Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ein cooler Cappy-Träger mit Zigarette in der Hand - dieses Bild sehen wir täglich. Doch zunehmend greifen auch immer häufiger Kinder zur Kippe. Warum.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ein cooler Cappy-Träger mit Zigarette in der Hand - dieses Bild sehen wir täglich. Doch zunehmend greifen auch immer häufiger Kinder zur Kippe. Warum."—  Präsentation transkript:

1

2 Ein cooler Cappy-Träger mit Zigarette in der Hand - dieses Bild sehen wir täglich. Doch zunehmend greifen auch immer häufiger Kinder zur Kippe. Warum Jugendliche, schon in jungen Jahren anfangen zu rauchen, erklären wir euch jetzt. Warum rauchen Jugendliche ?

3 Gruppenzwang In der heutigen Gesellschaft gehört das Rauchen bei den Jugendlichen fast schon zum Alltag. Dadurch werden viele Nichtraucher scheinbar gezwungen, mit zu rauchen, um zur Gruppe zu gehören.

4 Abnehmen Viele denken, dass man durch Rauchen abnimmt. Langzeitstudien haben jedoch bewiesen, dass der Schlankmacher Nikotin eine Lüge ist. Unter 7500 Testpersonen hatten bei gleicher Ernährung diejenigen weniger Fettpölsterchen, die schon immer nikotinfrei waren.

5 Guter Geschmack Anfangs schmeckt es einem nicht wirklich. Wenn man jedoch öfter raucht, gewöhnt man sich an den Geschmack und empfindet ihn als angenehm. Das liegt auch größtenteils daran, dass der Rauch die Geschmacksnerven kaputt macht.

6 Älter wirken Viele meinen sie wirken älter, weil man erst ab 18 Jahren rauchen darf. Außerdem finden sie es cool, etwas Verbotenes zu tun, da es auch gegen den Willen ihrer Eltern ist.

7 Neugier Man will ausprobieren, wie es ist zu rauchen, weil man sich fragt, was daran so besonders ist.

8 Langeweile Andere rauchen aus Langeweile. Stundenlange Autofahrten sind zum Beispiel ziemlich eintönig. Um sich zu beschäftigen, zünden sich Raucher dann gerne eine Zigarette an.

9 Kontakte mit Rauchern Wer über längere Zeit einer sozialen Gruppe angehört, in der die meisten Mitglieder rauchen (zum Beispiel in der Familie, einer WG oder der Clique), erliegt einem höheren Risiko, selbst Raucher zu werden. Auch Partnerschaften zweier Menschen, bei denen beide nur gelegentlich rauchen, können zu einer Steigerung des Rauchens führen, weil es in einer Partnerschaft mehr Gelegenheiten gibt, gemeinsam zu rauchen.

10 Stress In der heutigen Gesellschaft ist jeder ständig gezwungen, Leistung zu bringen. Rauchen hilft scheinbar, diesen Stress abzubauen. Franka, Laura, Paulina und Manu

11 Quellen: g.jpg&imgrefurl=http://www.lifeportal.ch/baby-familie/teenager/gruppenzwang-bei- jugendlichen&usg=__Pfd1dbdq1ytqgKqMq4kIBTFOiLM=&h=210&w=468&sz=30&hl=de&start=15&zoom=1& tbnid=Yv_JDh56y_t_cM:&tbnh=61&tbnw=137&ei=nnXfTfi9GoqMswaC_Mm_BQ&prev=/search%3Fq%3Dgru ppenzwang%26um%3D1%26hl%3Dde%26biw%3D986%26bih%3D570%26tbm%3Disch&um=1&itbs=1&iact=r c&page=2&ndsp=17&ved=1t:429,r:11,s:15&tx=71&ty=25&biw=986&bih=570:11,s:15&tx=71&ty=25&biw=986&bih=570 =v_GhHU0LnbnPXM:&tbnh=129&tbnw=168&ei=oXffTbD1HY7ItAbUu8XhBQ&prev=/images%3Fq%3Drauch en%2B%25C3%2584lter%2Bwirken%26um%3D1%26hl%3Dde%26biw%3D986%26bih%3D570%26tbm%3Dis ch&um=1&itbs=1&iact=hc&vpx=119&vpy=85&dur=2236&hovh=189&hovw=267&tx=180&ty=55&page=1&nd sp=15&ved=1t:429,r:0,s:0&biw=986&bih=570&vpy=85&dur=2236&hovh=189&hovw=267&tx=180&ty=55&page=1&nd sp=15&ved=1t:429,r:0,s:0&biw=986&bih=


Herunterladen ppt "Ein cooler Cappy-Träger mit Zigarette in der Hand - dieses Bild sehen wir täglich. Doch zunehmend greifen auch immer häufiger Kinder zur Kippe. Warum."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen