incoherent, don’t believe what you read in medical journals and newspapers Never be afraid to admit your ignorance, also do not be afraid to be wrong Cure is not what everyone is expecting from you: your patients and their families may be just seeking support, a friendly hand, a caring soul The first 10 times you do anything—present a patient, put in an intravenous catheter, sew up a laceration—will be difficult, so get through the first 10 times as quickly as possible When you have a bad day because you are tired, stressed, overworked, and underappreciated, never forget that things are much worse for the person on the cold end of the stethoscope. Your day may be lousy, but you don’t have pancreatic cancer Thoughts for new medical students at a new medical school (Hull York Medical School) Richard Smith, editor; BMJ 2003;327:1430–3

7 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Welche Ärzte erwarten wir? Normative Verhaltenserwartung der Arztrolle nach Parsons: -Funktionale Spezifität – fachliche Kompetenz -Emotionale Neutralität – rationales Handeln -Kollektivitätsorientierung - Uneigennützigkeit -Universalismus – hilft jedem Erkennen der eigenen Grenzen Fähigkeit (nicht nur Wunsch) zur Empathie Sachwalter seiner / ihrer Patienten

8 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Konsequenzen für die Auswahl: Transparenz und Rationalität der Verfahren Studienerfolgsprognose Orientierung auf den ärztlichen Beruf Fähigkeit zum Arzt-Sein

9 Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Konsequenzen für die Auswahl: Fähigkeit zum Arzt-Sein Rationalität Selbstreflexivität und Kritikfähigkeit Bereitschaft, vom anderen her zu denken Akzeptanz der eigenen Grenzen Widerstandsfähigkeit gegen die Widrigkeiten von Ausbildung und Praxis


Herunterladen ppt "Der gesellschaftliche Anspruch an die Vergabe eines Medizinstudienplatzes: Anforderungen der Politik Dr. Thomas Spies, MdL Stellv. Vorsitzender der SPD-Fraktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen