Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Meine Schafe hören meine Stimme. Teil 3: Tägliches Wachstum und Gemeinschaft.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Meine Schafe hören meine Stimme. Teil 3: Tägliches Wachstum und Gemeinschaft."—  Präsentation transkript:

1 Meine Schafe hören meine Stimme

2 Teil 3: Tägliches Wachstum und Gemeinschaft

3 Tägliche Gemeinschaft

4 Gottes Stimme hören Es gibt drei Stimmen, die Du hören kannst: Gottes Stimme Wie sollen wir reagieren?

5 Gottes Stimme hören Es gibt drei Stimmen, die Du hören kannst: Gottes Stimme Wie sollen wir reagieren? Gott vertrauen und gehorchen

6 Gottes Stimme hören Es gibt drei Stimmen, die Du hören kannst: Gottes Stimme Deine eigene Stimme Wie sollen wir reagieren? Gott vertrauen und gehorchen

7 Gottes Stimme hören Es gibt drei Stimmen, die Du hören kannst: Gottes Stimme Deine eigene Stimme Wie sollen wir reagieren? Gott vertrauen und gehorchen Dich selbst verleugnen (Lukas 9, 23)

8 Gottes Stimme hören Es gibt drei Stimmen, die Du hören kannst: Gottes Stimme Deine eigene Stimme Die Stimme des Teufels Wie sollen wir reagieren? Gott vertrauen und gehorchen Dich selbst verleugnen (Lukas 9, 23)

9 Gottes Stimme hören Es gibt drei Stimmen, die Du hören kannst: Gottes Stimme Deine eigene Stimme Die Stimme des Teufels Wie sollen wir reagieren? Gott vertrauen und gehorchen Dich selbst verleugnen (Lukas 9, 23) Dem Teufel widerstehen und er wird fliehen (Jak. 4, 7)

10 Sprüche 3, 5-6 Verlass dich nicht auf deinen eigenen Verstand, sondern vertraue voll und ganz dem Herrn. Erkenne IHN auf allen deinen Wegen, dann zeigt ER dir den richtigen Weg und belohnt dein Handeln mit Erfolg.

11 Gott von ganzem Herzen vertrauen Es ist wichtig, dass wir Gott in allen Dingen vertrauen. z.B. - sich nicht sorgen - seiner Stimme vertrauen und gehorchen - seine Verheissungen in Anspruch nehmen

12 Gott von ganzem Herzen vertrauen Beispiel: ABRAHAM Gott sagt zu Abraham, er soll in ein neues Land gehen. Abraham vertraut Gott und geht in ein neues Land.

13 Nicht auf den eigenen Verstand stützen

14 ERGEBNIS: Gott wird dich führen und segnen Wenn wir lernen diese Dinge zu tun: - Gott vertrauen - Nicht auf den eigenen Verstand stützen Dann wird Gott uns führen und uns segnen.

15 Jeremia 7, Ich (Gott) habe nur dies eine befohlen: Hört auf meine Stimme, dann will ich euer Gott sein und ihr sollt mein Volk sein. Lebt nach dem, was ich euch sage, dann wird es euch gut geht. Aber sie gehorchten mir nicht, ja sie hörten mir nicht einmal zu, sondern lebten so, wie sie es wollten...


Herunterladen ppt "Meine Schafe hören meine Stimme. Teil 3: Tägliches Wachstum und Gemeinschaft."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen