Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das Biotechnologie/pharma Cluster Eine Präsentation von Studenten BA- Eisenach IBA 12 - 13.11.2014.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das Biotechnologie/pharma Cluster Eine Präsentation von Studenten BA- Eisenach IBA 12 - 13.11.2014."—  Präsentation transkript:

1 Das Biotechnologie/pharma Cluster Eine Präsentation von Studenten BA- Eisenach IBA

2 Allgemeines zum Cluster Biotechnologie Biotechnologie ist eines der wichtigsten Cluster in Europa! zählt zu den forschungsintensiven Sektoren von Cluster wird kategorisiert in die Gruppe der High-Tech-Industrien typische Produkte der Biotechnologie bzw. Biopharmaindustrie sind z. B.: Rekombinante und andere Proteine, Impfstoffe, Blutprodukte, kultivierte Zellen und Gewebe, und Biotechnologie-basierte Wirkstoffentwicklung im Allgemeinen.

3 räumliche Kategorisierung des Biotech Cluster Unterteilung in: Arbeits- bzw. Beschäftigungs-Cluster Technologie Cluster und Kombinierte Cluster Wo? Arbeits-ClusterTechnologie ClusterKombinierte Cluster im Zentrum Frankreich, im südlichen Deutschland, und im südwestlichen Teil des Vereinigte Königreich in Dänemark, im Süd-Westlichen Teil des Vereinigten Königreichs in Nordirland, Lettland, Eszak-Alföld (Ungarn) und in den spanischen Regionen Galicien und Catalonien in der Regionen Oberbayern, in Lombardei, Rhône-Alpes, Düsseldorf, Wallonne und Vlaams Gewest

4 Überblick Biotech Cluster Europa

5 Überblick Biotech Cluster Weltweit Im Moment sind nur wenige Biotech Cluster, wie z. B. GB, Oberbayern, Rhône-Alpes und Südschweden international wettbewerbsfähig und sichtbar.

6 Aktuelles Ranking ( ) der europäischen Biotech Cluster 1.Deutschland 2.UK 3.Frankreich 4.Schweiz 5.Italien 6.Niederlande 7.Belgien 8.Dänemark 9.Schweden 10.Irland

7 Biotechnologie/-pharma Cluster Cambridge Scottland München

8 Cambridge Cluster

9 Allgemeines Cambridge Cluster Bereits seit Gründung des Cambridge Science Parks 1970 gilt die Region als angesehener Standort für Biotechnologie in Europa Seit 1990 : durchschnittlich drei neue Biotechnologiefirmen pro Jahr Insgesamt beheimatet das Cambridge Cluster: - 20 % der Nobelpreisgewinner in Medizin und Chemie - 17 der börsennotierten Biotechnologiefirmen Großbritanniens - ¼ aller biotechnologischen Unternehmen Europas Weltweit anerkannte Institutionen u.a.: The Babraham Institut, St. John´s Innovation Center, Cambridge Enterprise, Medivir, Amgen, Millennium…

10 Amgen Ltd Cambridge Cluster Gründung 1980 als AMGen (Applied Molecular Genetics) Hauptsitz in Thousand Oaks (Kalifornien) + weitere Niederlassungen in den USA und Europa Ca Mitarbeiter Jahresumsatz : ca. 19 Millarden US-Dolllar (2013) Beschäftigen sich mit der Forschung, der Vermarktung und dem Vertrieb von Arzneimitteln

11 The Babraham Institute Cambridge Cluster Gründung 1949 in South Cambridgeshire Ca. 350 Mitarbeiter Ziel der Forschung: Entschlüsselung von molekularen Mechanismen und wie deren Versagen oder Anomalien zu Krankheiten führen

12 Scottish Cluster

13 Scottish Cluster Dundee/Edinburgh/Glasgow Dreieck

14 Allgemeines Scottish Cluster Die Mehrheit sind Kleinunternehmen Die Schwerpunkte der Unternehmen sind: – Produktion und Entwicklung von neuen Antibiotika – Entwicklung innovativer Technologien für Diagnose und Behandlung von Krebs – Methoden zur Beschleunigung der Arzneimittelentwicklung sowie Reduzierung von Ausschüssen – Entwicklungen von menschlichen Antikörperproduzierenden Zellen zur Anwendung von infektiösen Erkrankungen – Produkte für psychiatrische & neurologische Störungen starkes & dynamisches Support Netzwerk über 40 pharmazeutisch- klinische Forschungen werden unterstützt Forschungsorganisationen beteiligen sich an der Beschaffung von Arzneimitteln und Entwicklungsprozessen Cluster wird von weltweit führenden Forschungsinstituten gefördert z. B.: Dundee University, Glasgow University, Edinburgh University

15 Gründe für ein erfolgreiches Wachstum Scottish Cluster Kombination aus Wissenschaft und Business, die von 30 privaten Investoren unterstützt wird Bestimmungen und Bewilligungen von Darlehen durch die schottische und britische Regierung Zusammenarbeit von Universitäten und den F&E- Abteilungen innerhalb der Unternehmen

16 Herausragende Unternehmen des Scottish Biotech Cluster CXR Biosciences (Dundee) Auvation ltd. (Glasgow) ProStrakan (Galashiels) Cyclacel (Dundee) Ardana Bioscience (Edinburgh) Geron Bio-Med (Glasgow) Scottisch Biomedical Ltd. (Glasgow)

17 1.Dundee Cluster Dreieck - Scottish Cluster 2001 von der Dundee Universität gegründet Dienstleister für Recherchierende Toxikologie (Lehre von den Giftstoffen), F&E-toxikologie und Metabolismus (Stoffwechsel) beschäftigt über 35 Mitarbeiter

18 2.Edinburgh Cluster Dreieck - Scottish Cluster 1995 in Galashiels bei Edinburgh gegründet als Tochtergesellschaft eines in Japan ansässigen globalen Spezialitätenpharmaunternehmen eine der am schnellsten wachsensten Spezialisierungsarzneimittelgesellschaften in Europa Entwicklung und Vermarktung von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln für die Behandlung von ungedeckten Therapiebedarf innovative Wirkstoffforschung und weltweite Vermarktung von modernsten Antikörpertechnologien vor allem in den Kerntherapiegebieten der Onkologie, Nephrologie und Immunologie. Produziert und vertreibt mehr als 50 Arten von Arzneimitteln z.B.: Herz-Kreislauf Medikamente, Blutdruckmedikamente, Medikamente für das Verdauungssystem und zentrale Nervensystem mehr als 300 Beschäftigte

19 3.Glasgow Cluster Dreieck - Scottish Cluster Auvation Ltd 1996 gegründet Private Aktiengesellschaft Forschung und experimentelle Entwicklung in der Biotechnologie über 50 Angestellte Jahresumsatz von 6,5 Millionen £

20 münchen Cluster

21 München Cluster

22 Allgemeines Cluster München Führendes Cluster der Branche innerhalb Europas Beinhaltet mehr als 250 Life-Science Unternehmen Weltweit renommierte Universitäten und Spitzenforschungseinrichtungen machen es zu europäischen Biotech-Hot-Spot

23 Geschäftsfelder Biotech Cluster München Die meisten Biotech Unternehmen im Bereich der "roten Biotechnologie" tätig oder bieten Dienstleistungen für diesen Bereich an 47% aller Biotechnologieunternehmen sind in der Entwicklung von Therapeutika und Diagnostika tätig 25% der Unternehmen entwickelt Geräte und Reagenzien für die biomedizinische Forschung Hinzu kommen biotechnologische Dienstleister und Anbieter von spezifischen, innovativen Technologieplattformen (14%) Etwa 50 Auftragsforschungsunternehmen bieten Dienstleistungen in der Produktentwicklung und Zulassung klinischer Produkte an rote „Biotechnologie = biopharmazeutischen Entwicklung oder gesundheitsbezogenen Felder der Biotechnologie

24 Als zentraler Netzwerkkoordinator für das Cluster Biotechnologie in München Bio M Biotech Cluster Development GmbH

25 Allgemeines zu Bio M Bio M ist eine non-Profit Organisation erste Anlaufstelle für Biotech-Start-up-Unternehmen, die finanzielle Unterstützung oder Unternehmensberatung benötigen. Bio M Clustermanagement wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium Auftrag: Unterstützung der bayerische Biotechnologie Branche Koordinierung der Aktivitäten der Münchner Biotechnologie Branche durch Netzwerkarbeit, Service- und Beratungsleistungen sowie internationales Standortmarketing soll es das Münchner Biotech Cluster näher an die Weltspitze bringen und international noch sichtbarer machen. Akteure des Bio M Netzwerkes: Vertreter aus öffentlichen Ämtern, Wissenschaftseinrichtungen, Risikokapitalgeber und Biotech-Unternehmen

26 Services für die Biotech Cluster Entwicklung im Raum München von Bio M Gründerberatung Business Development Förderberatung Öffentlichkeitsarbeit Stellenbörse Veranstaltungen und Fortbildungen

27 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Autoren: Anastasia Kuhktina, Julia Heck & Carolin Klein


Herunterladen ppt "Das Biotechnologie/pharma Cluster Eine Präsentation von Studenten BA- Eisenach IBA 12 - 13.11.2014."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen