Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Desinfektion Ziel Einen Gegenstand in einen Zustand versetzen, dass von ihm keine Infektionsgefährdung mehr ausgehen kann Eine 99.9999% Keimreduktion.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Desinfektion Ziel Einen Gegenstand in einen Zustand versetzen, dass von ihm keine Infektionsgefährdung mehr ausgehen kann Eine 99.9999% Keimreduktion."—  Präsentation transkript:

1 Desinfektion Ziel Einen Gegenstand in einen Zustand versetzen, dass von ihm keine Infektionsgefährdung mehr ausgehen kann Eine % Keimreduktion

2 Desinfektion Wir unterscheiden Chemische Desinfektion im Bereich Mensch –Händedesinfektion –Hautdesinfektion Chemische Desinfektion –Instrumenten –Flächen Chemo-thermische Desinfektion –Thermolabile Instrumente z. B. Endoskope, Beatmungsschläuche –Geschirr –Wäsche Thermische Desinfektion –Instrumente –Steckbeckenautomaten

3 Wirkungsspektrum AAbtötung von Bakterien, Pilzen und Pilzsporen BInaktivierung von Viren CAbtötung von Milzbrand-Sporen DAbtötung von Gasödem- und Wundstarrkrampf- Sporen

4 Desinfektion am Menschen Händedesinfektion Hautdesinfektion Intakte Haut, z. B. Verletzte Haut z. B. Schleimhaut z. B.

5 Flächendesinfektion Ziel Verminderung der Umgebungskontamination Sicherstellung einer desinfizierten Arbeitsfläche bei aseptischen Verrichtungen Wir unterscheiden laufende gezielte besondere

6 Reinigung Ziel Optische Sauberkeit = mechanische Entfernung unerwünschter/optischer Substanzen/Verschmutzungen Reduktion der Mikroorganismen um Keime

7 Reinigung/Desinfektion Unbehandelte Fläche Reinigung optische Sauberkeit Desinfektion Keimreduktion 99,9999% Sterilisation Keimreduktion 100%

8 Reinigung/Desinfektion - Personenschutz Umgang mit Desinfektionsmitteln Empfehlungen zur Handhabung einhalten Sich schützen mit Handschuhen, evtl. mit Schutzbrille, Überschürze, Atemschutzmaske Gut lüften – gut belüftete Räume!!! Verhütung gesundheitlicher Gefahren bei der Desinfektion von Flächen und Instrumente in Spital und Praxis; suvaPro; Bestellnummer: 2869/23.d

9 Flächendesinfektion Praktische Umsetzung

10 Kleine Flächen Produkt alkoholisch gezielte, chemische Wischdesinfektion Einwirkungszeit Personenschutz

11 Grosse Flächen Produkt wässrig gezielte, chemische Wischdesinfektion Dosierung, Einwirkungszeit, Standzeit Personenschutz

12 Boyce JM et al Prozent positiver Abstriche im Zimmer eines MRSA - positiven Patienten.

13 Instrumentendesinfektion Ziel Dekontamination, Reinigung und Desinfektion der Instrumente –Sterilisation –Medizinprodukte

14 Instrumentendesinfektion Aufbereitung Manuelle Aufbereitung Anforderungen an Produkt –gelistet nach DGHM, BAG: Wirkungsspektrum –wässriges Produkt oder Pulver –Standzeit der Lösung –Eintauchverfahren Anforderung an Behälter Maschinelle Aufbereitung Gelistet nach RKI Chemo-thermische Desinfektion Thermische Desinfektion Normen beachten EN ISO Die Maschinelle Aufbereitung, ist der manuellen Aufbereitung zu bevorzugen.

15

16 Reinigung/Desinfektion Desinfektionsplan Ziel Arbeitsmittel zur Standardisierung von Arbeitsabläufen und Verfahrensweisen –Anwendung –Handelsname –Konzentration –Einwirkzeit Der Desinfektionsplan muss den jeweiligen individuellen Bedingungen einer Einrichtung angepasst werden.

17 Reinigungs- und Desinfektions- plan

18 Dosiertabelle flüssig

19 Dosiertabelle fest (Pulver)


Herunterladen ppt "Desinfektion Ziel Einen Gegenstand in einen Zustand versetzen, dass von ihm keine Infektionsgefährdung mehr ausgehen kann Eine 99.9999% Keimreduktion."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen