Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Sehenswürdigkeiten. Das Feuerwehrturm hat eine Höhe von 47 m. Es wurde im Jahr 1904 gebaut. Von dem Höhepunkt kann man das größte Teil des Stadtes beobachten.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Sehenswürdigkeiten. Das Feuerwehrturm hat eine Höhe von 47 m. Es wurde im Jahr 1904 gebaut. Von dem Höhepunkt kann man das größte Teil des Stadtes beobachten."—  Präsentation transkript:

1 Sehenswürdigkeiten

2 Das Feuerwehrturm hat eine Höhe von 47 m. Es wurde im Jahr 1904 gebaut. Von dem Höhepunkt kann man das größte Teil des Stadtes beobachten. Heute ist das ein Turistisches Objektiv und täglich wird es von mehr als 100 Menschen besucht! Das Feuerwehrturm hat eine Höhe von 47 m. Es wurde im Jahr 1904 gebaut. Von dem Höhepunkt kann man das größte Teil des Stadtes beobachten. Heute ist das ein Turistisches Objektiv und täglich wird es von mehr als 100 Menschen besucht!

3 Das Theater entfaltet seine Tätigkeit in einem einstöckigen Bau aus dem Jahr Das Nord-Theater hat zwei Abteilungen: die rumänische Abteilung und die ungarische Abteilung, benannt Harag Gyorgy. Außer dem Zuschauerraum verfügt das Theater auch über einen Studio-Saal mit 100 Plätzen. Das Theater entfaltet seine Tätigkeit in einem einstöckigen Bau aus dem Jahr Das Nord-Theater hat zwei Abteilungen: die rumänische Abteilung und die ungarische Abteilung, benannt Harag Gyorgy. Außer dem Zuschauerraum verfügt das Theater auch über einen Studio-Saal mit 100 Plätzen.

4 Im Jahr 1784 wurde die Kathedrale gebaut. Im 1842 hat der Bischof Ham Janos die Kirche umgebaut. Ist die wichtigste Kirche der Katholiken aus Sathmar. Baustil: außen Neu Klassisch, innen Barock.-hat eine sehr gute Orgel und auch einen Museum im Innen mit kirchlichen Dinge.

5

6 Somesu Fluss im Winter

7 Der kleine Bahnhof im Winter

8 Der Zentrum Sathmars

9 Etwas über Sathmar Die Schönheit der Stadt Satu-Mare zieht immer wieder Touristen an, welche sich über die Struktur und Organisation der vielen unterschiedlichen Bevölkerungsteile informieren möchten. Es kommen hier immer wieder organisierte Besuchergruppen, die die Kultur und Restrukturierung der Stadt bewundern wollen, meistens kommen diese Touristen aus Ungarn oder Deutschland. Es wird für die Besucher der Stadt sehr gut gesorgt, mit netten Unterkünften und kostbarem traditionellem Essen, das die Restaurants der Stadt anbieten. Man kann in Satu-Mare mit einem professionellen Stadtführer die Schätze der Stadt kennen lernen, indem man jede Sehenswürdigkeit besucht, die auch eine Geschichte und die Krisen der Zeit überstanden hat. Wenn man die ganzen Geschichten der verschiedenen Bauwerke hört, erfährt man sehr viel über Satu-Mare, in Verbindung mit der Geschichte Rumäniens und den von Konkurrenz geprägten Kämpfen der Region für die Freiheit Rumäniens. Im Bezirk Satu- Mare kann man auch den Badeort Beltiug besuchen und im Winter die Skipiste in Luna Ses hinunter fahren. Es werden in diesem Gebiet Ausflüge gemacht und man kann hier auch die Kinder in ein organisiertes Ferienlager bringen. Im Bezirk Satu-Mare kann man auch Jagd und Fischerei betreiben, und sich den Prozess des Lebensmittelerwerbs der vergangenen Epochen vergegenwärtigen.

10 Hotel Dacia Neujahr :P

11 Kulturhaus Zentrum

12 X A - Klasse


Herunterladen ppt "Sehenswürdigkeiten. Das Feuerwehrturm hat eine Höhe von 47 m. Es wurde im Jahr 1904 gebaut. Von dem Höhepunkt kann man das größte Teil des Stadtes beobachten."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen