Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Besuchen Sie Ostrava www.ostrava.cz. Stadtlage www.ostrava.cz.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Besuchen Sie Ostrava www.ostrava.cz. Stadtlage www.ostrava.cz."—  Präsentation transkript:

1 Besuchen Sie Ostrava

2 Stadtlage

3 Stadtlage

4 Stadtplan Prag 380km Slovakei 50km 15km Polen D1

5 Ostrava drittgrößte Stadt der Tschechischen Republik Metropole der Mährisch-Schlesischen Region Fläche: 214 km² Ca Einwohner Strategische Lage in der Nähe der Grenze zu Polen (15 km ) und zur Slowakei (50 km) Internationaler Flughafen 25 km vom Stadtzentrum Autobahn D1 und Eisenbahnkorridor

6 Geschichte Ostrava ist nach dem Fluss Ostravice (Ostrawitza) benannt, der die Stadt in den mährischen und den schlesischen Teil teilt 1267 – zum ersten Mal wird der Name der Gemeinde genannt, und zwar im Testament des Bischofs von Olmütz Bruno von Schaumburg 1763 – Entdeckung der Steinkohle, Belebung des wirtschaftlichen Lebens 1828 – Gründung der Eisenhüttenwerke, starkes Wachstum der Agglomeration 1918 (nach der Gründung der Tschechoslowakei) – Ostrava hat dank der Eisenhüttenwerke und Bergwerke eine bedeutende wirtschaftliche Stellung und verwandelt sich langsam in ein Verwaltungs-, Gesellschafts- und Kulturzentrum 1989 – bedeutende wirtschaftliche und politische Änderungen, Umstrukturierung der Industrie 1994 – Beendigung der Steinkohlenförderung in Ostrava

7 Ostrava im Wandel Die seinerzeit ausschließlich schwerindustrielle Produktion wurde reduziert Ostrava ist eine grüne Stadt – auf jeden Einwohner fallen 30 m² Grünfläche Die ursprünglichen Bergwerke verwandelten sich in einzigartige industrielle Denkmäler, die in der Tschechische Republik ihresgleichen suchen Ostrava ist ein Unterhaltungszentrum und ein Veranstaltungsort vieler internationalen kulturellen sowie sportlichen Events

8 Technische Sehenswürdigkeiten Der Untere Bereich von Vítkovice – Grube Hlubina, Hochöfen, Kokerei der Eisenhüttenwerke Vítkovice – ein einzigartiges Industriegelände, das in die Liste des Europäischen Kulturerbes eingetragen ist Grube Michal – Nationales Kulturdenkmal, dessen Besichtigungsroute den täglichen Weg der Bergleute zur Arbeit verfolgt Landek park mit der Ausstellung Berbaumuseums – das größte Museum seiner Art in der Tschechischen Republik, bietet z. B. die Möglichkeit, unter Tage zu fahren oder sich die weltweit größte Ausstellung über das Grubenrettungswesen anzusehen

9 Touristische Sehenswürdigkeiten Schlesisch-Ostrauer Burg Welt von Miniaturen Miniuni Märchenkeller der Gespenster Zoo Ostrava Ostrauer Museum Feuerwehrmuseum Brauereimuseum Zithermuseum Museum Keltička Schmiedewerkstatt Johann Palisa Sternwarte und Planetarium geologischer Pavillon von Prof. F. Pošepný Aussichtsturm des Neuen Rathauses Halde Ema Meeresaquarium Ostrava

10 Architektur Vielfalt an architektonischen Stilen – historisierenden wie modernen 4 städtische Denkmalschutzzonen – Moravská Ostrava (Mährisch Ostrau), Ostrava-Přívoz (Oderfurt), Ostrava- Vítkovice (Witkowitz) und Ostrava- Poruba Kirchen – St.-Wenzels-Kirche (die älteste in Ostrava), Heilandskirche, Holzkirche St. Katharina, St. Paulskirche, Evangelische Kirche Bauten berühmter Architekten (Mendelsohn, Kotas, Sitte, Hilbert, Korner, Gočár …)

11 Unterhaltung Stodolní – eine Straße, die niemals schläft Mehr als 60 Bars und Clubs unterschiedlichen Charakters Zentrum der Unterhaltung und des Nachtlebens Nicht nur Stodolní Auch außerhalb der Stodolní Gasse befinden sich viele gute Clubs (z. B. Parník, Fabric, Atlantic), Cafés (z. B. Beseda, Daniel, Minikino kavárna, Sedmé nebe) und Unterhaltungszentren (z. B. Zuzana, Alexandria, Koruna)

12 Kultur Interessante Festivals und Kulturveranstaltungen ~Janáčkův Máj – Janáčeks Mai (Internationales Musikfestival) ~Spectaculo Interesse (Internationales Puppenfestival) ~Colours of Ostrava (Internationales Festival der World Music) und weitere 5 Theater, Puppentheater von Weltniveau Zahlreiche Galerien (Galerie der Bildenden Kunst Ostrava, Beseda, Chagall usw.) Janáček-Philharmonie

13 Sport Sportveranstaltungen internationaler Bedeutung ~Zlatá tretra Ostrava (internationales Leichtathletikmeeting) ~Davis Cup ~Weltmeisterschaft in Eishockey 2004 und viel mehr Mehrzwecksporthallen, Tennisplätze, Squashclubs, Frei- und Hallenbäder, Reitareale Das größte Freilichtbad in der Tschechischen Republik 5 Golfplätze in Stadtnähe Berge Beskiden und Altvatergebirge

14 Natur Landchaftsschutzgebiet Poodří Naturschutzgebiet Polanská niva Naturdenkmal Landek Naturschutzgebiet Rezavka Naturschutzgebiet Teich Štěpán Naturschutzgebiet Přemyšov Naturdenkmal Turkov Halde Ema Findlinge Wander-, Rad- und Wassersportwege

15 Unterbringung breite und vielfältige Skala der Unterkunftseinrichtungen 4* Hotels (Clarion Conress Hotel, Brioni, Hotel Park Inn, Ruby blue, Jan Maria, Zámek Zábřeh, MaMaison Business&Conference Hotel Imperial, Hotel Mercure Ostrava Center) 1–3* Hotels Pensionen, Herbergen, Hotelhäuser, Studentenheime

16 Konferenzen, Inzentiven, Ausstellungen Lange Ausstellungstradition Veranstaltungsort zahlreicher Workshops, Seminare, Konferenzen sowie Kongresse (z. B. Investment & Business Forum, internationaler Kongress TICCIH, Transport, …) Breites Angebot an Konferenz- und Ausstellungsräumlichkeiten: ~Ausstellungsgelände Černá louka (Schwarze Wiese) ~ČEZ ARÉNA ~Aula der Hochschule für Bergbau-Technischen Universität Ostrava ~Landek park mit der Ausstellung Berbaumuseums ~Hotels und Kulturhäuser Projekt eines Saals mit einer Kapazität von 1500 Personen im ehemaligen Gasspeicher des sog. Unteren Bereichs von Vítkovice (Witkowitz)

17 Verkehr Verkehrs- und Logistikknotenpunkt im nordöstlichen Teil der Tschechischen Republik Internationaler Leoš-Janáček-Flughafen Ostrava (25 km vom Stadtzentrum) ~größter regionaler Flughafen der Tschechischen Republik ~regelmäßige Linienflüge Autobahn D 1 ~Bestandteil des multimodalen Korridors des TEN-Netzes Nr. VI ~nordsüdliche Verbindung von der tschechisch-polnischen Grenze nach Brünn ~Die D1 schließt an die polnische Autobahn A1 über Katowice (Kattowitz), Gdańsk (Danzig) nach Helsinki an Bedeutender Eisenbahnknotenpunkt – regionale wie internationale Zugverbindungen

18 Einkäufe Einkaufszentrum der Mährisch- Schlesischen Region Mehrere Geschäftszentren (z. B. Avion Shopping Park, GZ Futurum, GZ Galerie) Einkaufszone im Stadtzentrum Hypermärkte, Fachgeschäfte

19 Zusammenfassung drittgrößte Stadt der Tschechischen Republik Vielfältige Bergbauvergangenheit – heute einzigartige technische Denkmäler Touristische Sehenswürdigkeiten Architektonische Schmuckstücke Unterhaltungszentrum Kulturleben – internationale Veranstaltungen Aktive Sportaktivitäten und internationale Kämpfe Natur Breite Skala an Unterkunftseinrichtungen Veranstaltung von Workshops, Seminaren, Konferenzen sowie Kongressen Verkehrsknotenpunkt des Nordostens der Tschechischen Republik Einkaufszentrum der Mährisch-Schlesischen Region

20


Herunterladen ppt "Besuchen Sie Ostrava www.ostrava.cz. Stadtlage www.ostrava.cz."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen