Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Jean-Claude Trachsel Senior Consultant Trivadis AG.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Jean-Claude Trachsel Senior Consultant Trivadis AG."—  Präsentation transkript:

1 Jean-Claude Trachsel Senior Consultant Trivadis AG

2 13 Locationen mit über 540 Angestellten Baden, Basel, Bern, Brugg, Lausanne, Zürich Düsseldorf, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, München, Stuttgart Wien Finanziell unabhängig und nachhaltig profitabel Kennzahlen im 2008 Konsolidierter Konzernumsatz von CHF 108 Millionen 650 aktive Kunden in mehr als 1600 Projekten Mehr als 150 Service Level Agreements Über 5'000 Kursteilnehmer pro Jahr Forschungsbudget von CHF 6.0 Millionen

3 ASP.NET MVC Basics Features Version 2.0 Praxiserfahrungen Summary & Ressourcen

4 Thema1/4

5 Acronym für Model View Controller Ein Design Pattern Mechanismus um Verantwortlichkeiten zu trennen

6 Schritt 1 Der eingegangene Request wird von der Routing Engine an den Controller geleitet Request Controller

7 Schritt 2 Der Controller verarbeitet den Request und erstellt ein Model Controller Model

8 Schritt 3 Das Model wird an die View übergeben Controller View

9 Schritt 4 Die View wandelt das Model in das Output Format (HTML) um Controller View

10 Schritt 5 Der Response wird gerendert Response Controller View

11 ASP.NET Web Forms ASP.NET MVC ASP.NET Framework.NET Framework

12 Paradigma Wechsel Web Entwicklung in Reinkultur Statuslos! Optimiert für TDD und Unit Tests Integriert moderne Entwicklungsansätze Aspect Oriented Programming (AOP) Dependency Injection (DI) Inversion of Control (IoC)

13 Komplexität ist sauber aufgeteilt Ideal für grosse u/o komplexe Applikationen Ideal für grosse Teams Ideal für die Zusammenarbeit mit Designern

14 MVC Komponenten sind ersetzbar Interface basierte Architektur Wenig sealed Klassen/Methoden Beispiele VS Templates, T4 Template Engine DefaultControllerFactory DefaultModelBinder

15 Visual Studio Template

16 Visual Studio Tools und Templates Struktur- und Namenskonvention Controller Basis Klasse View Methode UpdateModel Methode Methoden Rückgabewert ActionResult

17 HandleError Authorize OutputCache ValidateAntiForgeryToken Cross-site request forgery (CSRF) attacks Basisklasse für eigene Filter

18 ProductController und Filter

19 Visual Studio Tools und Templates Reines HTML Plus Code Tag HtmlHelper Klasse Html.TextBox(), usw. User Controls (.ascx)

20 Index (Liste), Details, Edit

21 Thema 2/4

22 2.0 RC, VS Beta 2, VS 2010 Offizieller Release 2.0 mit VS 2010 April 2010

23 Areas Validation Typed UI Helper UI Helper Templates

24 Strukturierung der Solution Single Project Areas Multi Project Areas

25 Folder Struktur Routes Klasse Erbt von AreaRegistration Definiert die Route Global.asax Registrieren der Areas Routen

26 Validierung mit DataAnnotation Attribute eingeführt mit.NET 3.5 SP 1 Analog zu ASP.NET Dynamic Data Serverseitige Prüfung durch die ModelBinder Klasse Clientseitige Prüfung durch die jQuery Validation Library

27 DataAnnotation Attributes

28 ASP.NET MVC 1.0 ASP.NET MVC 2.0 p.ProductID)%>

29 Intellisense Compile-Time Support Datentypbasiertes Rendering Unterstützen Standard- und komplexe Datentypen

30 Erweiterung der typisierten UI Helpers Definition des Rendering mit UserControls Für Standard- und komplexe Datentypen Angewendet durch Namenskonvention UI Helper Parameter ViewModel Attribut UIHint

31 DateTime Template

32 Binding Unterstützung für Base64 codierte Strings Timestamp Aus [AcceptVerbs(HttpVerbs.Post)] wird [HttpPost] Und vieles mehr

33 Typisierte Link Helpers Asynchrone Controller Methoden Weitere Verbesserungen

34 Thema 3/4

35 Der Um- oder Einsteig ist… schwieriger für WinForms Entwickler WebForms Entwickler einfacher für Nicht MS Entwickler

36 Keine Wiederverwendbarkeit für Bestehende Konzepte und Framework Funktionalitätsverlust Fehlende GUI Libraries Wenig Kenntnisse der client-orientierten Entwicklung AJAX, JavaScript, jQuery & Co.

37 Klare Struktur Einfachere Einarbeitung neuer MA Einfachere Wartung und Weiterentwicklung Mehr Unit Tests Höhere Qualität Bessere Wiederverwendbarkeit durch bessere Kapselung der Funktionen

38 Kleine Community Pfannenfertige Lösungen gibts noch nicht Hohes Risiko Erfahrungen fehlen noch Potential wird nicht erkannt/genutzt TDD, Unit Tests Klare Strukturierung Volle Kontrolle

39 AJAX und jQuery jQuery Grid jQuery Validation Library Coolite Basiert auf ExtJS Syncfusion Telerik

40 Telerik Grid

41 Thema 4/4

42 Integriert moderne Entwicklungsaspekte Einfach und gut zu testen Komplexität auf Model View Controller verteilt Offen, flexibel und erweiterbar

43 Abhängig von den Anforderungen TDD, Unit Test MVC RIA, RAD WebForms Abhängig von den Umständen Entwickler Know-How/Motivation Projekt- und Teamgrösse Anwendungslebensdauer

44 Webseiten Blogs

45

46 © 2007 Microsoft Corporation. All rights reserved. Microsoft, Windows, Windows Vista and other product names are or may be registered trademarks and/or trademarks in the U.S. and/or other countries. The information herein is for informational purposes only and represents the current view of Microsoft Corporation as of the date of this presentation. Because Microsoft must respond to changing market conditions, it should not be interpreted to be a commitment on the part of Microsoft, and Microsoft cannot guarantee the accuracy of any information provided after the date of this presentation. MICROSOFT MAKES NO WARRANTIES, EXPRESS, IMPLIED OR STATUTORY, AS TO THE INFORMATION IN THIS PRESENTATION.


Herunterladen ppt "Jean-Claude Trachsel Senior Consultant Trivadis AG."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen