Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informationen zum 8- wöchigen Praktikum Sommer 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informationen zum 8- wöchigen Praktikum Sommer 2016."—  Präsentation transkript:

1 Informationen zum 8- wöchigen Praktikum Sommer 2016

2 Themen Ziele des 8-wöchigen Praktikums Konzept des 8-wöchigen Praktikums Termine Kriterien der Praktikumsstellensuche Wie eine Stelle finden? Stellenbewerbungen Vorstellungsgespräche Lohn Praktikumsdokumente

3 Ziele des 8-wöchigen Praktikums Theoretische Kenntnisse bei alltäglichen Büroarbeiten anwenden lernen Sich grundlegende praktische Fertigkeiten eines kaufmännischen Angestellten antrainieren Bewusstseinsänderung bewirken: Vom Schüler hin zum Mitarbeiter

4 Ziele des 8-wöchigen Praktikums Die Arbeitsteilung innerhalb der betrieblichen Organisation erfahren Die individuelle Eignung für den Beruf des kaufmännischen Angestellten abklären Die sozialen Kompetenzen erweitern, z.B. im Umgang mit Mitarbeitern, Kunden usw.

5 Konzept des 8-wöchigen Praktikums 8 Wochen Praktikum schafft Kontakt mit der betrieblichen Realität nach 2 Jahren Unterricht sammeln von ersten Erfahrungen in der Praxis Einarbeitungszeit: 2 bis 3 Wochen Rest des Praktikums z.T. selbständiges Arbeiten erlernen; Verantwortung für eigene Aufgaben

6 Termine Beginn des Praktikums: Montag, 30. Mai 2016 Ende des Praktikums: Freitag, 22. Juli 2016

7 Kriterien der Praktikumsstellensuche Eine Praktikumsunternehmung finden,  wo ich etwas lernen kann  wo ich wertvolle Erfahrungen sammeln kann  wo ich Einblick in eine Branche gewinnen kann, jedoch nicht wählerisch sein, d.h. offen für alles  wo ich persönlich gefordert werde  die ich immer schon kennenlernen wollte Nicht prioritär: Praktikumsort und -lohn

8 Wie eine Stelle finden?  Netzwerk nutzen: Freunde, Bekannte, Verwandte  Liste der Praktikumsbetriebe der WMS (  Zusammenstellung)  Adressen aus Internet, Stellenanzeiger in Zeitungen sammeln  Nicht aufs Geratewohl hin suchen, sondern bewusst und gezielt (gemanagt, mit Verlaufsprotokoll)

9 Stellenbewerbungen Bewirb dich professionell!  Informiere dich über die Praktikumsunternehmung im Voraus  Mach eine telefonische Vorabklärung  Bewirb die schriftlich korrekt (Bewerbungsschreiben und Lebenslauf)  erst nach telefonischer Vorabklärung  Nachfassen ist unerlässlich: „Ned noloh gwönnt!

10 Logbuch Praktikumsstellen - Register 1. Informationen der Schule 2. Verlaufsprotokoll ( Bewerbungs-Journal ) Praktikumsstellensuche 3. Adresssammlung von weiteren möglichen Praktikumsunternehmungen (alle möglichen Koordinaten: Tel., , Adresse etc.) 4. Unterlagen zu möglichen Praktikums- unternehmungen 5. Kopien der Bewerbungsschreiben - laufende, offene Bewerbungen - erledigte Bewerbungen (Absagen etc., Zusage)

11 Schriftliche Bewerbung Überlegungen zum Briefinhalt Briefdisposition in Stichworten Briefanfänge Schriftliche Bewerbung bestehend aus:  Deckblatt  Bewerbungsschreiben  Lebenslauf  evtl. Referenzen

12 Sich vorstellen  üben (durchspielen)  nicht erschrecken über ungewöhnliche Fragen  klar und souverän, aber nicht überheblich  wissen was man kann  gepflegtes Erscheinen (von eminenter Bedeutung  Piercings, Schuhe, Frisur, Kleidung)  Ihr präsentiert damit eure Visitenkarte und jene eurer Schule  Ihr seid der Konkurrenz ausgesetzt siehe: Das_Vorstellungsgespräche.doc auf Brett

13 Lohn Im Prinzip kein Lohnanspruch Lohn eines Erstjahres-Lernenden aber üblich

14 Unterlagen Informationsblatt 1 zum 8-wöchigen Praktikum Broschüre WMS Meldeblatt Formular Praktikumsvertrag Die Dokumente findet ihr unter Praktikum oder auf dem Brett\Praktikum_8Wochen


Herunterladen ppt "Informationen zum 8- wöchigen Praktikum Sommer 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen