Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Digitale Musikwirtschaft. Gliederung 2 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 1.Heranführung an das Thema 2.Historischer Überblick 3.Wertschöpfungsketten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Digitale Musikwirtschaft. Gliederung 2 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 1.Heranführung an das Thema 2.Historischer Überblick 3.Wertschöpfungsketten."—  Präsentation transkript:

1 Digitale Musikwirtschaft

2 Gliederung 2 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 1.Heranführung an das Thema 2.Historischer Überblick 3.Wertschöpfungsketten 3.1. traditionell 3.2. digitalisiert 4.Käuferanalyse 4.1. Umfrage 5.Fallbeispiel i-Tunes 6.Piraterie 7.Maßnahmen gegen Missbrauch 6.Zukunftsprognose / Fazit 7.Quellenangabe ৩ ৩

3 Heranführung ans Thema 3 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩ „I want it all and I want it now“ Musik… …die vielleicht beste, älteste und schönste Droge der Welt.

4 Historischer Überblick Geburtsstunde d. Musikbranche Phonographen Erfindung d. Schallplatte Grundlage für Massenprodukt Rundfunk erobert die Welt Kassette Grundlage für private Nutzung Einführung CD Entwicklung MP erste Abspielgeräte 4 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩

5 Musikvertrieb © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 5 ৩ ৩

6 Wertschöpfungsketten der Musikwirtschaft - traditionell 6 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩৩

7 Wertschöpfungsketten der Musikwirtschaft - digitalisiert 7 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩৩

8 Käuferanalyse 8 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩ Downloads im Internet:

9 Käuferanalyse 9 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩ Flensburger Campus & Innenstadt ( J.)

10 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 10 Kostenanalyse ৩ ৩ Digitales Produkt Fixkosten (Entwicklung) var. Kosten Reprodukt. var. Kosten Vertrieb St. Kosten St. Kosten Musik/CD Musik/Internet ,5 112 Kostenverteilung am Beispiel i-Tunes: 0,99 €0,35 € Apple u.a. Redaktion, Lizenzgeb., Betrieb der Plattform 0,05 € Marge Januar 2009 wurden 6 Mrd. Songs heruntergeladen d.h €

11 Fallbeispiel i-Tunes 11 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩ Entwickelt 2003 Kostenloses Programm Songs und Videos für iPod und iPhone TV- Sendungen App-Store (8 Mrd.) Musik Filme Geschenke Hörbücher Spiele Podcasts Seminare & Vorlesungen

12

13

14 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 14 Piraterie in der Musikwirtschaft ৩৩ 38 Mio. legal 316 Mio. illegal Entwicklung illegale Downloads: 602 Mio. 316 Mio

15 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 15 Piraterie in der Musikwirtschaft ৩৩ Peer-to-Peer (P2P dezentral) Kommunikation unter Gleichen (Rechnernetz) alle Computer sind gleichberechtigt Dienste in Anspruch nehmen Dienste zur Verfügung stellen spezielle Programme, wie… Filesharing direktes Weitergeben von Dateien (innerhalb P2P) Daten befinde sich auf Rechnern/Servern der Teilnehmer Download Upload

16 Piraterie in der Musikwirtschaft 16 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩৩ Kritik: - Trends verschlafen - keine Konkurrenzprodukte Branchenfremde sind Marktführer andere Einnahmequellen z.B. Konzerte Die Krise der Musikindustrie ist ein Musterbeispiel für verfehlte Vermarktungspolitik.

17 Maßnahmen gegen Missbrauch 17 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩

18 Maßnahmen gegen Missbrauch seit 2004 rechtl. Maßnahmen Privatnutzer Tauschbörsen, sowie deren Betreiber Projekt „School-Tour“ DRM-Kopierschutz (Digital Rights Management) ´ Einschränkungen Abschaffung seit 2009 Beispiel Frankreich 18 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩

19 19 Maßnahmen gegen Missbrauch ৩ ৩ Millionenstrafe für alleinerziehende Mutter (USA): 24 Songs heruntergeladen und angeboten Schadenersatz = $ pro Lied fast 1,4 Mio. € In Deutschland: durchschnittlich € pro Schadenersatzklage viele Staatsanwälte weigern sich mittlerweile

20 Zukunftsprognose 20 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt ৩ ৩ Kostenlose Downloads Last.FM (Beispiel Radiohead) Musik-Flatrate im Internet Last.FM mehr Service Community erschaffen iTunes ohne Kopierschutz seit 2009 bereits 80 % „digital only release „ Musikveröffentlichungen nur im Internet unter 25-Jähirge kaufen kaum noch CD´s

21 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 21 Fazit ৩৩ Filesharing nicht mehr aufzuhalten attraktivere Angebote Community erschaffen Vielleicht sollte man anfangen, den Preis weniger als ein Tauschgeschäft zu sehen, sondern vielmehr als eine Art Anerkennung für den Künstler.

22 Quellenangaben 22 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt providern-plattenfirmen Lesestuecke verschlafen_aid_ html Buch, Musikwirtschaft und Internet v. Jan Strack

23 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit ! 23 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt


Herunterladen ppt "Digitale Musikwirtschaft. Gliederung 2 © Marieke Steiner, Tim Thomsen & Christoph Schmidt 1.Heranführung an das Thema 2.Historischer Überblick 3.Wertschöpfungsketten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen