Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Lang lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Lang lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft"—  Präsentation transkript:

1 Lang lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft

2 Das Inhaltsverzeichnis:
1.Was bedeutet das eigentlich „Es lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft“?! 2.Wann & wo haben die Schülerinnen begonnen„Es lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft“ hochleben zu lassen?! 3.Warum & wieso haben die Schülerinnen begonnen „Es lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft“ hochleben zu lassen?! 4.Wie kam es dazu,dass wir an den D-Tagen jetzt mehr Deutsch sprechen? 5.Welche Folgen hatte dieser Spruch an der DSB?!

3 Was bedeutet das? 1.   Herr Wurzer’s Definition:
 “Mit diesem Ausdruck möchte man etwas, das man liebt, hochleben lassen.“

4 / 2005/2006 an einem deutschen Nationaltag Bei einem Fahnengruß
Wann & Wo ? 2. Wann? / 2005/2006 an einem deutschen Nationaltag Wo? Bei einem Fahnengruß

5 Warum & Wieso?! 3. a) War es Politik? „National und international
Die Konrad -Adenauer- Stiftung: „National und international setzen wir uns durch politische Bildung für Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit ein.“ Arbeitet seit 30 Jahren in Ägytpen Eine Stiftung ist eine Einrichtung, die mit Hilfe eines Vermögens einen vom Stifter festgelegten Zweck verfolgt. Eine Stiftung ist eine Einrichtung,die mit Hilfe des Vermögens vom Stifter einen friedlichen Zweck verfolgt.

6 3. b) War es Kultur? 1) Das Goethe-Institut: Veranstaltungen:Lesungen,
Diskussionen, Seminare, Konzerte, Filme, Ausstellungen, Straßen- und Musiktheater 2006 Deutschland Ehrengast bei der 38. Internationalen Buchmesse Kairo Kleiner Chor der DSB hatte einen Auftritt

7 3.b Der kleine Chor der DSB
Der kleine Chor beim Warten auf seinen Auftritt Der kleine Chor beim Singen

8 3. b) War es Kultur? 2) DAAD in Kairo: Seit 50 Jahren in Ägypten
steht DAAD Studierenden & Reisenden zur Verfügung Bietet regelmäßige & vielfältige Veranstaltungen in Ägypten

9 3. c) War es Wirtschaft? “A”uslands”H”andels”K”ammer:
AHK vertritt Handel von deutschen Produkten mit anderen Völkern Deutschland stärker als viele andere Länder mit Welthandel. AHK hilft deutschen Firmen, damit sie mehr deutsche Waren verbreiten

10 Neue Tradition an der DSB
3.NEIN!! Es ist “d” Neue Tradition an der DSB + = spontane Idee Herr Wurzer

11 4.   Deutsch an den D-Tagen? Herr Wurzer‘s Meinung:
„Es ist für die Sprachentwicklung der Schülerinnen gut, mehr Deutsch zu sprechen. Diese Initiative ist auch von der SMV und vielen Klassen mit verschiedenen Aktionen, z. B. Plakaten, unterstützt worden.“

12 Welche Folgen hatte dieser Spruch?
5. Welche Folgen hatte dieser Spruch? 1) Aus Herr Wurzer’s Hinsicht als ‘Mudir’: „Die Folge war, dass an den D-tagen tatsächlich mehr Deutsch gesprochen wurde. Viele Besucher waren überrascht, welch hohes Niveau das Deutsch der DSB-Schülerinnen hatte und das hat mich als 'Mudir' natürlich gefreut, weil ich immer das Ziel hatte, den ohnehin schon guten Ruf der Schule noch zu verbessern.“

13 5.Welche Folgen hatte dieser Spruch?
Über was redet die denn da?! 2) Aus MEINER Hinsicht als “Schülerin”: Ich dachte die redet über die Römer?! Aus meiner Sicht betrachtet,finde ich,dass an den D-Tagen,jetzt jedenfalls,mehr oder weniger, Deutsch gesprochen wird,ABER,ob das WIRKLICH für unsere Sprachentwicklung besser ist,wenn wir überhaupt nicht verstehen was die Person die mit uns spricht,sagt?! Das glaube ich eher nicht.. Wisst ihr was macht’s einfach so wie ich..lächelt die ganze Zeit und falls sie etwas fragen antwortet mit Ja Ich glaube die sagt was über den 2.Weltkrieg

14 Die Quellenangaben: Bilder: Inhaltliche Informationen:
1.Der ehmalige Schullleiter: Herr Peter Wurzer 2.Meine Mutter: Noha Refa’at 3.Die Konrad-Adenauer-Stiftung: 4.Das Goethe-Institut:http://www.kairo.diplo.de 5.DAAD:http://cairo.daad.de/de/ 6.Die Handelskammer:http://ahk.de Bilder: 1.Google:http://www.google.com/imghp 2.Unsere Deutschlehrerin: Frau Kobler 3.Eine Lehrerin aus unserer Schule: Frau Stoppel

15 Ihr dürft jetzt klatschen


Herunterladen ppt "Lang lebe die deutsch-ägyptische Freundschaft"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen