Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Anlageausblick 2014 AMS Asset Management Support GmbH Dammstrasse 13 - 6452 Sisikon Tel/Fax +41 (0)41 820 53 17 Mob +41 (0)76 365 09 61

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Anlageausblick 2014 AMS Asset Management Support GmbH Dammstrasse 13 - 6452 Sisikon Tel/Fax +41 (0)41 820 53 17 Mob +41 (0)76 365 09 61"—  Präsentation transkript:

1 1 Anlageausblick 2014 AMS Asset Management Support GmbH Dammstrasse Sisikon Tel/Fax +41 (0) Mob +41 (0) Der Weg ist das Ziel oder noch besser: « wie die AMS IHR Geld verwaltet » Sisikon, den

2 2 AMS Asset Management Support GmbH  Unabhängiger Vermögensverwalter für private und institutionelle Kunden  2 Partner mit mehr als 60 Jahren Erfahrung als Portfolio-Manager und Consultant für Corporate-Treasury und bei Pensionskassen (Referenzen auf Anfrage)  Erfolgreicher Track Record, stabile breite Kundenbasis (u.a. Family Offices onshore)  Die gleiche (eine einzige) Anlagestrategie für alle Kunden (Risikosteuerung AMS) SRO-Mitglied und Mitglied der BOVV (Branchenorganisation für unabhängige Vermögensverwalter) des VQF

3 Es gibt keine schlechte Zeiten an den Finanzmärkten, jedoch lange Phasen mit unterschiedlicher Entwicklung der verfügbaren Anlageklassen. Diese Betrachtungsweise bildet die Grundlage für eine langfristige Mehrrendite im Vergleich zur traditionellen Vermögensverwaltung. Unser Anlagephilosophie INVESTMASTER

4 Seite 4 Kurz gesagt: Relative Stärke Aktien (MSCI-Welt) Obligationen (USA 10J.) Aktien im Trend Obligationen im Trend Wechselnde Relative Stärke von Aktien und Obligationen Wechselnde Attraktivität von Aktien & Obligationen über 10 Jahre ( )

5 oder die Frage: Wie attraktiv ist eine Anlage im Vergleich? Tabelle: Studien unterschiedlicher Modelle basierend auf der relativen Stärke mit verschiedenen Halteperio- den (unser Modell ist nicht identisch, aber durchaus vergleichbar) Outperformance relativ zum Benchmark bedeutet: Um wieviel Prozent p.a. haben die Aktien mit der höchsten relativen Stärke den Vergleichsindex geschlagen Relative Stärke bedeutet, dass wir DAS kaufen, was sich besser entwickelt als andere Anlagen oder Anlageklassen Der Erfolg der relativen Stärke wurde in verschiedenen Langzeitstudien bestätigt:

6 * Source: Alliance Capital Research Navigationshilfe für wichtige Entscheidungen 10 Anlageklassen 6 Relative Stärke jeder Anlageklasse im Vergleich zu den anderen Anlageklassen. Je grüner, desto stärker die Attraktivität relativ zu den anderen Anlagen, je roter, desto schwächer die Anlage.

7 Seite 7 AMS-AA-Modell (Veränderung / ) Feststellung: Relative Attraktivität von US-Aktien (QQQ, SPY) = Tech Attribute (max. 6, min. 0, attraktiv > 3.0) haben nochmals zugelegt. Aktien weltweit nur noch 2.88, d.h. reflektiert die Schwäche der Emerging Markets. Gold (GLD) und Bonds (TLT) machen zwar einen Attraktivitätssprung, hier braucht es noch technische Kaufsignale.

8 Umsetzung mit ETFs – Beispiel Neupositionierung VNM * 8 Top 10 Selektion aus 53 Aktien-ETFs Welcher ETF bewegt sich? * = ETF Market Vectors Vietnam VNM ist relativ attraktiv; somit Einstiegsfragen: Zu welchem Kurs soll gekauft werden ? Wo liegt das Kursziel? Wie stark soll VNM im Depot gewichtet werden? Welches Risiko wird eingegangen? Stimmt das Risk/Reward Ratio?

9 Seite 9 P&F Chart – VNM Market Vectors Vietnam (7 Jahre) Langfristiger Abwärtstrend „geknackt“

10 Seite 10 P&F Chart – VNM Market Vectors Vietnam (3 Jahre) Steigende Bodenbildung=Kraft Triple-Top-Entry-Signal **

11 Seite 11 P&F Chart – VNM Market Vectors Vietnam (1 Jahr) Statistische Wahrscheinlichkeit bei einem Triple-Top-Signal (Studie mit mehr als 1000 Aktien/10 Jahre) Erfolgsquote 88% wahrscheinlich, dass in 7 Monaten ein Gewinn von 28.7% erzielt wird

12 Seite 12 Kaufsignal, Stop-Loss und Risk/Reward-Ratio Einstiegssignal bei USD 22.25, Stop Signal=20.25, Risiko =2 USD, oder 8.9% Kursziel: USD (Höchstkurs 2010), somit Potential 8 USD Risk/Reward Ratio: 8/2 =4 (erfüllt unser Mindestkriterium von 2.5)

13 Seite 13 Gewichtung im Portfolio – wie umgesetzt? Kriterium 1: Standardabweichung 3 J. Standardabweichung (=SD) 3 Jahre von VNM: 26 Dies bedeutet, dass VNM beinahe 2x so volatil ist wie der ETF RSP (S&P500 mit SD von 14) Unsere Grundregeln des Positionsmanagements: 1.Investition mind. 5% pro Position 2.ETF mit SD > 21, Gewichtung max. 7.5% 3.Beispiel in diesem Depot (Total CHF 3 Mio) 3.VNM= USD=CHF CHF /CHF = 6.5%

14 Seite 14 Wir kennen die Zukunft (auch) trotz SWISSMASTER (regelmässiges Bulletin mit zuverlässiger Prognostik = die wagen was) auch nicht Wir re/agieren auf Signale unseres praxiserprobten AMS-AA-Modells und ver- zichten auf fundamentale Rahmendaten (viel zu wirr und kurzlebig) Wir setzen auf kostengünstige, jederzeit liquidierbare Anlagen (ETFs) d.h. wir sind jederzeit flüssig und können allfällige Kundenwünsche erfüllen Wir überwachen die Investitionen (Risikomanagement mit Risikokompetenz) und nutzen risikomindernde Instrumente Praktische Umsetzung aufgrund unserer Erfahrungen

15 Risikomanagement – ein erprobtes System -2.5% Erprobtes Risikomanagement in Finanzkrise / INVESTMASTER umschifft Börsencrash ! 15

16 „SICHERE Obligationen“ auf einmal doch RISKANT Weltweit rekordtiefe Zinsen sind Gift für Pensionskassen, Pensionäre, Lebensversicherer Wenig Ertrag und hohes Verlustrisiko, wenn die Marktzinsen wieder einmal steigen Neuanlagen bieten nicht einmal genügend Zins, um die Kosten des Kaufes zu decken Kursverlust-Risiko (Beispiel) 2% Eidgenossenschaft 2022, RAV.87% Kurs , Restlaufzeit 8.5 Jahre, Mdur 7.81 Annahme: 10J-Zinsen in 12 Monaten wieder bei 2.63% (Niveau 2003), %-Verlust Anleihe? Zinsanstieg 1.75 = %-Verlust: % 16

17 Wie wir das Risiko effektiv managen Risikomanagement am Beispiel Aktien Welt (gestern.. Und heute) Aussagen Präsentation Downside-Risiko: Sell close >63.80 Risiko USD: 5.44 Risiko in %: 7.8% Upside-Chance: Sell-Target USD: 83 Chance USD : Chance in %: P.S. USD-Währungsrisiko wird von uns abgesichert !!! Wer macht das auch? Wir kennen aus unserer 30- jährigen Selbständigkeit kaum Jemand … 17

18 Wie wir das Risiko effektiv managen Risikomanagement am Beispiel Aktien Welt (heute, ) Aussagen heute Downside-Risiko: Sell close >66.00 (vorher 63.80) Risiko USD: 4.51 (5.44) Risiko in %: 6.3% (7.8%) Upside-Chance: Sell-Target USD: 83 (83) Chance USD : (13.76) Chance in %: 19.9 (16.7) P.S. USD-CHF Währungs- Risiko wurde separat abgesichert 18

19 Wagen wir noch eine Prognose Die Börse ist wie ein Festtagsmenu Folgende Fragen: Sind wir schon in Champagnerlaune? Wie lang noch bis zur Katerstimmung? 19

20 Die Börse ist wie ein Festtagsmenu: Beispiel 1 Dow Jones

21 Die Börse ist wie ein Festtagsmenu – Beispiel 2 Dow Jones

22 Wo stehen wir heute? John F. Kennedy ? 22

23 Wo stehen wir heute? Unseres Erachtens befinden wir uns bei den Aktien am Ende des Hauptganges/anfangs der Dessert-Phase, weil: Kurshausse bereits > 4 Jahre alt ist (48 Monat ist „normal“) Die Anleger sind noch nicht resp. zu wenig euphorisch, um eine Trendumkehr zu signalisieren, aber bereits schon zu zuversichtlich, dass auch 2014 alles gut kommt ! = Neue Rekordstände an den Börsen im April-Juni 2014 dann minus 20-30%! = Jahresperformance nur knapp positiv! 23

24 24 AMS – Wir vermögen mehr für Ihr Vermögen Roger Eberle Rep Office: AMS Asset Management Support GmbH Dammstrasse Sisikon/UR Tel +41 (0) Fax +41 (0) Mobile +41 (0) Jürg Bosshart Head Office: AMS Asset Management Support GmbH Fliederstrasse 13 - im Goldpark 9403 Goldach/SG Tel +41 (0) Fax +41 (0) Mobile +41 (0)

25 25 Wir danken für Ihr Vertrauen INVESTMASTER navigiert Ihr Vermögen sicher durch alle Phasen der Finanz- märkte. Ganz nach unserem Motto: „der Kurs stimmt.“ Und zudem erst noch auf den Punkt gebracht. Vielen Dank für Ihre freundliche Aufmerksamkeit. Die vorliegenden Informationen wurden von der AMS Asset Management Support GmbH unter grösster Sorgfalt zusammengestellt und auf aktuellem Stand gehalten. Die AMS übernimmt keine Gewähr für die Korrektheit, Vollständigkeit und Aktualität der in dieser Präsentation enthaltenen Informationen, deren Inhalt jederzeit und ohne vorherige Ankündigung geändert werden kann. Bitte beachten Sie, dass sich der Wert einer Investition steigend wie auch fallend verändern kann. Die zukünftige Performance von Investitionen kann nicht aus der vergangenen Kursentwicklung abgeleitet werden. Anlagen in Fremdwährungen unterliegen zusätzlich Währungsschwankungen. Investitionen in Anteile von Anlagefonds (auch ETF) sollten nur nach gründlichem Studium des Prospektes und integriertem Anlagereglement erfolgen. Die AMS haftet in keinem Fall (Fahrlässigkeit eingeschlossen) für Verluste oder Schäden irgendwelcher Art, die aus oder im Zusammenhang mit den vorgängig aufbereiteten Informationen entstehen könnten. Der gesamte Inhalt und die Struktur dieser Unterlagen ist ur- heberrechtlich geschützt. Alle Rechte sind der AMS vorbehalten. Die vollständige oder teilweise Reproduktion, die elektronische oder mit anderen Mitteln erfolgte Übermittlung, die Modifikation oder die Benutzung für öffentliche oder kommerzielle Zwecke ist ohne vorherige schriftliche Zustimmung der AMS untersagt. AMS Asset Management Support GmbH Fliederstrasse 13 – 9403 Goldach /SG Tel/Fax +41 (0) Mob +41 (0)


Herunterladen ppt "1 Anlageausblick 2014 AMS Asset Management Support GmbH Dammstrasse 13 - 6452 Sisikon Tel/Fax +41 (0)41 820 53 17 Mob +41 (0)76 365 09 61"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen