Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme. 2 drei Genera: maskulin, feminin, neutral Endungen (Morpheme): Endungen (Morpheme): maskulin = Null (Ø)

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme. 2 drei Genera: maskulin, feminin, neutral Endungen (Morpheme): Endungen (Morpheme): maskulin = Null (Ø)"—  Präsentation transkript:

1 1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme

2 2 drei Genera: maskulin, feminin, neutral Endungen (Morpheme): Endungen (Morpheme): maskulin = Null (Ø) predmet, предмет feminin = -a voda, вода neutral = -o, -e selo, село nicht: Bulgarische und Mazedonische Genus

3 3 Herausbildung eines männlich-personalen Genus v. a. im Westslawischen Herausbildung eines männlich-personalen Genus v. a. im Westslawischen Belebtheit Belebtheit

4 4 Bulgarisch Makedonisch verursachter völliger Verlust der Nominaldeklination verursachter völliger Verlust der Nominaldeklination bulgarisch история на езика bulgarisch история на езика istorija na ezika >Sprachgeschichte Sprachgeschichte< die Präp. na, wörtlich ´auf`, als Ersatz für den synthetischen Ausdruck des Genitivs; Präpositionalkasus

5 5 Numerus SingularPluralDual

6 6 im Sorbischen und Slowenischen im Sorbischen und Slowenischen Zweizahl, Zweiheit, Paarigkeit von Personen und Gegenständen Zweizahl, Zweiheit, Paarigkeit von Personen und Gegenständen Sanskrit, Altgriechisch, Alkirchenslawisch, Altrussisch, Litauisch Sanskrit, Altgriechisch, Alkirchenslawisch, Altrussisch, Litauisch im späterer Zeit wurde durch Pluralformen erzetzt im späterer Zeit wurde durch Pluralformen erzetzt очи Augen, уши Ohren, плечи Schultern очи Augen, уши Ohren, плечи Schultern Dual

7 7 sorb. Jan dźéła (3. Pers. Sg.) sorb. Jan dźéła (3. Pers. Sg.) ´Hans arbeitete` Serbja dźéłaja (3. Pers. Pl.) Serbja dźéłaja (3. Pers. Pl.) ´Die Sorben arbeiten` Jan a Jurij dźéłajat (3. Pers. Dual) Jan a Jurij dźéłajat (3. Pers. Dual) ´Hans und Jurij arbeiten` Schwundtendenzen in der gesprochenen Sprache Schwundtendenzen in der gesprochenen Sprache

8 8 KASUSSYSTEM DEUTSCH 1. NOMINATIV 2. GENITIV 3. DATIV 4. AKKUSATIV

9 9 KASUSSYSTEM RUSSISCH 1. NOMINATIV (именительный падеж) 2. GENITIV (родительный падеж) 3. DATIV (дательный падеж) 4. AKKUSATIV (винительный падеж) 5. INSTRUMENTAL (творительный падеж) 6. LOKATIV/PRÄPOSITIV (предложный падеж)

10 10 KASUSSYSTEM SLOWENISCHEN 1. IMENOVALNIK (nominativ) 2. RODILNIK (genitiv) 3. DAJALNIK (dativ) 4. TOŽILNIK (akuzativ) 5. ORODNIK (instrumental) 6. MESTNIK (vokativ)

11 11 KASUSSYSTEM SLOWAKISCH, NIEDERSORBISCH 1. NOMINATIV 2. GENITIV 3. DATIV 4. AKKUSATIV 5. INSTRUMENTAL 6. LOKATIV (Präpositiv)

12 12 KASUSSYSTEM B/K/S, POL., TSCH., UKR., WEIß., OBER. SORB. 1. NOMINATIV 2. GENITIV 3. DATIV 4. AKKUSATIV 5. VOKATIV 6. INSTRUMENTAL 7. LOKATIV

13 13 Russisch und Slowenisch Russisch und Slowenisch Vokativ nur noch in Resten besitzen

14 14 die Deklination der Substantive zwei phonetisch unterschiedene Deklinationstypen: zwei phonetisch unterschiedene Deklinationstypen: a) Wörter, die auf einen harten (gewöhnlichen) Konsonanten b) Wörter, die auf einen weichen (palatalen) Konsonanten

15 15 russ. брат [brat] ´Bruder` (hart) гость [gost] ´Gast` (weich) страна [stran-a] ´Land` (hart) земля [zeml-a] ´Erde` (weich)

16 16 Russisch Sing. Plur. Nom. сосед sosed соседиsosedi Gen. соседа soseda соседей sosedej Dat. соседу sosedu соседям sosed'am Akk. соседа soseda соседей sosedej Vok. = Nom. = Nom. Instr. соседом sosedomсоседями sosed'ami Lok. о соседе sosede соседях sosed'ach

17 17 die alten Pluralendungen von russ. die alten Pluralendungen von russ. сосед – sosed: сосед – sosed: -ды, -дов, -дам... -dy, -dow, -dam... (сосед, соседов, соседам...)

18 18 der Vokativ Plural ist immer gleich dem Nominativ Plural der Vokativ Plural ist immer gleich dem Nominativ Plural der Lokativ/Präpositiv (предложный падеж) der Lokativ/Präpositiv (предложный падеж) nur nach einer Präposition nur nach einer Präposition (в v ´in` о o ´über`)

19 19 Polnisch Sing. Plur. Nom. sąsiad sąsedzi Gen. sąsiada sąsadów Dat. sąsiadowi sąsadom Akk. sąsiada sąsadów Vok. sąsiedzie(!)= Nom. Instr. sąsiadem sąsadami Lok. sąsiedzie sąsadach

20 20 B/K/S Sing. Plur. Nom. susjed susjedi Gen. susjeda susjeda Dat. susjedu susjedima Akk. susjeda susjede Vok. susjede susjedi Instr. susjedom susjedima Lok. susjedu susjedima

21 21 Belebtheit (Beseeltheit) Russisch: неодушевлённость Russisch: неодушевлённость Substantive, die Lebewesen bezeichnen, im Singular der männlichen Deklination Substantive, die Lebewesen bezeichnen, im Singular der männlichen Deklination Я вижу моего товарища – моих товарищей. Я вижу мой предмет – мои предметы. Vidim moga druga – moje drugove. Vidim moj predmet – moje predmete. Akkusativ – Genitiv Akkusativ – Genitiv (сосед – sosed) (сосед – sosed)

22 22 in den anderen slawischen Sprachen in den anderen slawischen Sprachen eingeschränkt oder anders verteilt eingeschränkt oder anders verteilt

23 23 (Nicht-)Definitheit (не)определенность, (ne)određenost (не)определенность, (ne)određenost die Unterscheidung zwischen nominaler und pronominaler Adjektivflexion zum Ausdruck der (Nicht-) Definitheit die Unterscheidung zwischen nominaler und pronominaler Adjektivflexion zum Ausdruck der (Nicht-) Definitheit altksl. altksl. dobryj človekъ´der gute Mensch` dobrъ člověkъ ´ein guter Mensch`

24 24 bestimmte – unbestimmte Form BKS: BKS: bogat ´reich` – bogati ´der reiche` Russisch: Russisch: Kurz- und Langform die Langform steht attributiv, die Kurzform prädikativ: die Langform steht attributiv, die Kurzform prädikativ: старый трактор staryj traktor ´der alte Trakten` трактор стар traktor star ´der Traktor ist alt`

25 25 Polnisch, Tschechisch: Polnisch, Tschechisch: die meisten Adjektive die Kurzform verloren die meisten Adjektive die Kurzform verloren

26 26 die attributive Langform die attributive Langform aus der Verschmelzung der substantivischen Morpheme mit den pronominalen Morphemen entstanden aus der Verschmelzung der substantivischen Morpheme mit den pronominalen Morphemen entstanden Genitiv maskulin Genitiv maskulin dobra (poln. >gut seiner dobrego entsprechende Endung lautet im entsprechende Endung lautet im russ. -ogo, gesprochen [w], доброго tschech. -ého, dobrého bks. -og(a) dobrog(a)

27 27 zwischen Substantiv und Adjektiv herrscht daher meist eine ungleichmäßige Kongruenz: zwischen Substantiv und Adjektiv herrscht daher meist eine ungleichmäßige Kongruenz: russ. человек малого роста čelo'vek malogo rosta čelo'vek malogo rosta

28 28 a) eine geringe Anzahl von Formen, a) eine geringe Anzahl von Formen, die eine reine Zeitstufe bezeichnen, b) eine große Anzahl verschiedener Mittel zum Ausdruck der Art eines Vorgangs b) eine große Anzahl verschiedener Mittel zum Ausdruck der Art eines Vorgangs eine Handlung: eine Handlung: vollendet – unvollendet Verbalsystem

29 29 Aspekte (Aspekt = Blickrichtung) Aspekte (Aspekt = Blickrichtung) man unterscheidet man unterscheidet a) einen perfektiven (vollendeten) russ. прочитать bks. pročitati ´durchlesen` b) und einen imperfektiven russ. читать bks. čitati ´lesen` (oder durativen oder unvollendeten) Aspekt

30 30 ein konstantes Morphem ein konstantes Morphem zur Bildung des einen oder anderen Aspektes zur Bildung des einen oder anderen Aspektes gibt es nicht gibt es nicht

31 31 (Verbal-) Aspekt Affigierung Affigierung imperfektiv (ipf.) – читать, čitati (´lesen`) imperfektiv (ipf.) – читать, čitati (´lesen`) perfektiv (pf.) – прочитать, pročitati (´durchlesen`)

32 32 der perfektive Aspekt der perfektive AspektgrammatikalischPräfigierung russ. читать – прочитать bks. čitati – pročitati pol. robić – zrobić durch Veränderung der Wurzel poln. wrócić – wracać ´zurückkehren` bks. skakati – skočiti ´springen` russ. кричать – крикнуть ´schreien, rufen `

33 33 der Aspektunterschied der Aspektunterschied zwei verschiedene Wörter (lexikalisch) zwei verschiedene Wörter (lexikalisch) poln. zobaczyłem (pf.) – widziałem (dur.) ´ich sah` rus. брать – взять ´nehmen` rus. брать – взять ´nehmen` bks. reći – govoriti ´sagen, sprechen` bks. reći – govoriti ´sagen, sprechen`

34 34 Aktionsart Verlauf der Handlung Verlauf der Handlung in den Wörterbüchern in den Wörterbüchern nur der Aspekt bezeichnet nur der Aspekt bezeichnet in einigen tschechischen Wörterbüchern die Angaben über die Aktionsart in einigen tschechischen Wörterbüchern die Angaben über die Aktionsart

35 35 A. perfektiver Aspekt (pf.) A. perfektiver Aspekt (pf.) die Handlung ist 1. momentan oder punktuell skočiti, прыгнуть springen

36 36 2. resultativ oder effektiv sie deutet auf das Ende udariti, ударить schlagen

37 37 3. inchoativ sie weist mit auf den Beginn zapjevati, запеть anfangen (etw.) zu singen

38 38 B. imperfektiver (Durativer) Aspekt (imp.) B. imperfektiver (Durativer) Aspekt (imp.) die Handlung ist 1. durativ eine Dauer ohne Rücksicht auf Anfang und Ende auf Anfang und Ende čitati, читать lesen

39 39 2. iterativ eine wiederholte Handlung ohne Rücksicht auf Anfang und Ende des jeweiligen Handlungsabschnittes udarati, бить schlagen

40 40 3. inchoativ die Dauer mit Hinblick auf den Beginn an zauzimati, занимать einnehmen, besetzen

41 41 Zeitstufensystem Zeitstufensystem russ. russ. Он пишет письмо. Он пишет письмо. On pišet pis'mo. ´Er schreibt einen Brief` Он напишет письмо. Он напишет письмо. On napišet pis'mo. On napišet pis'mo. ´Er wird den Brief schreiben` die Kategorie der Zeitstufe ist der Kategorie des Aspektes untergeordnet

42 42 Vergangenheitsform Verbindung eines nach Zahl und Genus veränderlichen Partizips Verbindung eines nach Zahl und Genus veränderlichen Partizips mit dem Kennzeichen -l (nach Konsonant oft l = Null: нес) und Formen, mit dem Kennzeichen -l (nach Konsonant oft l = Null: нес) und Formen, die Person die Person

43 43 russ. russ. я был [ja byl] poln. poln.bylem tschech. tschech. byl jsem (ein Mann sagt) bks. bks. bio sam ´ich war´, ´ich bin gewesen, ich war gewesen` я была [ja by'la], byłam, byla jsem (eine Frau sagt)

44 44 Narrativ in Teilen des Südslawischen sowie die Bewahrung des archaischen Verbalsystems Narrativ in Teilen des Südslawischen sowie die Bewahrung des archaischen Verbalsystems Imperfekt, Aorist und Plusquamperfekt Imperfekt, Aorist und Plusquamperfekt Bulgarisch und Makedonisch Bulgarisch und Makedonisch im BKS und Sorbischen nur in der Schriftsprache im BKS und Sorbischen nur in der Schriftsprache

45 45 grammatische Bau flektierender Sprachtyp flektierender Sprachtyp synthetischer Sprachtyp synthetischer Sprachtyp

46 46 poln. poln. kobieta (-a: Nom. Sg.) vs. kobiety (-y: Gen. Sg. od. Nom. Pl.) ´Frau` ciocia (-a: Nom. Sg.) vs. cioci (-i: Gen. Sg. oder Nom. Pl.) ´Tante`

47 47 russ. russ. plaču (-u. l. Pers. Sg. Präsens) vs. pla tiš – (-iš: 2. Pers. Sg. Präsens) ´bezahlen` pla tiš – (-iš: 2. Pers. Sg. Präsens) ´bezahlen`

48 48 Passiv Partizip Passiv Partizip Passiv

49 49 Polnische Hilfsverben Hilfsverben zostać ´werden` und być ´sein` Hotel został zbudowany (Part. Perf. Pass. von zbudować ´bauen`) przez nasz zakład. Hotel został zbudowany (Part. Perf. Pass. von zbudować ´bauen`) przez nasz zakład. ´Das Hotel wurde von unserer Firma gebaut.` Hotel jest (= 3. Pers. Sg. Präs. von być) dobrze zbudowany. Hotel jest (= 3. Pers. Sg. Präs. von być) dobrze zbudowany. ´Das Hotel ist solide gebaut.`

50 50 Hilfsverb Niedersorbisch Hilfsverb Hilfsverb wordować ´werden` wordować ´werden` (Entlehnung aus dem Dt.)

51 51 Syntax

52 52 relativ frei relativ frei Wortstellung

53 53 Vrijedan učenik redovno piše domaću zadaću. Vrijedan učenik redovno piše domaću zadaću. 83 Varianten Domaću zadaću piše redovno učenik vrijedan. Domaću zadaću piše redovno učenik vrijedan. Domaću zadaću piše redovno vrijedan učenik. Domaću zadaću piše redovno vrijedan učenik. Domaću zadaću piše učenik vrijedan redovno. Domaću zadaću piše učenik vrijedan redovno. Domaću zadaću piše vrijedan učenik redovno. Domaću zadaću piše vrijedan učenik redovno. Domaću zadaću piše učenik redovno vrijedan. Domaću zadaću piše učenik redovno vrijedan. Domaću zadaću piše učenik vrijedan redovno.. Domaću zadaću piše učenik vrijedan redovno..

54 54 Kopula Schwund der Kopula sein im Ostslawischen Schwund der Kopula sein im Ostslawischen

55 55 Russ. Russ. я дал [ja dal] ´ich habe gegeben` aber BKS: aber BKS: ja sam dao

56 56 partieller Erhalt im Polnischen als Personalendung im Präteritum partieller Erhalt im Polnischen als Personalendung im Präteritum (czytalem ´ich habe gelesen` ältere Sprachstufe jestem (l. Pers. Sg. Präs. von być ´sein` czytał)

57 57 völlige Bewahrung im Südslavischen, z. B. serbokroatisch völlige Bewahrung im Südslavischen, z. B. serbokroatisch radio sam ´ich habe gearbeitet`

58 58 Verlust der Infinitivform Verlust der Infinitivform Konstruktion mit da Konstruktion mit da

59 59 Entwicklung eines (postponierten) definiten Artikels, z. B. bulgarisch Entwicklung eines (postponierten) definiten Artikels, z. B. bulgarischкнигата/книгите knigata/knigite ´das Buch/die Bücher´ книга/книги kniga/knigi ´ein Buch/Bücher`

60 60 Prädikativen auf -no/-to die Bewahrung eines speziellen Typs unpersönlichen Konstruktionen (aus Formen des Partizips Perfekts Passiv entstandenen) die Bewahrung eines speziellen Typs unpersönlichen Konstruktionen (aus Formen des Partizips Perfekts Passiv entstandenen) Ukrainisch Ukrainisch Polnisch Polnisch Tschechisch Tschechisch Slowakisch Slowakisch

61 61 ukrainisch ukrainisch Lystja zmeteno z trotuaru. ´Die Blätter wurden (wörtl.: Es hat die Blätter...) vom Gehsteig gefegt` poln. poln. Pociąg zairzymano. ´Der Zug wurde (wörtl. Es hat den Zug...) ufgehalten` im Russischen nur noch dialektal, im Russischen nur noch dialektal, im Südslawischen völlig geschwunden im Südslawischen völlig geschwunden


Herunterladen ppt "1 Branko Tošović Slawische grammatische Systeme. 2 drei Genera: maskulin, feminin, neutral Endungen (Morpheme): Endungen (Morpheme): maskulin = Null (Ø)"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen