Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

23. September 2008. Nach unserem Abendessen ich fühle mich erwärmt und glücklich. Er war [...], aber waren meine Eltern bereit, ein zweites Kind zu haben.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "23. September 2008. Nach unserem Abendessen ich fühle mich erwärmt und glücklich. Er war [...], aber waren meine Eltern bereit, ein zweites Kind zu haben."—  Präsentation transkript:

1 23. September 2008

2 Nach unserem Abendessen ich fühle mich erwärmt und glücklich. Er war [...], aber waren meine Eltern bereit, ein zweites Kind zu haben.

3 Ich denke dass ich mitleidsvoller war weil ich solch eine junge Tante war. Mein Vater kommt aus Süd-Oregon und meine Mutter kommt aus Washington. [Wir haben...gefeiert.] Aber der Sommer war für die Familie von meiner Mutter, weil sie in San Antonio, Texas wohnt.

4 Wann ich jung war, haben wir in Kalifornien mit der Familie von meinem Vater die großen Feiertage gefeiert. Er ist geboren, wenn ich zehn war.

5 Use German spell- and grammar-checkers in Word! Use LEO judiciously!

6 Schaut das Video an. Was sieht man im Bild? Jetzt seht das Video mit dem Text an. Was ist das Haupthema des Lieds? Arbeit? Liebe? Gefängnis? Befreiung?

7 Wie kann man den Ton des Lieds beschreiben? Lustig? Hoffnungsvoll? Ängstlich? Müde? Sucht jetzt drei bis vier neue Worte aus dem Text. Was bedeuten sie? Kann man neue Worte damit bilden? Z.B. aufbrechen > der Aufbruch; brechen, zerbrechen; zerbrechlich, brüchig

8 Denke nach: Was bedeutet für dich Nachhaltigkeit? Was machst du in deinem Leben, das zur Nachhaltigkeit beiträgt? Welche Bespiele von Nachhaltigkeit im täglichen Leben hast du in Europa gesehen? Überfliegt diese Webseite über Nachhaltigkeit. Welche Themen werden hier angeschlagen? htmWebseite

9 Als ich 15 war,... Als in Europa war,... Wenn ich mit meinen Freunden bin,... Wenn ich glücklich bin,...


Herunterladen ppt "23. September 2008. Nach unserem Abendessen ich fühle mich erwärmt und glücklich. Er war [...], aber waren meine Eltern bereit, ein zweites Kind zu haben."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen