Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geoinformation II Anfragen an KartenAnfragen an Karten - SQL - SuchenSQL.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geoinformation II Anfragen an KartenAnfragen an Karten - SQL - SuchenSQL."—  Präsentation transkript:

1 Geoinformation II Anfragen an KartenAnfragen an Karten - SQL - SuchenSQL

2 Aufbau von Karten GeometriedatenSachdaten Identifier (ID) Grundlage für das Bild Grundlage einer thematischen Karte Enthalten Informationen über - Lage - Darstellung (Polygon) oft gekennzeichnet als - *.geo oder *.bnd boundaries = Grenzen Enthält Informationen über ein Objekt - Fläche - Einwohnerzahl - Arbeitslosenquote oft gekennzeichnet als - *.dat oder *.att attributes

3 Anfragen an Karten Datenanalyse Raumbezogen Zur Ermittlung unmittelbarer Eigenschaften eines Ortes z.B. Größe, Umfang ??? Themenbezogen Zur Identifizierung räumlicher Objekte, die festgelegten Bedingungen entsprechen z.B. Einwohnerzahlt, ALQ ??? Nachbarschaftsoperationen Zur Ermittlung der Beziehung zweier benachbarter Objekte oder Pixel z.B. Höhenmodell ??? Abfrage einer Datenbank

4 Motivation - raumbezogene Anfragen - Welche Fläche, Farbe, Form und Funktion haben die Elemente dieser Grafik ?

5 Motivation - raumbezogene Anfragen - Welche Fläche, Farbe, Form und Funktion haben die Elemente dieser Grafik ? Fläche: 12 Farbe: rot Form: Oval Funktion: links oben

6 Motivation - raumbezogene Anfragen - Welche Fläche, Farbe, Form und Funktion haben die Elemente dieser Grafik ? Fläche: 10 Farbe: blau Form: Dreieck Funktion: links unten

7 Motivation - raumbezogene Anfragen - Welche Fläche, Farbe, Form und Funktion haben die Elemente dieser Grafik ? Fläche: 14 Farbe: grün Form: Kreis Funktion: Mitte

8 Motivation - raumbezogene Anfragen - Welche Fläche, Farbe, Form und Funktion haben die Elemente dieser Grafik ? Fläche: 8 Farbe: orange Form: Rechteck Funktion: rechts oben

9 Motivation - raumbezogene Anfragen - Welche Fläche, Farbe, Form und Funktion haben die Elemente dieser Grafik ? Fläche: 15 Farbe: flieder Form: Herz Funktion: rechts unten

10 Zusammenfassung - raumbezogene Anfragen - setzen in der Kartenebene an (es werden Daten gesucht) Ziel: Erhalt der Geometriedaten durch Anklicken durch Verknüpfung (ID) auch Anzeige der Sachdaten bei Auswahl mehrerer Objekte auch Anzeige von - Summe, Durchschnitt - Minimum, Maximum Anwendung: Auskunftssystem

11 Umsetzung in ArcMap 1 - raumbezogene Anfragen - Auswahl der Objekte, deren Attribute angezeigt werden: - Anklicken mit der MausAnklicken mit der Maus - AuswahlboxAuswahlbox - Berühren mit der MausBerühren mit der Maus Voreinstellungen - Layer bestimmen, aus denen ausgewählt werden sollLayer bestimmen, aus denen ausgewählt werden soll - Auswahlmodus einstellenAuswahlmodus einstellen - Art der Darstellung der AuswahlArt der Darstellung der Auswahl - Einstellungen zur AuswahlboxEinstellungen zur Auswahlbox

12 Umsetzung in ArcMap 2 - raumbezogene Anfragen - Was tun mit den Informationen ? - Tabelle der ausgewählten ElementeTabelle der ausgewählten Elemente - Statistik der Ausgewählten ElementeStatistik der Ausgewählten Elemente - Zoom zu ausgewählten ElementenZoom zu ausgewählten Elementen - Neuen Layer aus den ausgewählten Elementen erzeugenNeuen Layer aus den ausgewählten Elementen erzeugen - Auswahl löschenAuswahl löschen

13 - Berühren mit der Maus -

14 - Anklicken mit der Maus -

15 - Auswahlbox -

16 - Layer bestimmen -

17 - Auswahlmodus - 1. Jede Anfrage erzeugt eine neue Auswahl 2. Jede Anfrage wird zu der/den vorherigen Auswahlen hinzugefügt 3. Jede Anfrage wird von der/den vorherigen Auswahlen entfernt 4. Grundlage jeder Anfrage ist das Ergebnis der vorherigen

18 - Darstellung der Auswahl 1 -

19 - Darstellung der Auswahl 2 -

20 - Einstellungen zur Auswahlbox - 1. Alle Features, die mit einem Teil in der Box liegen Nur Features, die vollständig in der Box liegen 3. Nur Features, in denen die vollständige Box liegt

21 - Zoom zu ausgewählten Elementen - oder

22 - Tabelle der ausgewählten Elemente -

23 - Statistik der Ausgewählten Elemente -

24 - Neuen Layer aus den ausgewählten Elementen erzeugen -

25 - Auswahl löschen - oder

26 Bitte die angelegten Verzeichnisse nach der Übung löschen !! 1.Geht das von Euerm Speicherplatz ab 2.Versumpft dieses Laufwerk so langsam Probiert einfach mal rum... Zoomt in die Gegend von Bonn Wählt einige Elemente mit dem info-tool an Trefft eine Auswahl mit der drop-box Erzeugt einen Layer aus Eurer Auswahl Schaut Euch die Tabelle der ausgewählten Elemente an Aufgabe 1 Ziel: Vertraut werden mit den selection-tools Datensatz für diese Übung: V:\001.mxd WICHTIG

27 Motivation - themenbezogene Anfragen - Finde alle Gemeinden in NRW mit mehr als Einwohnern und einer Arbeitslosenquote unter 7,5% Wo soll gesucht werden? Welche Tabellen/Datenbanken? Welche Zeile/Spalte, welches Attribut interessiert? Gibt es einschränkende Bedingungen? Genaue Eingabelogik gegeben durch z.B. SQLSQL Gemeinden Bundeslang, Einwohnerzahl, ALQ NRW, , 7,5

28 Zusammenfassung - themenbezogene Anfragen - setzen auf der Datenebene an (es wird ein Ort gesucht) Ziel: Herausfiltern der Raumobjekte, die bestimmten sachlichen Inhalten genügen leicht standardisierbar => Datenbanksprache SQL, Oracle, INFO, dBASE oder FoxProSQL Ausschlussverfahren durch kombinierte Anfrage Anwendung: Standortanalysen / Geomarketing je mehr Daten vorliegen, desto detaillierter das Ergebnis

29 Umsetzung in ArcMap 1 - themenbezogene Anfragen - Auswahl der Objekte, deren Attribute angezeigt werden: - Auswahl nach EigenschaftenAuswahl nach Eigenschaften - Auswahl nach örtlichen KriterienAuswahl nach örtlichen Kriterien - Find ToolFind Tool

30 - Find Tool - Element kennzeichnen Zum Element zoomen Element aus der Auswahl entfernen Infos über das Element Element bookmarken Element auswählen

31 - Auswahl über Eigenschaften (SQL) -SQL

32 - Auswahl über örtlichen Kriterien -

33 Motivation - Nachbarschaftsoperationen - Standortsuche einer Industrieanlage (Raster) Bedingungen: Pixelgröße: 100 x 100 m Entfernung zu Trinkwasser mind. 300 m nur auf unbewaldeten Flächen mindestens m²

34 Motivation - Nachbarschaftsoperationen - 1 Markieren aller Pixel die keinen Wald und kein Wasser darstellen 3 Berechnen aller Abstände zu Wasser und Markieren aller Pixel mit Wert > 2 2 Reklassifizierung (Ausstanzen) 4 Reklassifizierung

35 Motivation - Nachbarschaftsoperationen - 5. Overlay (Überlagerung) 6. Berechung der Flächen und Markieren aller Flächen > m² 7. Reklassifizierung

36 Zusammenfassung - Nachbarschaftsoperationen - - Wichtigste Nachbarschaftsoperation: Buffering - Bestimmen einer Pufferzone um ein Element - Reklassifizierung - Overlay / Verschneidung Anwendung bei Rasterdaten - Beziehung zwischen benachbarten Zellen von Interesse - Jede Zelle hat vier oder acht Nachbarn Anwendung bei Vektordaten

37 Umsetzung in ArcMap - hier Buffering -

38 Motivation - SQL - (Structured Query Language) Themenbezogene Abfragen setzten auf der Datenebene anThemenbezogene Abfragen 6,3 8,4 5,4 17,0 12,5 ALQ EW NRW BY NRW SAA BL A-dorf B-dorf E-dorf D-dorf C-dorf GEM Gemeinden Suche in Tabelle Gemeinden Suche alle GEM die BL = NRW jetzt genaue Betrachtung des BeispielsBeispiels und EW > und ALQ < 7,5

39 Zusammenfassung - SQL - Syntax logische (Boolesche) Operatoren - SELECT...(Was soll gesucht werden ?) - FROM...(Wo soll gesucht werden ?) - WHERE...(Welche Bedingungen gibt es ?) - UND, ODER -UNWAHR (NOT) -, =

40 Umsetzung in ArcMap (1) - SQL - Syntax + coverages, shapefiles, INFO-Tabellen, dBase-Tabellen - Nur vereinfachte SQL-Version - es steht nicht alle Funktionen von SQL zur Verfügung - Syntax ist unterschiedlich bei + persönlichen Geodatenbanken (personal) + öffentlichen Geodatenbanken (shared) - nicht von Interesse, denn ArcMap erkennt die Quelldatenbank, und ändert die Syntax automatisch

41 Umsetzung in ArcMap (2) - SQL - Verfeinern der Anfrage + LIKE oder = - wie bei Internetsuchmaschine: Das Ergebnis ist besser, je spezieller die Anfrage formuliert ist! - Operator => STATE_NAME LIKE germany - Platzhalter + % oder * für eine Zeichenfolge + _ oder ? für einzelne Zeichen => STATE_NAME LIKE united%

42 Grundsätzliches - SQL - Verfeinern der Anfrage + Städte: %burg% - mehrere Anfragen nach einander (select from current selection !) - Anfragen mit mehreren Kriterien + Städte: Name=%Burg% UND ALQ<7,5 UND NOT BL=NRW + Städte: %heim%

43 Umsetzung in ArcMap - SQL -

44 Aufgabe 2 Ziel: Anwendung von SQL und Verarbeiten von Suchergebnissen Datensatz für diese Übung: V:\002.mxd 1.Wie viele Städte der USA haben einen Namen, in dem town vorkommt? 2.Wie viele Frauen leben in all diesen Städten zusammen? 3.In welchem Bundesstaat liegen die meisten der o.g. Städte, wie viele Städte sind es? 4.Welche dieser Städte liegt im Zip3-Gebiet (ähnlich den deutschen PLZ´s) 403? Welche ID hat diese Stadt? 5. In welchem ZIP5-Gebiet liegt diese Stadt? 6.Welche ID hat der Berg, der am nächsten an dieser Stadt liegt? Georgetown (ID: 1841) Hickman Hill ID: Gesamtlösung:

45 Danke an: ESRI - für ArcInfo 8.02 alle Zuhörer – fürs Zuhören ESRI – für die Unmengen an DatenMicrosoft – für PowerPointUni Bonn – für das GIS-LaborDem Christkind


Herunterladen ppt "Geoinformation II Anfragen an KartenAnfragen an Karten - SQL - SuchenSQL."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen