Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 5. Der Faschismus in Europa.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 5. Der Faschismus in Europa."—  Präsentation transkript:

1 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 5. Der Faschismus in Europa Kapitel 5.2: Das totalitäre Herrschaftssystem des Nationalsozialismus Folie 1

2 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 1. Der Nationalsozialismus unterschied sich von anderen faschistischen Ideologien durch sein radikales Führerprinzip.... seinen radikalen Antisemitismus.... seinen radikalen Antikommunismus. Folie 2

3 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 1. Der Nationalsozialismus unterschied sich von anderen faschistischen Ideologien durch... Folie 2... sein radikales Führerprinzip.... seinen radikalen Antisemitismus.... seinen radikalen Antikommunismus.

4 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 2. Welche Aussage ist richtig? Die SPD gewann in der Zwischenkriegszeit parallel zu der sich verschlechternden Wirtschaftslage an Zustimmung. Die NSDAP erhielt in demokratischen Wahlen nie eine absolute Mehrheit im Reichstag. Ohne die stillschweigende Zustimmung der KPD wäre Hitler 1932 nicht Reichskanzler geworden. Folie 3

5 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 2. Welche Aussage ist richtig? Folie 3 Die SPD gewann in der Zwischenkriegszeit parallel zu der sich verschlechternden Wirtschaftslage an Zustimmung. Die NSDAP erhielt in demokratischen Wahlen nie eine absolute Mehrheit im Reichstag. Ohne die stillschweigende Zustimmung der KPD wäre Hitler 1932 nicht Reichskanzler geworden.

6 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 3. Welcher Begriff charakterisiert nicht den Nationalsozialismus? Sozialdarwinismus Imperialismus Kapitalismus Folie 4

7 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 3. Welcher Begriff charakterisiert nicht den Nationalsozialismus? Sozialdarwinismus Imperialismus Kapitalismus Folie 4

8 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 4. Welche Aussage stimmt? Die Nationalsozialisten propagierten in Deutschland mehr soziale Gerechtigkeit, ohne das soziale Gefüge verändern zu wollen. Insbesondere im kommunistisch-industriellen Arbeitermilieu gewann die NSDAP ab 1930 viele Anhänger. Die Universitäten galten seit Ende der 1920er-Jahre als Bollwerk gegen den Nationalsozialismus. Folie 5

9 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 4. Welche Aussage stimmt? Folie 5 Die Nationalsozialisten propagierten in Deutschland mehr soziale Gerechtigkeit, ohne das soziale Gefüge verändern zu wollen. Insbesondere im kommunistisch-industriellen Arbeitermilieu gewann die NSDAP ab 1930 viele Anhänger. Die Universitäten galten seit Ende der 1920er-Jahre als Bollwerk gegen den Nationalsozialismus.

10 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 5. Welche Aussage stimmt? Die SPD verteidigte bis zu ihrer Auflösung 1933 als einzige Partei die demokratische Ordnung in Deutschland. Hätte sich die SPD nicht einseitig gegen eine Zusammenarbeit mit der KPD ausgesprochen, wäre die NSDAP nicht an die Macht gekommen. Die freien Gewerkschaften wurden aufgrund ihrer Abhängigkeit von der SPD und der KPD 1933 verboten. Folie 6

11 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 5. Welche Aussage stimmt? Folie 6 Die SPD verteidigte bis zu ihrer Auflösung 1933 als einzige Partei die demokratische Ordnung in Deutschland. Hätte sich die SPD nicht einseitig gegen eine Zusammenarbeit mit der KPD ausgesprochen, wäre die NSDAP nicht an die Macht gekommen. Die freien Gewerkschaften wurden aufgrund ihrer Abhängigkeit von der SPD und der KPD 1933 verboten.

12 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 6. Warum spielte die im Januar 1942 stattfindende „Wannsee- Konferenz“ eine wichtige Rolle bei der Ermordung der Juden durch die Nationalsozialisten? Auf der Wannsee-Konferenz wurde die Errichtung des Konzentrationslagers Auschwitz beschlossen. Aufgrund der Beschlüsse der Wannsee-Konferenz wurden in der Folge die ersten Juden ermordet. Die Wannsee-Konferenz koordinierte und organisierte die bereits begonnene Vernichtung der Juden. Folie 7

13 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 6. Warum spielte die im Januar 1942 stattfindende „Wannsee- Konferenz“ eine wichtige Rolle bei der Ermordung der Juden durch die Nationalsozialisten? Auf der Wannsee-Konferenz wurde die Errichtung des Konzentrationslagers Auschwitz beschlossen. Aufgrund der Beschlüsse der Wannsee-Konferenz wurden in der Folge die ersten Juden ermordet. Die Wannsee-Konferenz koordinierte und organisierte die bereits begonnene Vernichtung der Juden. Folie 7

14 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 7. Welche Aussage ist falsch? Das Programm zur Vernichtung der Juden in Europa wurde „Euthanasie“ genannt. Als „Euthanasie“ wurde im nationalsozialistischen Deutschland die Vergasung von körperlich, geistig und seelisch behinderten Menschen bezeichnet. Der Begriff „Euthanasie“ steht heute für Sterbehilfe. Folie 8

15 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 7. Welche Aussage ist falsch? Folie 8 Das Programm zur Vernichtung der Juden in Europa wurde „Euthanasie“ genannt. Als „Euthanasie“ wurde im nationalsozialistischen Deutschland die Vergasung von körperlich, geistig und seelisch behinderten Menschen bezeichnet. Der Begriff „Euthanasie“ steht heute für Sterbehilfe.

16 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 8. Was war keine massgebliche Ursache für den Aufstieg der Nationalsozialisten zur wählerstärksten Partei in Deutschland? Die Schwäche der parlamentarischen Parteien Die politische Aufsplitterung der Arbeiterschaft Die Massenarbeitslosigkeit Folie 9

17 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 8. Was war keine massgebliche Ursache für den Aufstieg der Nationalsozialisten zur wählerstärksten Partei in Deutschland? Folie 9 Die Schwäche der parlamentarischen Parteien Die politische Aufsplitterung der Arbeiterschaft Die Massenarbeitslosigkeit

18 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 9. Welche Aussage ist falsch? Ausländische Presseerzeugnisse und Filme wurden ab 1933 verboten wurde beschlossen, die gesamte deutsche Jugend in der Hitlerjugend zusammenzufassen. In den Vorstellungen der Nationalsozialisten waren Frauen primär Ehefrauen und Mütter. Folie 10

19 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 9. Welche Aussage ist falsch? Folie 10 Ausländische Presseerzeugnisse und Filme wurden ab 1933 verboten wurde beschlossen, die gesamte deutsche Jugend in der Hitlerjugend zusammenzufassen. In den Vorstellungen der Nationalsozialisten waren Frauen primär Ehefrauen und Mütter.

20 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 10. Vor dem Krieg wurde aktiver Widerstand gegen das NS-Regime vor allem aus den Reihen … … der adligen Offizierskorps geleistet. … der Arbeiterbewegung geleistet. … der jüdischen Glaubensgemeinschaft geleistet. Folie 11

21 Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. Der Faschismus in Europa 10. Vor dem Krieg wurde aktiver Widerstand gegen das NS-Regime vor allem aus den Reihen … Folie 11 … der adligen Offizierskorps geleistet. … der Arbeiterbewegung geleistet. … der jüdischen Glaubensgemeinschaft geleistet.


Herunterladen ppt "Schweizer Geschichtsbuch 3 Handreichungen für den Unterricht Folie 0© 2011 Cornelsen Verlag, Berlin. Alle Rechte vorbehalten. 5. Der Faschismus in Europa."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen