Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

WO KOMMT SIE HER?. Wo kommt Sie her? Unterschiedliche natürliche und künstliche Quellen senden ionisierende Strahlung aus: Kosmische Strahlung : hauptsächlich.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "WO KOMMT SIE HER?. Wo kommt Sie her? Unterschiedliche natürliche und künstliche Quellen senden ionisierende Strahlung aus: Kosmische Strahlung : hauptsächlich."—  Präsentation transkript:

1 WO KOMMT SIE HER?

2

3 Wo kommt Sie her? Unterschiedliche natürliche und künstliche Quellen senden ionisierende Strahlung aus: Kosmische Strahlung : hauptsächlich schnelle geladene Teilchen, Sekundärstrahlung durch Wechselwirkung mit der Atmosphäre gelangt bis zur Erdoberfläche Strahlung der Sonne : Ultraviolett (UV-B wird fast vollständig absorbiert und führt u.a. zu Sonnenbrand, UV-C wird vollständig in der Atmosphäre absorbiert und führt durch Auftrennen des molekularen Sauerstoffs zur Ozonschicht), Teilchenstrahlung (führt zu Polarlichtern) radioaktive Stoffe : Alphastrahlung, Betastrahlung, Gammastrahlung, Kernreaktionen in Kernreaktor- und Beschleuniger-Anlagen Röntgenstrahlung : aus Röntgenröhren, Bremsstrahlung an Elektronenbeschleunigern, kosmische Quellen; Röntgenstrahlung entsteht auch unbeabsichtigt in Hochspannungs-Röhren und Bildröhren.

4 Kernreaktionen in ATOMRAFTWERKEN erzeugen ALPHA-, BETA- und GAMMASTAHLEN Alphastrahlen bestehen aus zwei PROTONEN und ZWEI NEUTRONEN und sind leicht aufzuhalten. BETASTRAHLEN sind ELEKTRONEN, die aus dem ATOMKERN ENTSTEHEN! SIE SIND SCHWERR AUFZUHALTEN! GAMMASTRAHLEN SIND PHOTONEN UND EXTREM SCHWER AUFZUHALTEN UND SEHR GEFÄHRLICH!

5 Alpha-, Beta-,Gammastrahlen

6 Wieso ist radioaktive Strahlung eigentlich schädlich ? Trifft radioaktive Strahlung auf ein Atom oder ein Molekül -so können Elektronen oder leichte Teile der Moleküle von der Strahlung herausgeschlagen werden. Das hat zur Folge, dass ein geladener Rest zurück bleibt, der sehr leicht andere Verbindungen eingehen kann. Bei Molekülen können dadurch Verbindungen zwischen Atomen aufgelöst werden, so dass neue Bindungen entstehen können. !

7 Das Elektron fliegt davon und das Atom ist positiv geladen und geht wieder neue Verbindungen ein. Strahlung trifft ein Elektron

8 Was bewirkt radioaktive Strahlung beim Menschen? Trifft radioaktive Strahlung auf eine Körperzelle, so können dort Stoffe ionisiert werden. Das bedeutet, dass zum Teil chemische Verbindungen in der Zelle aufgetrennt werden und sich neuartig verbinden können. Geschieht dies z.B. an Teilen der Zelle, die zentrale Steuerungsfunktionen der Zelle inne haben, so können sich die Eigenschaften der Zelle verändern. Zum Teil sterben Zellen dann ab. Andere reparieren sich wiederum selbst. Es kann aber auch passieren, dass eine Zelle sich so umwandelt, dass sie sich mit einer gestörten Funktion stark vermehrt. Dies kann zum Krebs im Körper führen. Grundsätzlich lässt sich nur feststellen, dass Moleküle zerstört und verändert werden.

9 Für Menschen ist radioaktive Strahlung ab einer gewissen Dosis extrem gefährlich! Mehr als 7000 Milli Sievert sind für Menschen tödlich, 4500 Milli Sievert sind für 50 Prozent der Betroffenen tödlich. SIEVERT ist die Einheit, die die Strahlenbelastung für LEBEWESEN angibt.

10 Langzeitfolgen der Strahlung sind eine erhöhte Krebsrate und Immunschwächen. Die kosmische Strahlung setzt in der Atmosphäre oder am Boden durch Wechselwirkung mit Molekülen natürliche Neutronenstrahlung frei. Durch natürlichen Zerfall von Atomkernen entsteht Neutronenstrahlung selten; man stellt sie künstlich mit Hilfe von Neutronenquellen her. Im Kernreaktor werden bei der Kernspaltung Neutronen freigesetztkosmische Strahlung Atomkernen NeutronenquellenKernreaktorKernspaltung


Herunterladen ppt "WO KOMMT SIE HER?. Wo kommt Sie her? Unterschiedliche natürliche und künstliche Quellen senden ionisierende Strahlung aus: Kosmische Strahlung : hauptsächlich."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen