Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das RADAR von Paul Maier. Geschichte:  1886: Feststellung - Radiowellen werden an metallischen Gegenständen reflektiert.  1904: Erste Versuche zur Ortung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das RADAR von Paul Maier. Geschichte:  1886: Feststellung - Radiowellen werden an metallischen Gegenständen reflektiert.  1904: Erste Versuche zur Ortung."—  Präsentation transkript:

1 Das RADAR von Paul Maier

2 Geschichte:  1886: Feststellung - Radiowellen werden an metallischen Gegenständen reflektiert.  1904: Erste Versuche zur Ortung von Flugzeugen in Deutschland  Vorläufer des heutigen Radarsystems

3 Funktionsweise:  Geradlinige Strahlen werden von Antenne ausgesendet  Strahl reflektiert am Metall  Strahl kommt aus gleicher Richtung des Objektes zur Antenne zurück  Aus der Laufzeit der Strahlen kann man die Entfernung bestimmen  Genaues Bild von der Umgebung möglich

4 Die Schifffahrt:  Rotierende Richtantenne sendet Impulse  Reflektionen werden von dieser wieder aufgenommen  Darstellung am Monitor:  Richtung  Entfernung  Höhe  Größe  Geschwindigkeit

5 Luftraumüberwachung:  Vom Bundesheer durchgeführt  Systemname:,,Goldhaube“  Ortsfeste und mobile Radarstationen  Alle Radarkarten werden übereinander gelegt

6 Die Geschwindigkeitsmessung:  Allgemein,,Radarfalle“ genannt  Meist verbreitete Messtechnik

7 Lichtschranken:  Sender und Empfänger neben der Straße platziert  Jedes Auto muss die Lichtstrahlen zwischen Sender und Empfänger passieren  1-2. Lichtstrahl Messung  2-3. Lichtstrahl Messung  Durch Formel wird Geschwindigkeit errechnet

8 Piezosensor/Induktionsschleife:  3 Sensoren im Fahrbahnbelag eingebaut  1-2. Sensor Messung  2-3. Sensor Messung  Berechnung der Geschwindigkeit durch Formel

9 Stoppuhr:  Wurde früher eingesetzt  Die Zeit gemessen, die ein Fahrzeug für eine bestimmte Strecke benötigt  Sehr ungenau  Keine Beweiskraft

10 Laser: ,,Laserpistole“  Messtechnik auf Laserbasis  Mit und ohne Dokumentation gebaut  Kurz hintereinander werden mehrere Lichtpulse ausgesendet  Pulse werden vom Fahrzeug reflektiert  Pulslaufzeit gemessen und Entfernungen errechnet  Fahrzeuggeschwindigkeit errechnet

11 Police-Pilot:  In Zivilfahrzeugen der Polizei eingebaut  Verkehrsvergehen werden auf Video aufgenommen  Ebenso Geschwindigkeitsmessung möglich  Nachteil:Hohe Kosten durch Installation in Fahrzeuge  Vorteile:Hohe Beweiskraft

12 Wetterradar (Niederschlagsradar):  Antenne sendet Mikrowellen aus und empfängt wieder Teile der Wellen, die reflektiert wurden  Je mehr Wassertropfen, Schneekristalle oder Eiskörner in Atmosphäre, desto mehr Strahlung kommt zurück.  Aus dem Zeitunterschied zwischen Senden und Empfang der Strahlung, kann der Abstand und die Dichte der Wolken gemessen werden  Die gemessenen Werte lassen sich nicht unbedingt auf die Stärke und Turbulenzen sowie die Art des Niederschlages zurückführen.

13 Danke für eure Aufmerksamkeit

14 Quellenverzeichnis:  Bild1:  Bild2:https://pixabay.com/de/schiff-radar-ausguck /https://pixabay.com/de/schiff-radar-ausguck /  Bild3: https://www.carnegiecouncil.org/studio/multimedia/ b/transcript. html/_res/id=Picture/Radar-screen.jpg https://www.carnegiecouncil.org/studio/multimedia/ b/transcript. html/_res/id=Picture/Radar-screen.jpg


Herunterladen ppt "Das RADAR von Paul Maier. Geschichte:  1886: Feststellung - Radiowellen werden an metallischen Gegenständen reflektiert.  1904: Erste Versuche zur Ortung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen