Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger. Mögliche Gerätedefekte Verhalten in einer Notsituation Absetzen des Notrufs Atemschutzdokumentation Ausrüstung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger. Mögliche Gerätedefekte Verhalten in einer Notsituation Absetzen des Notrufs Atemschutzdokumentation Ausrüstung."—  Präsentation transkript:

1 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger

2 Mögliche Gerätedefekte Verhalten in einer Notsituation Absetzen des Notrufs Atemschutzdokumentation Ausrüstung des Angriffstrupps Ausrüstung des Sicherheitstrupps Verschiedene Varianten der Notfallrettung

3 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Wie kann es zu einem Notfall kommen ? Durch einen Gerätedefekt Durch gesundheitliche Probleme Durch Einwirkungen durch das Einsatzgeschehen

4 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Gerätedefekte Ein Gerätedefekt kann folgende Bauteile betreffen: Den Atemanschluss Den Lungenautomaten Das Flaschenventil Den Atemluftvorrat

5 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Verhalten bei einem Gerätedefekt Keine Atemluft Truppmann setzt Notruf Mayday ab Ventil der Atemluftflasche überprüfen, ob geöffnet Funktion der Dosiereinrichtung am Lungenautomaten überprüfen Rettungsmöglichkeit, wenn weiter keine Atemluft vorhanden: Truppmann über die Störung informieren Verwenden einer Rettungsfluchthaube Atemluftversorgung über Zweitanschluss

6 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Verhalten bei einem Gerätedefekt Undichter Atemanschluss Truppmann über die Störung informieren Luft anhalten, Augen schliessen, Maske an das Gesicht andrücken Den Gefahrenbereich verlassen ! Nun den Spülknopf des Lungenautomaten betätigen

7 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Verhalten bei einem Gerätedefekt Gelöster Lungenautomat Truppmann über die Störung informieren Truppmann setzt Notruf Mayday ab ! Luft anhalten, Lungenautomat an Atemanschluss anhalten Weitere Rettungsmöglichkeiten Dosiereinrichtung betätigen, um Rauchgase auszuspülen, versuchen gegenseitig Lungenautomat wieder anzuschliessen Wenn Versuch scheitetert Rückzug mit betätigtem Spülknopf ! Verwenden einer Rettungsfluchthaube

8 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Verhalten bei einem Gerätedefekt Versuchen Ruhe zubewahren !!! Panik vermeiden und koordiniertes Handeln als Atemschutztrupp ist die Grundvoraussetzung für ein erfolgreiches Notfallmanagement bei Störfällen !

9 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Notfall durch gesundheitliche Probleme Ein Einsatz unter Atemschutz ist körperlich äußerst anstrengend ! Durch die Isolationswirkung der Brandschutzkleidung kann es, besonders auch bei sommerlichen Temperaturen, zu einem Wärmestau kommen ! Dies kann bei einem Atemschutzgeräteträger zu einer Hitze-Erschöpfung führen !

10 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Notfall durch gesundheitliche Probleme Übelkeit Merkmale einer Hitzeerschöpfung Kopfschmerzen Schwindel Sehstörungen Kalter Schweiß Schneller Puls Bewusstlosigkeit

11 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Notfall durch gesundheitliche Probleme Betroffene Person aus dem Gefahrenbereich bringen Rettungsmaßnahmen bei einer Hitzeerschöpfung Brandschutzkleidung öffnen Person im Schatten/an einem geschüzten Ort ablegen Oberkörper hoch lagern Langsam Flüssigkeit zuführen (nicht eiskalt !) Ggf. Sauerstoffgabe Person an Rettungsdienst übergeben

12 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Wie kann man von Außen einen eingetretenen Notfall erkennen ? Durch einen abgesetzten Notruf des betroffenen Atemschutztrupps Mit Hilfe der durchgeführten Atemschutz-Dokumentation

13 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Absetzen eines Notrufs Mayday Mayday Mayday Hier Angriffstrupp HLF Lollar Standort Erdgeschoss, Flur hinterer Bereich Truppmann hat Gerätedefekt ! Mayday – kommen ! !!! Ein Mayday-Notruf eines Atemschutztrupps hat immer Vorrang !!!

14 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Der Notruf Mayday darf nur von Atemschutztrupps verwendet werden ! Abgesetzter Notruf Nach einem empfangenen Notruf sollte der Funkkanal für die Kommunikation mit dem in Not geratenen Trupp frei gehalten werden ! Alle Sicherheitstrupps werden unverzüglich zur Rettung eingesetzt

15 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Namen der Atemschutzgerätedräger Die Atemschutzdokumentation Funkrufname Gerätenummer Einsatzziel Uhrzeit des Einsatzbeginns Druckkontrolle während des Einsatzes Uhrzeit des Einsatzabschlusses

16 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Die Atemschutzdokumentation Bei dem Atemschutzunfall in Tübingen, bei dem 2 Atemschutzgeräteträger zu Tode kamen, war zunächst nicht klar, wo sich die Geräteträger befanden ! Ganz wichtig bei der Atemschutzdokumentation ist daher die Angabe des Einsatzzieles ! Es kann somit die Zeitspanne bis zum Auffinden des verunfallten Atemschutztruppss deutlich verringert werden !

17 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Bei der Ausrüstung der Atemschutztrupps sollte unterschieden werden, ob der Trupp vorgeht als: Als Angriffstrupp zur Brandbekämpfung Als Sicherheitstrupp Ausrüstung der Atemschutztrupps

18 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Bandschlinge Rettungsmesser Tür-Kennzeichnungsbänder Holzkeile Kennzeichnungs-Kreide Ausrüstung des Angriffstrupps Zusätzlich zur persönlichen Schutzausrüstung

19 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Ausrüstung des Sicherheitstrupps Zusätzlich Rettugs-/Fluchthaube Rettugstuch Ggf. zusätzl. PA Notfall-Set für Atemschutzgeräteträger

20 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Ausrüstung der Atemschutztrupps Eine Ausstattung der Atemschutztrupps mit Notsignalgeräten kann zur schnelleren Lokalisierung verunfallter Trupps wesentlich beitragen !

21 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Der Sicherheitstrupp Grundsätzlich muss bei jedem Einsatz mindestens ein Sicherheitstrupp bereitgestellt werden Bestehen mehrere Angriffswege, so ist für jeden Angriffsweg ein Sicherheitstrupp bereitzustellen Über die Anzahl der bereitzustellenden Sicherheitstrupps entscheidet der Einsatzleiter Ausnahme: Es besteht ein unmittelbarer Zugriff auf den Angriffstrupp

22 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Ausrüstung des Sicherheitstrupps Hilfsmittel wie Krankentrage Schaufeltrage Schleifkorbtrage Spin-Board …haben sich als sehr zeitaufwendig und auch unsicher erwiesen ! Bei einer Notfall-Rettung ist es entscheidend, den hilflosen so schnell wie möglich in Sicherheit zu bringen !

23 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Verhalten bei einem Notfall Kommt es zu einem Notfall, ist als erstes ein Notruf abzusetzen ! Der sichere Bereich kann z.B. schon der Flur oder ein benachbartes Zimmer sein ! WICHTIG : Eine möglichst genaue Beschreibung des Standortes Anschliessend den hilflosen Geräteträger auf dem schnellsten Weg in einen sicheren Bereich bringen !

24 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Verhalten bei einem Notfall Einem einzelnen wird es sehr wahrscheinlich nicht möglich sein, einen Geräteträger nach Außen zu bringen ! Man kann aber mit verschiedenen Hilfsmitteln den Geräteträger soweit transportieren, dass man in einem sicheren Bereich auf die Unterstützung durch den Sicherheitstrupp warten kann

25 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Schnelle Möglichkeit, ohne Hilfsmittel

26 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Hilfsmittel: Rettungsschlinge aus Notfallset Rettungsschlinge wird um die Schultergurte geschlungen

27 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Karabiner des Feuerwehrsicherheitsgurtes am Schultergurt des Pressluftatmers

28 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Karabiner der Feuerwehrsicherheitsgurte miteinander verbunden Nachteil: Die Person kommt quer

29 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Diese Version ist sehr kraftraubend, und nur für sehr kurze Strecken praktikabel

30 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Zeitaufwendig, da Gurt erst befestigt werden muss

31 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Transport mit einer endlos Hebeschlinge

32 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Ziehen mit einem Feuerwehrschlauch

33 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Rettung über eine Treppe nach unten. Tragen an den Schultergurten oder mit Bandschlinge

34 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Rettung über eine Treppe nach oben mit Unterstützung des Sicherheitstrupps

35 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Rettung über eine Treppe nach oben mit Unterstützung des Sicherheitstrupps, Hilfsmittel Feuerwehrsicherheitsgurt

36 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Rettung mit einer Schleifkorbtrage. Nachteil: Hoher Zeitaufwand, sperrig in Treppenräumen

37 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Rettungsmöglichkeiten Rettung mit Tragetuch. Person ist relativ gut gesichert, jedoch behindert der PA

38 Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger Vielen Dank für die Aufmerksamkeit ENDE


Herunterladen ppt "Notfalltraining für Atemschutzgeräteträger. Mögliche Gerätedefekte Verhalten in einer Notsituation Absetzen des Notrufs Atemschutzdokumentation Ausrüstung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen