Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Erkenntnisse der empirischen Bildungsforschung im Hinblick auf Schule und Unterricht Und auch: Das Hattie-Quiz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Erkenntnisse der empirischen Bildungsforschung im Hinblick auf Schule und Unterricht Und auch: Das Hattie-Quiz."—  Präsentation transkript:

1 Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Erkenntnisse der empirischen Bildungsforschung im Hinblick auf Schule und Unterricht Und auch: Das Hattie-Quiz

2 Wer oder was ist Hattie? John Hattie - ein neusee- ländischer Forscher mit einem wichtigen Buch: Visible learning (2009) / dt.: Lernen sichtbar machen (2013) Zusammenstellung von Meta-Analysen zu Einflüssen auf Schülerleistungen

3 Was ist eine Meta-Analyse? Wenn eine Studie zeigt, dass eine bestimmte Tinktur, die Haare schneller wachsen lässt, gilt das noch nicht als belegt. Man hätte gerne noch eine zweite Studie, am besten von einem anderen Forscher. Wenn man aber zu viele Studien hat, verliert man den Überblick: wirkt die Tinktur nun oder nicht? Um den Überblick wieder zu gewinnen, werden Meta-Analysen durchgeführt, die mittlere Effektstärken berechnen.

4 Was ist eine Effektstärke? Effektstärken geben an, wie groß der Effekt einer Intervention ist: Studien, die zeigen, dass die Tinktur Haare viel schneller wachsen lässt, haben große Effektstärken. Studien, die kaum schnelleren Haarwuchs finden, haben kleine Effektstärken oder eine Effektstärke nahe Null. Studien, bei denen die Tinktur zum verlangsamten Haarwuchs führten, haben negative Effektstärken. Cohens d quantifiziert die Effektstärke.

5 Negative Entwicklung (d < -.01) Sommerferien = -.09

6 Normale Altersentwicklung (0 < d < 0.18) Spezielle Ernährung: =.12

7 Entwicklung mit Lehrer (0.18 < d < 0.40) Hausaufgaben =.29

8 Wünschenswert große Effekte (d >.40)

9 Der Blick auf die Schüler Was am Schüler hat wie viel Anteil an seinem Lernerfolg? Vorwissen =.67

10 Der Blick auf die Lehrer Was am Unterrichten hat wie viel Anteil am Lernerfolg der Schüler? Feedback =. 73

11 Der Blick auf das Curriculum Die Vermittlung welcher Strategien hat wie viel Anteil am Lernerfolg der Schüler? Metakognitive Strategien =. 69

12 Der Blick auf die Interaktion Was an der Interaktion hat wie viel Anteil am Lernerfolg der Schüler? Lehrer-Schüler-Beziehung =. 72

13 Welche Lehrer-Schüler-Beziehung wirkt wie stark? Cornelius-White, 2007

14 Was bewirkt die Lehrer-Schüler-Beziehung? Cornelius-White, 2007

15 Doch nun das Quiz! Finden Sie sich mit einer anderen Person zusammen und gründen Sie ein Spiel-Team. Quizfragen: Welche der drei dargestellten Einflüsse ist laut Hattie (2009) der größte? Jedes Team hat 1 Minute Zeit sich für eine Antwort zu entscheiden. Für die richtige Antwort erhalten die Teams einen Punkt. Welches Team bekommt die meisten Punkte?

16 Einfluss des Elternhaus Sozioökon. StatusZu zweit erziehendMutter zuhause.57n.s. Frage 1 von 11

17 Einfluss der Eltern auf das Lernen Kommunikation mit Schule und Lehrern Hausaufgaben- kontrolle Unterstützender Erziehungsstil Frage 2 von 11

18 Einfluss des Systems Schule Die Person des Schulleiters Die Größe der Klassen Die Größe der Schule Frage 3 von 11

19 Welches Schulprogramm? (1) Werte und MoralSozialkompetenzenKreativität Frage 4 von 11

20 Outdoor/AdventureSpielenBerufsberatungen Frage 5 von 11 Welches Schulprogramm? (2)

21 Welche metakognitive Strategie? Organisation (Skizze, Gliederung) MitschriftenLautes Denken Frage 6 von 11

22 Einfluss der Person des Lehrers WeiterbildungFachwissenAusbildung.62.o9.11 Frage 7 von 11

23 Computerprogramme: Was hilft am besten? Steuerung durch den Lerner HerausforderungenErklärungen Frage 8 von 11

24 Lernen zu Hause: Was unterstützt? Planen und Ziele setzen ZeitmanagementGeeigneter Arbeitsplatz Frage 9 von 11

25 Welche Unterrichtsform? Aktive LernzeitPeer TutoringMentoring Frage 10 von 11

26 Wer sind die besten Tutoren? AltersgemischtGleichaltrigeErwachsene Frage 11 von 11

27 Wer profitiert vom Tutoring? Der Tutor, der erklärt Der, dem erklärt wird.58.63

28 Zugabe

29 Gruppieren nach Leistungsfähigkeit Welchen Einfluss hat das Gruppieren nach Leistungsfähigkeit (Ability Grouping)? Ability Grouping =.12

30 Es kommt drauf an … Hausaufgaben =.29 Für die Grundschule: d=.15Für Sek 2: d=.64

31 Es kommt drauf an … Zu zweit erziehend Der Einfluss ist je nach Land unterschiedlich USA:.35 (**) Österreich: -.04 (n.s.) n.s. Frage 1 von 11

32 Nicht alle Zusammenhänge sind linear Die Größe der Schule Es scheint eine optimale Größe (nicht zu groß und nicht zu klein) zu geben.43 Frage 3 von 11

33 Moderator-Variablen Die Größe der Schule Je wohlhabender die Eltern/Schüler desto größer darf die Schule sein.43 Frage 3 von 11


Herunterladen ppt "Titelmasterformat durch Klicken bearbeiten Erkenntnisse der empirischen Bildungsforschung im Hinblick auf Schule und Unterricht Und auch: Das Hattie-Quiz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen