Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Renten Allianz GI GCMTR 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Renten Allianz GI GCMTR 2016."—  Präsentation transkript:

1 Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Renten Allianz GI GCMTR 2016

2 Inhaltsverzeichnis 1 Zentralbanken 5 2 Staatsanleihen 6 3 Unternehmensanleihen 7 4

3 1 Zentralbanken

4 G3: Leitzinsniveaus USA, EWU und Japan 4 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

5 Die Zentralbankliquidität sorgt für Entspannung. 5 Bilanzsumme der G4 Zentralbanken vs. VIX seit Anfang 2008 & St. Louis Fed Stress Index Quelle: Datastream, Allianz GI Capital Markets & Thematic Research

6 Aktienmärkte sind auf Höchstständen und Anleiherenditen auf historisch niedrigen Niveaus 6 Quelle: Datastream, Allianz GI Capital Markets & Thematic Research S&P 500 vs. DAX 30 rebasiert seit 2007 und 10j. Treasuries und Bundesanleihen

7 7 Zentralbanken sind die wichtigsten Player an den Märkten für Staatsanleihen 10 year real bond yields US Treasuries and German Bunds (in %) (10-jährige Bunds und US-Treasuries, real, in %; -30 Jahre) Quelle: Datastream; Allianz Global Investors. Wertentwicklungen der Vergangenheit erlauben keine Prognose für die Zukunft.

8 Folge der geldpolitischen Maßnahmen der Bank of Japan 8 Wertentwicklungen der Vergangenheit erlauben keine Prognose für die Zukunft. Quelle: Datastream, Allianz Global Investors Capital Markets & Thematic Research. Wechselkurs Dollar-Yen & Nikkei

9 Euroraum: Leitzinsniveau EWU und Geldmarktsatz 9 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

10 USA: Fed Leitzins 10 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

11 G8: Durchschnittliche Leitzinsen und Bilanzsummen 11 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

12 Euroraum: Inflationserwartungen aus der ZEW-Umfrage & Leitzinsen 12 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

13 2 Staatsanleihen

14 Renditestrukturkurve im Euroraum: Aktuell und vor 2 Jahren Wertentwicklungen der Vergangenheit erlauben keine Prognose für die Zukunft. Quellen: Datastream, AllianzGI Global Capital Markets & Thematic Research.

15 USA: Risikoprämien ABS/MBS 15 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

16 USA: 10j Treasury Inflation-Protected Securities (TIPS) vs. Goldpreis 16 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

17 Deutschland und USA: Rendite 2j Staatsanleihen 17 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

18 USA: Break-Even Rendite 3-5j, 5-7j, 7-10j 18 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

19 Japan: Break-Even Rendite 1-10j und 5j 19 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

20 Deutschland: Langfristige und kurzfristige Zinsen 20 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

21 Deutschland: Rendite deutscher und spanischer Staatsanleihen und ihre Korrelation 21 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

22 Euroraum: Spreads zu Deutschland 22 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

23 Deutschland: Zinsen deutscher Staatsanleihen und Inflation 23 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

24 Euroraum: Rendite 2j Staatsanleihen Spanien, Italien und Frankreich 24 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

25 Euroraum: Renditedifferenz (10-2)j Staatsanleihen Spanien, Italien und Frankreich 25 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

26 Italien und Spanien: Rendite 10j Staatsanleihen 26 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

27 Deutschland und USA: Reale Rendite für 10-jährige Bundesanleihen & US-Treasuries 27 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

28 USA: Rendite für 10-jährige US-Treasuries und Leitzins 28 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

29 Deutschland: Rentenmarkt 29 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

30 Euroraum: PIIGS-Staaten Risikoprämien von 10-jährigen europä- ischen Staatsanleihen ggü. deutschen Staatsanleihen (-2 Jahre) 30 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

31 Euroraum: Renditeentwicklung 10-jähriger Benchmarkanleihen USA & EWU im langfristigen Vergleich 31 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

32 Euroraum: Renditen 10j Staatsanleihen 32 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

33 33 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. USA und Deutschland: Renditeentwicklung 10-jähriger Benchmarkanleihen USA Deutschland im langfristigen Vergleich

34 34 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse. USA vs. Euroraum: Leitzinsen vs. 10j Renditen Zehnjahresrenditen und Leitzinsniveau im Vergleich

35 Euroraum: Zinsspread - EWU High Yield Bonds vs. Staatsanleihen 35 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

36 Deutschland: Deutsche Staatsanleihen vs. Dreimonatsgeld 36 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

37 Euroraum: 6-Monats Euribor vs. 5-j. deutsche Staatsanleihe 37 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

38 3 Unternehmensanleihen

39 Euroraum: Spread – EWU Unternehmensanleihen vs. Staatsanleihen 39 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

40 Euroraum: 10 bis 20j, 1 bis 3j Unternehmensanleihen, Differenz zwischen lang- und kurzfristigen Zinsen 40 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

41 USA: Zinsspread zwischen Unternehmen- und Staatsanleihen 41 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

42 Euroraum: Spread - EWU High Yield vs. Staatsanleihen, EWU Unternehmensanleihen vs. Staatsanleihen 42 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

43 43 FirstFridayCall https://twitter.com/AllianzGI_DE

44 Disclaimer 44 Investments involve risk. The value of an investment and the income from it may fall as well as rise and investors may not get back the principal invested. Past performance is not indicative of future performance. Bond prices will normally decline as interest rates rise. Bonds are subject to the credit risk of the issuer. High-yield or “junk” bonds have lower credit ratings and involve a greater risk to principal. Emerging markets may be more volatile, less liquid, less transparent and subject to less oversight, and values may fluctuate with currency exchange rates. Equities have tended to be volatile, and unlike bonds do not offer a fixed rate of return. This is a marketing communication. It is for informational purposes only. This document does not constitute investment advice or a recommendation to buy, sell or hold any security and shall not be deemed an offer to sell or a solicitation of an offer to buy any security. The views and opinions expressed herein, which are subject to change without notice, are those of the issuer or its affiliated companies at the time of publication. Certain data used are derived from various sources believed to be reliable, but the accuracy or completeness of the data is not guaranteed and no liability is assumed for any direct or consequential losses arising from their use. The duplication, publication, extraction or transmission of the contents, irrespective of the form, is not permitted. This material has not been reviewed by any regulatory authorities. In mainland China, it is used only as supporting material to the offshore investment products offered by commercial banks under the Qualified Domestic Institutional Investors scheme pursuant to applicable rules and regulations. This document is being distributed by the following Allianz Global Investors companies: Allianz Global Investors U.S. LLC, an investment adviser registered with the U.S. Securities and Exchange Commission (SEC); Allianz Global Investors GmbH, an investment company in Germany, authorized by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin); Allianz Global Investors Asia Pacific Limited, licensed by the Hong Kong Securities and Futures Commission; Allianz Global Investors Singapore Ltd., regulated by the Monetary Authority of Singapore [Company Registration No Z]; and Allianz Global Investors Japan Co., Ltd., registered in Japan as a Financial Instruments Business Operator; Allianz Global Investors Korea Ltd., licensed by the Korea Financial Services Commission; and Allianz Global Investors Taiwan Ltd., licensed by Financial Supervisory Commission in Taiwan.. Copyright © 2015 Allianz Global Investors


Herunterladen ppt "Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Renten Allianz GI GCMTR 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen