Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung Wien 30. November 2015 Beratungsstelle für Menschen, die in der Prostitution/ den sexuellen Dienstleistungen arbeiten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung Wien 30. November 2015 Beratungsstelle für Menschen, die in der Prostitution/ den sexuellen Dienstleistungen arbeiten."—  Präsentation transkript:

1 Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung Wien 30. November 2015 Beratungsstelle für Menschen, die in der Prostitution/ den sexuellen Dienstleistungen arbeiten oder gearbeitet haben Steingasse 25, 4020 Linz

2 Beratungsstellen für SexdienstleisterInnen (SDL) OÖ: - Beratungsstelle LENA, 4020 Linz, Ansprechperson: Elke Welser Tel: www.lena.or.at - Verein Maiz, Integrationszentrum f. Migrantinnen, 4020 Linz, Ansprechperson: Melanie Hamen Tel: www.maiz.at WIEN und fallweise NÖ: - Sophie Bildungsraum für Prostituierte, 1150 Wien, Ansprechperson: Eva van Rahden Tel: (NÖ: Aufsuchende Sozialarbeit am Gesundheitsamt Wr.Neustadt) - Verein Lefö, Beratung, Begleitung und Bildung für Migrantinnen, 1050 Wien, Ansprechperson: Maria Hörtner Tel: (NÖ: Aufsuchende Sozialarbeit an NÖ Gesundheitsämtern)www.sophie.or.atwww.lefoe.at

3 -MA 15, Gesundheitsdienst der Stadt Wien/STD Ambulatorium, Ansprechperson: Irene Biewer Tel: Zukünftig: Zentrum f. sexuelle Gesundheit und Sozialberatungsstelle f. sexuelle Gesundheit-Beratung u. Betreuung f. Menschen in der Prostitution Salzburg: - Projekt PIA, Frau und Arbeit, 5020 Salzburg, Ansprechperson: Christine Nagl Tel: www.frau-und-arbeit.at Tirol: - IBUS – Innsbrucker Beratung u. Unterstützung f. SexarbeiterInnen, 6020 Innsbruck, Ansprechperson: Isabella Hafele Tel: www.aep.at - Rahab – Gesundheitsberatung f. SexdienstleisterInnen, Caritas Tirol Ansprechperson: Gertraud Gscheidlinger Tel: Beratungsstellen für SDL

4 Kärnten: - Caritas Kärnten, Beratungsstelle Talitha, 9010 Klagenfurt, Ansprechperson: Sr. Silke Mallmann Tel: www.caritas-kaernten.at Steiermark: - SXA-Info, Verein Frauenservice Graz, 8020 Graz, Ansprechperson: Michaela Engelmaier Tel: www.frauenservice.at Vorarlberg, NÖ u. Burgenland - keine eigenen Beratungsstellen f. SDL; es besteht die Möglichkeit, sich bei Informationsbedarf an nächstgelegene NGO´s zu wenden bzw. an diese weiterzuvermitteln

5 a) Regionale Austauschgespräche mit Amtsärzte_innen und örtliche NGO Vertreter_innen, um individuelle Problemlagen u. Kooperationsbedarf zu erörtern/planen; Informationsaustausch zu Angeboten der örtlich zugängigen NGO´s (auf Initiative der Landessanitäts-Direktionen) b) Anwesenheit von NGO´s in “Ballungs-Gesundheitsämtern” an Unterssuchungstagen für SDL (Information Vorort, Ausgabe von Präv.Material; dazu: Erfahrungsberichte LENA Gesundheitsämter Linz, Steyr) c) Erhebung der Gesundheitsämter Österreichs, welche die Pflichtuntersuchung durchführen; (eine Ansprechperson f. NGO wünschenswert) Kooperationsmöglichkeiten

6 c) Unterstützung durch mehrsprachiges Infomaterial f. SDL; - bundesweite Infobroschüre u. indiv. erstelltes Material - Idee eines mp3 Players/Audiostation mit Infotexten - Info zu aktuellen Kampagnen in der Gesundheitsarbeit mit SDL z.B. Aufklärungskampagne f. SDL u. Kunden OÖ (dazu: Erfahrungsbericht LENA) d) Weitervermittlung an NGO´s zwecks z.B. Begleitung Klientel zu Krankenanstalten/Arzt etc. (manche NGO´s bieten fremdsprachige Beratung in Ungarisch, Bulgarisch, Rumänisch, Spanisch, Tschechisch) Kooperationsmöglichkeiten

7 Caritas Beratungsstelle LENA Steingasse 25, 4020 Linz Tel.: +43 (0)732 / Danke für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Amtsärztliche Fortbildungsveranstaltung Wien 30. November 2015 Beratungsstelle für Menschen, die in der Prostitution/ den sexuellen Dienstleistungen arbeiten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen