Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Bernhard Marti Geographie.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Bernhard Marti Geographie."—  Präsentation transkript:

1 PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Bernhard Marti Geographie

2 2 Haben Sie Powerpoint – oder was zu sagen? (Quelle: Der Tagesspiegel am Sonntag, Karriere & Beruf, )

3 3 Folien übersichtlich gestalten Text möglichst knapp. 7 7 – Regel: maximal 7 Zeilen mit 7 Wörtern. Genügend Rand lassen. Überschrift als Aussage. Quintessenz hervorheben. Folien nicht überladen!

4 4 Vorteile von Brennstoffzellen Durch ihren hohen Wirkungsgrad helfen Brennstoffzellen, Primärenergie zu sparen. Die milden Reaktionsbedingungen in einer Brennstoffzelle führen zu einem weitgehend emissionsfreien Betrieb und vermeiden den Ausstoß von Schadstoffen. Dank der Vermeidung bewegter Maschinenteile arbeitet das System vergleichsweise leise. Brennstoffzellen haben im Vergleich zu konventionellen Kraftwerken ein hervorragendes dynamisches Verhalten und sind mit kleinen Zeitkonstanten regelbar. Damit sind sie optimal für die Kombination mit regenerativen Erzeugern (Windkraft, Solarenergie), da deren schwankendes Energieangebot geglättet werden muss. Das bedeutet letztlich die Prädestination für den Einsatz in einer dezentralen Energiewirtschaft (Verzicht auf Großkraftwerke und statt dessen z.B. Vor-Ort-Versorgung von Wohnblocks oder Betrieben).

5 5 Vorteile von Brennstoffzellen Durch ihren hohen Wirkungsgrad helfen Brennstoffzellen, Primärenergie zu sparen. Die milden Reaktionsbedingungen in einer Brennstoffzelle führen zu einem weitgehend emissionsfreien Betrieb und vermeiden den Ausstoß von Schadstoffen. Dank der Vermeidung bewegter Maschinenteile arbeitet das System vergleichsweise leise. Brennstoffzellen haben im Vergleich zu konventionellen Kraftwerken ein hervorragendes dynamisches Verhalten und sind mit kleinen Zeitkonstanten regelbar. Damit sind sie optimal für die Kombination mit regenerativen Erzeugern (Windkraft, Solarenergie), da deren schwankendes Energieangebot geglättet werden muss. Das bedeutet letztlich die Prädestination für den Einsatz in einer dezentralen Energiewirtschaft (Verzicht auf Großkraftwerke und statt dessen z.B. Vor-Ort-Versorgung von Wohnblocks oder Betrieben).

6 6 Brennstoffzellen schonen die Umwelt hoher Wirkungsgrad => Einsparung von Primärenergie emissionsarm leise optimal für regenerative, dezentrale Energiewirtschaft

7 7 Farbe, Graphiken, Animationen Gezielt und wohldosiert einsetzen! Animationen sehr zurückhaltend verwenden. Grundfarbe (Schwarz) + max. 3 weitere Farben. Farbe braucht Sinn! Schlichtes Foliendesign: Klare Lesbarkeit. Nicht alles Machbare ist auch sinnvoll!

8 8 Präsentation vorführen Medium als Hilfsmittel integrieren. Dialog mit Auditorium (ZuhöhrerInnen). Zeigegerät dezent einsetzen. Zeitrahmen einhalten. Ziel: Visualisierung – hirngerecht Quelle: Graebig, M.; 2004: TUBerlin. (PPP);


Herunterladen ppt "PRÄSENTIEREN MIT POWERPOINT Bernhard Marti Geographie."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen