Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Woche 2 Warum starb Jesus?. Einführung Das Kreuz steht im Mittelpunkt des christlichen Glaubens.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Woche 2 Warum starb Jesus?. Einführung Das Kreuz steht im Mittelpunkt des christlichen Glaubens."—  Präsentation transkript:

1 Woche 2 Warum starb Jesus?

2 Einführung Das Kreuz steht im Mittelpunkt des christlichen Glaubens.

3 Das Problem… Alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verloren. Römer 3, 23

4 Das Problem 1.1 Die Verunreinigung durch Sünde Aber das fuhr er fort, was aus dem Menschen selbst herauskommt, das macht ihn unrein! Denn aus ihm selbst, aus seinem Herzen, kommen böse Gedanken und mit ihnen Unzucht, Diebstahl und Mord; Ehebruch, Habsucht und Niedertracht; Betrug, Ausschweifungen und Neid; Verleumdung, Überheblichkeit und Unvernunft. All das kommt aus dem Inneren des Menschen und macht ihn unrein. Markus 7, 20–23

5 Das Problem 1.1 Die Verunreinigung durch Sünde 1.2 Die Macht der Sünde Amen, ich sage euch: Wer sündigt, ist ein Sklave der Sünde. Johannes 8, 34

6 Das Problem 1.1 Die Verunreinigung durch Sünde 1.2 Die Macht der Sünde 1.3 Die Strafe der Sünde Denn der Lohn der Sünde ist der Tod,… Römer 6, 23

7 Das Problem 1.4 Das Getrenntsein aufgrund von Sünde Meint ihr, der Arm des HERRN sei zu kurz, um euch zu helfen, oder der HERR sei taub und könne euren Hilferuf nicht hören? Nein, sondern wie eine Mauer steht eure Schuld zwischen euch und eurem Gott; wegen eurer Vergehen hat er sich von euch abgewandt und hört euch nicht! Jesaja 59, 1-2

8 Die Lösung Er hat unsere Sünden mit seinem Leib auf das Holz des Kreuzes getragen, damit wir tot seien für die Sünden und für die Gerechtigkeit leben. Durch seine Wunden seid ihr geheilt. 1. Petrus 2, 24 1.Das Problem 2.Die Lösung GUTE NACHRICHT !

9 Die Lösung 1.Das Problem 2.Die Lösung

10 Die Folgen Alle haben gesündigt und die Herrlichkeit Gottes verloren. Ohne es verdient zu haben, werden sie gerecht, dank seiner Gnade, durch die Erlösung in Christus Jesus. Ihn hat Gott dazu bestimmt, Sühne zu leisten mit seinem Blut, Sühne, wirksam durch Glauben. So erweist Gott seine Gerechtigkeit durch die Vergebung der Sünden, die früher, in der Zeit seiner Geduld, begangen wurden; er erweist seine Gerechtigkeit in der gegenwärtigen Zeit, um zu zeigen, dass er gerecht ist und den gerecht macht, der an Jesus glaubt. Römer 3, Das Problem 2.Die Lösung 3.Die Folgen

11 Die Folgen Der Tempel Der Sklavenmarkt Der Gerichtssaal Zu Hause 1.Das Problem 2.Die Lösung 3.Die Folgen

12 Die Folgen In Christus hat Gott selbst gehandelt und hat die Menschen mit sich versöhnt. Er hat ihnen ihre Verfehlungen vergeben und rechnet sie nicht an. 2. Korinther 5,19 Jesus hat eine Brücke zu uns geschlagen. 1.Das Problem 2.Die Lösung 3.Die Folgen

13 Gott, ich bin froh, dass du mich so annimmst, wie ich bin. Es tut mir Leid, dass ich mein Leben eigenmächtig geführt habe und Dinge getan habe, die nicht in Ordnung waren. (Vielleicht fallen Ihnen an dieser Stelle einige konkrete Dinge ein? Nennen Sie sie beim Namen!) Ich wende mich nun ab von allem, was ich als falsch erkannt habe. Ich danke dir dafür, dass du durch Jesus Christus schon "ja" zu mir gesagt hast. Ich will jetzt nach deinem Willen mein Leben gestalten. Danke, dass Jesus für mich am Kreuz gestorben ist, so dass mir vergeben ist und ich frei sein kann. Danke, dass du mir deinen Heiligen Geist schenkst. Bitte komm in mein Leben, führe mich und hilf mir bei dir zu bleiben. Amen. Gebet


Herunterladen ppt "Woche 2 Warum starb Jesus?. Einführung Das Kreuz steht im Mittelpunkt des christlichen Glaubens."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen