Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Macro Allianz GI GCMTR 2016.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Macro Allianz GI GCMTR 2016."—  Präsentation transkript:

1 Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Macro Allianz GI GCMTR 2016

2 Inhaltsverzeichnis 1 Industrieländer - Euroraum 5 Schwellenländer 2 Industrieländer - Japan 6 3 Industrieländer - USA 7 4 Global

3 1 Industrieländer - Euroraum

4 Euroraum: Inflationsrate 4Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

5 Euroraum: Arbeitslosenraten im Euroraum – Deutschland, Frankreich, Portugal, Spanien, Italien 5Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

6 Euroraum: Arbeitslosenrate Euroraum – Slowenien, Griechenland, Italien, Portugal, Spanien, Deutschland 6Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

7 Euroraum: Verbraucherrate Euroraum vs. Inflationsziel der EZB 7Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

8 Euroraum: Rohstoffpreise und Inflation 8Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

9 UK, USA und Frankreich: Break-Even Inflation 9Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

10 Deutschland: Rendite 10j Bundesanleihe vs. Inflation 10Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

11 Euroraum: Euro kurzfristige Reporate vs EWU 10j Benchmark und Zinsstrukturkurve 11Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

12 USA und Deutschland: Zinsstrukturkurven 12Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

13 Deutschland: EZB Leitzinsen vs. Inflation Deutschland 13Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

14 Griechenland: Haushaltsbilanz Griechenland vs. Haushaltsbilanz Griechenland % des BIP 14Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

15 Griechenland: Veränderung des BIP j/j 15Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

16 Europa und USA: Veränderung der Kreditvergabe j/j 16Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

17 Deutschland: Anteil der Exporte am BIP 17Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

18 Deutschland: Deutsche Sparquote im Zeitablauf & im Vergleich mit USA und UK 18Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

19 2 Industrieländer - Japan

20 Japan: Schuldendienst/Steuereinahmen, Zinszahlungen/Steuereinahmen 20Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

21 Japan: Steuereinahmen vs. Staatshaushalt 21Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

22 Japan: Bilanz Waren und Dienstleistungen % des BIP, Einkommensbilanz % des BIP, Übertragungsbilanz % des BIP, Leistungsbilanz % des BIP 22Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

23 Japan: Veränderung der Verbraucherpreisindizes 23Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

24 Japan: Yen vs USD und Topix 24Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

25 Japan: Kerninflation und Inflation 25Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

26 Japan: Konsumentenvertrauen vs. Tankan 26Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

27 Japan: Citi Eco Surprise Index Japan vs. China 27Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

28 3 Industrieländer - USA

29 USA und Europa: Veränderung Geldmenge M2 j/j 29Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

30 USA: Umlaufgeschwindigkeit des Geldes 30Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

31 USA: Leitzinsen, 10j Rendite und Verbraucherpreise im Vergleich 31Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

32 Europa und USA: Veränderung der Kreditvergabe j/j 32Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

33 UK, USA und Frankreich: Break-Even Inflation 33Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

34 USA und Euroraum: Inflation 34Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

35 USA und Deutschland: Inflation 35Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

36 USA: NAHB Umfrage vs US Bankenperformance 36Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

37 USA: US Break-Even Inflationsrate vs. US Verbraucherpreisveränderung 37Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

38 USA: Inflation und Veränderung US Importpreise chinesischer Güter j/j 38Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

39 USA und Euroraum: Verbrauchervertrauen 39Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

40 USA: Redbook – Veränderung wöchentlicher Einzelhandelsumsätze 40Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

41 USA: ISM Manufacturing vs. Ifo Erwartungen Deutschland 41Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

42 USA: private Hausbeginne und Baugenehmigungen 42Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

43 USA: Immobilienpreise und US-Konsumverhalten 43Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

44 USA: Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe 44Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

45 USA: Anträge auf Arbeitslosenhilfe und Konsumentenpreise 45Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

46 USA: US-Arbeitslosenrate vs. Arbeitslosenrate Euroraum 46Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

47 4 Global

48 Welt: Veränderung des globalen Handels 48Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

49 G10: - Citi Eco Surprise Index G10 vs. Emerging Markets 49Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

50 Welt: Kapazitätsauslastungen – Deutschland, USA, China, Japan 50Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

51 Welt: Veränderungen der Konsumentenpreisindizes – US, Japan, China, UK, EU 51Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

52 5 Schwellenländer

53 Preisentwicklungen in den BRIC-Staaten 53Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

54 Anteile an den weltweiten Devisenreserven: Industrie- & Schwellenländer 54

55 Schwellenländer: Citi Eco Surprise Index Asia Pacific vs. CEEMEA vs. Lateinamerika 55Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

56 China: 3 Monats Swap-Zinssatz und Interbanken Tageszins 56Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

57 Schwellenländer: Citi Eco Surprise Index USA vs. Citi Eco Surprise Index Euroraum vs. Citi Eco Surprise Index UK 57Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

58 China: Devisenreserven und Veränderung der Devisenreserven 58

59 China: Veränderung der Devisenreserven und Kapitalzuflüsse, 3 Monate rollierend 59Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

60 China: Veränderung der Devisenreserven und Kapitalzuflüsse, 12 Monate rollierend 60Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

61 China: Verschuldungsquote der Haushalte 61Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

62 China: Schuldenquote der Regierung 62

63 China: Social Financing 63Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

64 China: Ersparnisse und Darlehen der privaten Haushalte 64Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

65 China: Fixed Assets vs. Private Ersparnisse 65Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

66 China: private netto Ersparnisse in % des BIP 66Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

67 China: NPL und Gesamtdarlehen-Wachstum 67Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

68 China: Kapitalzuflüsse und M2 Wachstum 68Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

69 China: Kapitalzuflüsse vs Aktienmarkt 69Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

70 China: GDP vs Wachstum urbaner Investitionen 70Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

71 China: Leistungs- und Zahlungsbilanz q/q seit Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

72 China: Geldmenge M2 Wachstum und Kreditwachstum j/j 72Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

73 China: Chinesische Yuan versus Euro und US-Dollar 73Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

74 China: Chinesischer Yuan versus US-Dollar - invers (15 Jahre) 74Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

75 Schwellenländer: Kapazitätsauslastungen 75Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

76 Brasilien: Arbeitslosenrate 76Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

77 Brasilien: Inflationsrate im Vorjahresvergleich 77Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

78 78 Euroraum: Lohnstückkosten im Überblick

79 US-Notenbank-Liquidität treibt unverändert 79Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.

80 USA: Einzelhandelsumsätze vs. BIP 80

81 81 FirstFridayCall https://twitter.com/AllianzGI_DE

82 82 https://twitter.com/AllianzGI_view

83 Publikationen, Präsentationen & Foliensammlungen (Deutsch)  Präsentationen -Alle Publikationen (Deutsch & Englisch) via InternetAlle Publikationen -FridayMailFridayMail -KapitalmarktbriefKapitalmarktbrief -Twitter-FeedTwitter-Feed  Kapitalmarktpräsentationen mit „house view inside“ -Allianz GIobal Investors Investment- und Strategieausblick (umfassend, alle Asset Klassen)Allianz GIobal Investors Investment- und Strategieausblick -E&S Kapitalmarktpräsentation passend zum Kapitalmarktbrief (Kurzfassung, ca. 30 min)E&S Kapitalmarktpräsentation passend zum Kapitalmarktbrief -Nicht verpassen: FristFridayCall. Anmeldung hier.Anmeldung hier -QE Monitor (Deutsch) neuQE Monitor (Deutsch) -SlideDeck Investment Forum (deutsch)SlideDeck Investment Forum  Chartdecks zur weiteren Verwendung in Marketing & Sales-Unterlagen -"Best of Marketing & Sales“"Best of Marketing & Sales“ -Themenpräsentation MacroThemenpräsentation Macro -Themenpräsentation AktienThemenpräsentation Aktien -Themenpräsentation: RentenThemenpräsentation: Renten -Top of the Charts für DVAG- KapitalmärkteTop of the Charts für DVAG- Kapitalmärkte 83

84 Disclaimer 84 Investments involve risk. The value of an investment and the income from it may fall as well as rise and investors may not get back the principal invested. Past performance is not indicative of future performance. Bond prices will normally decline as interest rates rise. Bonds are subject to the credit risk of the issuer. High-yield or “junk” bonds have lower credit ratings and involve a greater risk to principal. Emerging markets may be more volatile, less liquid, less transparent and subject to less oversight, and values may fluctuate with currency exchange rates. Equities have tended to be volatile, and unlike bonds do not offer a fixed rate of return. This is a marketing communication. It is for informational purposes only. This document does not constitute investment advice or a recommendation to buy, sell or hold any security and shall not be deemed an offer to sell or a solicitation of an offer to buy any security. The views and opinions expressed herein, which are subject to change without notice, are those of the issuer or its affiliated companies at the time of publication. Certain data used are derived from various sources believed to be reliable, but the accuracy or completeness of the data is not guaranteed and no liability is assumed for any direct or consequential losses arising from their use. The duplication, publication, extraction or transmission of the contents, irrespective of the form, is not permitted. This material has not been reviewed by any regulatory authorities. In mainland China, it is used only as supporting material to the offshore investment products offered by commercial banks under the Qualified Domestic Institutional Investors scheme pursuant to applicable rules and regulations. This document is being distributed by the following Allianz Global Investors companies: Allianz Global Investors U.S. LLC, an investment adviser registered with the U.S. Securities and Exchange Commission (SEC); Allianz Global Investors GmbH, an investment company in Germany, authorized by the German Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin); Allianz Global Investors Asia Pacific Limited, licensed by the Hong Kong Securities and Futures Commission; Allianz Global Investors Singapore Ltd., regulated by the Monetary Authority of Singapore [Company Registration No Z]; and Allianz Global Investors Japan Co., Ltd., registered in Japan as a Financial Instruments Business Operator; Allianz Global Investors Korea Ltd., licensed by the Korea Financial Services Commission; and Allianz Global Investors Taiwan Ltd., licensed by Financial Supervisory Commission in Taiwan. Copyright © 2015 Allianz Global Investors


Herunterladen ppt "Hans-Jörg Naumer Global Head of Capital Markets & Thematic Research Themenpräsentation Macro Allianz GI GCMTR 2016."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen