Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Winenet © 2012-2016 by winenet GmbH Mag. Andreas Steurer Dipl.-Ing. Philip Helger Dipl.-Ing. Jakob Frohnwieser.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Winenet © 2012-2016 by winenet GmbH Mag. Andreas Steurer Dipl.-Ing. Philip Helger Dipl.-Ing. Jakob Frohnwieser."—  Präsentation transkript:

1 winenet © by winenet GmbH Mag. Andreas Steurer Dipl.-Ing. Philip Helger Dipl.-Ing. Jakob Frohnwieser

2 Mag. Andreas Steurer ist Verantwortlich für die Definition der Prozesse des winenet-Kellerbuchs Stammt aus einer Winzerfamilie Langjährige Erfahrungen in der Führung des Kellerbuchs Ausbildung zum Bilanzbuchhalter Studium der Wirtschaftsinformatik (TU Wien, UNI Wien) langjährige Erfahrungen als SAP Prozess- und Projektmanager Dipl.-Ing. Philip Helger ist verantwortlich für die technische Umsetzung des winenet-Kellerbuchs E-Rechnungs-Spezialist Umfassende langjährige Erfahrung in der Umsetzung von Web-Projekten

3 Schaffung einer professionellen und mobilen Kellerbuchapplikation Plattformunabhängig für alle Endgeräte für alle Bildschirmgrößen

4 Weingesetz Basisdaten Belegsammlung Maßnahmenblätter Rückverfolgbarkeit im Sinne des Weingesetztes - gemäß Artikel 18 und 19 der Verordnung (EG) Nr. 178/2002 Finanz: LuF-PauschVO Aufzeichnungspflichten für Einnahmen bei Teilpauschalierung Registrierkassenpflicht

5 Ein klares, durchdachtes und professionelles Kellerbuch für Winzerinnen und Winzer Es steht im Internet jederzeit zur Verfügung Es ist mit allen gängigen Endgeräten die mit dem Internet verbunden sind verwendbar. Es wurde/wird speziell für Winzer entwickelt.

6 Es kann auf jedem gängigen Endgerät mit Internetzugang und Webbrowser bedient werden. Mehrere Benutzer können gleichzeitig auf dem System arbeiten Die Daten liegen in einer professionellen und sicheren Infrastruktur in Österreich. Softwareaktualisierungen erfolgen laufend im Hintergrund – keine Installationen und Updates seitens der Winzerinnen und Winzer erforderlich. Die Winzerin / der Winzer erhält optimalen Support

7 Trauben Ernte – Zukauf – Einlagerung – Verkauf Fass-/Tank Zukauf – Umfüllung – Abwertung – Behandlung – Schwund – Abfüllung – Verkauf

8 Artikel (Flaschen) Zukauf Rückfüllung Umlagerung (Standort) Abwertung Werbung Eigenverbrauch Schwund Verkauf Kontakte Kontaktkategorien - Preislisten Kontaktexport

9 Rieden Abgleich mit Weinbaukataster Excel-Export Allgemeine Daten Standorte Behandlungsarten Weinsorten Weinqualitäten usw.

10 Abfragen Erntemeldung Bestandsabfragen Umsätze

11 Bestände immer im Überblick Standortbezogen rückverfolgbar und nachvollziehbar Bestände rückwirkend ermittelbar Kein negativer Bestand möglich

12 Fehleingaben vermeiden durch Vielzahl von Prüfungen Fehleingaben können rückgängig gemacht werden keine Artikelanlage Artikel werden z.B. automatisch im Zuge der Abfüllung generiert. Keine Trennung der Kontakte z.B. keine separate Anlage von Lieferanten

13 Keine Module durchgängiger Prozess von der Ernte bis zur Rechnung Buchungskreisfähig Winzer hat ein System Winzer kann im System für pauschalierten Betrieb und Weinhandelsfirma zwei Buchungskreise verwenden Performance: bei normaler Internetverbindung merkt der Anwender nicht, dass er online arbeitet.

14 ausschließlich die Winzerin/der Winzer kann auf die Daten zugreifen nur die Winzerin/der Winzer bestimmt, wer in seine Daten Einsicht nehmen darf Support - nur wenn gewünscht und genehmigt, darf winenet-Support in Daten Einsicht nehmen Nur der winenet-System-Administrator hat Zugang zu allen Daten => sowohl das Supportteam als auch die Administratoren sind zur Geheimhaltung verpflichtet!

15 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit winenet GmbH GF: Mag. Andreas Steurer A-7093 Jois, Reitschulgasse 19 Tel.:


Herunterladen ppt "Winenet © 2012-2016 by winenet GmbH Mag. Andreas Steurer Dipl.-Ing. Philip Helger Dipl.-Ing. Jakob Frohnwieser."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen