Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

GOTTESDIENST AM REFORMATIONSSONNT AG «SEID WACHSAM» 1. NOVEMBER 2015.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "GOTTESDIENST AM REFORMATIONSSONNT AG «SEID WACHSAM» 1. NOVEMBER 2015."—  Präsentation transkript:

1 GOTTESDIENST AM REFORMATIONSSONNT AG «SEID WACHSAM» 1. NOVEMBER 2015

2 JOHN WYCLIF

3 JAN HUS

4 MARTIN LUTHER

5 HULDRYCH ZWINGLY

6 JOHANNES CALVIN

7 FELIX MANZ

8 SEBASTIAN FRANCK 1499 – 1542

9 KASPAR SCHWENKFELD

10 BILLY GRAHAM

11 ERICH FROMM

12 ERNST-WOLFANG BÖCKENFÖRDE

13 MARK ZUCKERBERG

14 LAWRENCE EDWARD PAGE

15 SERGEI MICHAILOWITSCH BRIN

16

17 GOTTESDIENST AM REFORMATIONSSONNT AG «SEID WACHSAM» 1. NOVEMBER 2015

18 Markus 13, Die Mahnung zur Wachsamkeit 33Gebt acht, bleibt wach! Denn ihr wisst nicht, wann der Zeitpunkt da ist. 34Es ist wie bei einem Menschen, der ausser Landes ging: Er verliess sein Haus, gab seinen Knechten Vollmacht, jedem seine Aufgabe, und dem Türhüter befahl er, wachsam zu sein. 35 Seid also wachsam, denn ihr wisst nicht, wann der Herr des Hauses kommt: ob am Abend oder um Mitternacht oder beim Hahnenschrei oder am frühen Morgen, 36damit er, wenn er auf einmal kommt, euch nicht schlafend finde. 37Was ich aber euch sage, das sage ich allen: Seid wachsam!

19 «SÄKULARISIERUNG»

20 Im weiteren Sinne: verstanden als der institutionelle und mentale Prozess der Trennung von Kirche und Staat Denkerisch: Übergang von Begriffen und Vorstellungen aus einem primär religiösen in einen allgemeineren Kontext von Philosophie und Zeitgeist Soziologisch: Prozess eines sozialen Bedeutungsverlustes von Religion in modernen Gesellschaften

21 ERNST-WOLFANG BÖCKENFÖRDE 1930 – Deutscher Staats- und Verwaltungsrechtler und Rechtsphilosoph „Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. …“.

22

23

24 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF «Macht alleine durch Gnade» «König-Gottes-Gnadentum»

25 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF

26 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS

27 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS

28 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN

29 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN

30 Die 4 Exklusivpartikel:  solus Christus: Allein die Person, das Wirken und die Lehre Jesu Christi können Grundlage für den Glauben und die Errettung des Menschen sein.  sola gratia: Allein durch die Gnade Gottes wird der glaubende Mensch errettet, nicht durch seine Werke.  sola fide: Allein durch den Glauben wird der Mensch gerechtfertigt, nicht durch gute Werke.  sola scriptura: Allein die Schrift ist die Grundlage des christlichen Glaubens, nicht die kirchliche Tradition.

31 Die 3 Aufgaben des Gesetzes -usus elenchicus: das Gesetz als Zuchtmeister des sündigen Menschen, indem es das Gewissen anregt. -usus politicus: das Gesetz, um den Menschen zu Gerechtigkeit zu zwingen -usus in renatis: das Gesetz, den Gläubigen zu belehren und zu erziehen.

32 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN

33 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN

34 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN FELIX MANZ «Ablehnung der Kindertaufe» «Trennung von Kirche und Staat» TÄUFER

35 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN FELIX MANZ TÄUFER

36 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN FELIX MANZ TÄUFER SEBASTIAN FRANCK 1499 – KASPAR SCHWENKFELD «unio mystica» «keine sichtbare Kirche»

37 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN FELIX MANZ TÄUFER / SPIRITUALISTEN SEBASTIAN FRANCK KASPAR SCHWENKFELD

38 KURZE ZEITGESCHICHTE DER REFORMATION JOHN WYCLIF JAN HUS MARTIN LUTHER HULDRYCH ZWINGLY JOHANNES CALVIN FELIX MANZ TÄUFER / SPIRITUALISTEN (Trennung von Kirche und Staat) SEBASTIAN FRANCK KASPAR SCHWENKFELD Ähnlich dem heutigen Säkularisationsprozess ?

39

40 ERICH FROMM 1900 – 1980 Amerikanischer Psychoanalytiker, Philosoph und Sozialpsychologe Nach seiner Auffassung begünstigt unser gesellschaftliche Wandel die „negativen Charaktereigenschaften des Menschen: Habgier, Materialismus, Oberflächlichkeit, Destruktivität und eine zunehmende Hinwendung zum Leblosen – zu Technik, Bürokratie und Finanzen“.

41 BILLY GRAHAM

42 BILLY GRAHAM MARK ZUCKERBERG LAWRENCE EDWARD PAGE SERGEI MICHAILOWITSCH BRIN

43 ERNST-WOLFANG BÖCKENFÖRDE 1930 – Deutscher Staats- und Verwaltungsrechtler und Rechtsphilosoph „Der freiheitliche, säkularisierte Staat lebt von Voraussetzungen, die er selbst nicht garantieren kann. …“.

44 Die 3 Aufgaben des Gesetzes -usus elenchicus: das Gesetz als Zuchtmeister des sündigen Menschen, indem es das Gewissen anregt. -usus politicus: das Gesetz, um den Menschen zu Gerechtigkeit zu zwingen -usus in renatis: das Gesetz, den Gläubigen zu belehren und zu erziehen.


Herunterladen ppt "GOTTESDIENST AM REFORMATIONSSONNT AG «SEID WACHSAM» 1. NOVEMBER 2015."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen