Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

S ECOND LIFE Babette Liotta Hiro Drevnerussky Lina Applemor.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "S ECOND LIFE Babette Liotta Hiro Drevnerussky Lina Applemor."—  Präsentation transkript:

1 S ECOND LIFE Babette Liotta Hiro Drevnerussky Lina Applemor

2 1.Teil : Grundbegriffe Vorstellen der Oberfläche Livevorführung der wichtigsten Anwendungen 2. Teil Interviews an 3 verschiedenen Orten Bildungseinrichtung (voice chat) Austrian Land (voice chat) Fetisch Bar (chat)

3 Was ist Second Life? Virtuelle Welt SL ist eine 3D-Internetplattform und KEIN fertiges Spiel. SL ist das, was die Nutzer Innen daraus machen.

4 Geschichte SL Seit 2003 online programmiert von Lindenlab (US) wird seither ständig weiterentwickelt derzeit rund 7 Mio Mitglieder

5 Erste Schritte: Download Software (z.B. über ) Registrierung als resident (kostenlos)

6 SL - Technik SEVER/ Lindenlab Client/ Desktopapplika tion Thin client Kein Brow ser!

7 Basic Glossary: Avatar: Von den SpielerInnen gestaltet Namen und virtuelle Figur wählbar (Engel,Tiere….) Newbies: Neumitglieder im SL ( ca. 6 Wochen) Lindendollar: Währung im SL ( 1 LD$ = 0,28 Euro Freebies: kostenlose Objekte (Haut, Kleidung, Körperteile..) Landmark: jeder Ort im SL hat eine landmark (Koordinaten) Teleport: Beamen zu Landmarks Suchen: Orte, Personen, Plätze, Gegestände… Fliegen: häufigste Fortbewegungsart Inventarbox: Ablage persönlicher Items( Kleidung, Gesten, Baumaterial) Und diese Begriffe zeigen wir Euch live!

8 Kommunikation: Öffentlicher Chat: ( jeder im Umkreis von 20 m liest mit) Instant messages: ( private Unterhaltung ) Voice Chat: (Stimme über Mulitmedia- Mikro-Lautsprecher- Kopfhörer) – nicht überall möglich

9 1. Teil Erfahrungen und Reflexion zusammengefasst auf : Livepräsentation WEBLOG

10 2. Teil Interviewfragen : Wie oder warum bist du Mitglied in SL geworden? Bist du ein Newby oder schon lange Mitglied? Was interessiert dich am meisten, wenn du in SL bist? Welche Plätze, Gruppen besuchst Du? Welche Plätze kennst du Plätze in SL, wo Bildung, Ausbildung Weiterbildung stattfindet? Hast du schon mal an einer Weiter- Aus- Bildung in SL teilgenommen? Welche? Was würde dich interessieren hier an Ausbildung Weiterbildung? Welche Themen?

11 Bildungseinrichtung Bildungseinrichtung- VHS Goslar

12 Austrian Land

13 Twisted Orchid - Fetisch Bar

14 Zusammenfassung 2. Teil - Interviews Interviews an 3 verschiedenen Orten Bildungseinrichtung (voice chat)---- mp3 Austrian Land (voice chat)---- mp3 Fetisch Bar (chat) --- Chatprotokoll Interviews Transkriptionen

15 Resumee Interview: 1.Wie oder warum bist du Mitglied in SL geworden? Bist du ein Newby oder schon lange Mitglied? Einstieg aus Interesse und aus Berichten der Medien (I1 und I2) 2.Was interessiert dich am meisten, wenn du in SL bist? Welche Plätze, Gruppen besuchst Du? I1 hält sich vorwiegend auf der eigenen Insel auf I2 in der Gruppe und an Orten die mit Zugehörigkeit, in dem Fall Polizei zu tun haben 3.Welche Plätze kennst du Plätze in SL, wo Bildung, Ausbildung Weiterbildung stattfindet? I1 kannte nur die VHS Goslar (der Ort an dem das Interview stattfand) I2 kannte keine 4. Hast du schon mal an einer Weiter- Aus- bildung in SL teilgenommen? Welche? Nein (I1 und I2) 5. Was würde dich interessieren hier an Ausbildung Weiterbildung? Welche Themen? Interessiert dich da am meisten interessiert dich da was zu lernen was mit Skills oder Fähigkeiten zu tun hat? Weiterbildung interessant für´s sl (skripten) I1 Aber auch Interesse in SL Kurse zu besuchen wenns mich interessiert I2 würde nur berufsspezifische Kurse besuchen Juristik, Fachseminare in Punkto Psychologie und medizinische Wissenserweiterung

16 W IE IST ES UNS G EGANGEN ? Spassfaktor hoch Zeitfaktor hoch, viel Zeit AVATAR gestaltung, Bewegung, Abläufe……. ca 2 Wochen einarbeiten in Features Kommunikation und Kontaktaufnahme easy Residents/Avatare sind sehr nett Viele Geschenke (Kleidung,Geld,Aussehen…) Interviews : je nach Orten sehr unterschiedlich Bildungsorte kaum BesucherInnen WIFI Salzburg, div. UNIS, VHS Goslar…

17 R ESUMEE : Wird weiter wachsen Konkurrenz (Peppermintworld, IMVU….SIMS) Weiter Bereich im SL ( Geschäfte- Handel, Potential für Online – learning ) Derzeit schlechter RUF- Gängige Meinung- zu Erotikla stig!


Herunterladen ppt "S ECOND LIFE Babette Liotta Hiro Drevnerussky Lina Applemor."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen