Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Informatik - Unterricht IFB 2002 Klaus Becker. KB Informatik 2 Informatik - was ist das? Informatik ist die Wissenschaft, Technik und Anwendung der maschinellen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Informatik - Unterricht IFB 2002 Klaus Becker. KB Informatik 2 Informatik - was ist das? Informatik ist die Wissenschaft, Technik und Anwendung der maschinellen."—  Präsentation transkript:

1 Informatik - Unterricht IFB 2002 Klaus Becker

2 KB Informatik 2 Informatik - was ist das? Informatik ist die Wissenschaft, Technik und Anwendung der maschinellen Verarbeitung und Übermittlung von Informationen. GI 87 (Gesellschaft für Informatik) - Computer science and engineering is the systematic study of algorithmic processes - their theory, analysis, design, efficiency, implementation and application - that describe and transform information. The fundamental question underlying all of computing is: What can be (efficiently) automated? ACM (Association for Computing Machinery) -

3 KB Informatik 3 Informationsverarbeitung Repräsentieren - Verarbeiten - Interpretieren Informatik- system Daten,... Verarbeiten Informationen Repräsentieren Benutzer Interpretieren Benutzer Daten,... MiniweltModell

4 KB Informatik 4 Beispiel: Datenbank Repräsentieren - Verarbeiten - Interpretieren DBS Tabellen; Abfrage Verarbeiten Informationen Repräsentieren Benutzer Interpretieren Benutzer Tabelle MiniweltModell

5 KB Informatik 5 Repräsentation von Information Information nennt man den abstrakten Gehalt (Bedeutungsinhalt / Semantik) einer Aussage, Beschreibung, Anweisung, Nachricht oder Mitteilung. Die äußere Form der Darstellung nennt man Repräsentation (konkrete Form). Information: Gerd Müller hat am das Buch `Fußball ist mein Leben` von Franz Beckenbauer ausgeliehen Repräsentation (mit Hilfe von Relationen): (9; Gerd; Müller) (F1; Beckenbauer; Fußball ist mein Leben) (9; F1; ) Repräsentation (binär mit Hilfe von Bits):

6 KB Informatik 6 Interpretation von Daten Daten ergeben erst Sinn (d. h. stellen Informationen dar), wenn man sie geeignet interpretiert. Information: Gerd Müller hat am das Buch `Fußball ist mein Leben` von Franz Beckenbauer ausgeliehen Daten (Typ: Relationen): (9; Gerd; Müller) (F1; Beckenbauer; Fußball ist mein Leben) (9; F1; ) Daten (Typ: Bitfolge):

7 KB Informatik 7 Verarbeitung von Daten Maschinelle Verarbeitung Hardware Verarbeitungsmaschine Software Verarbeitungsvorschrift Verarbeitungsvorschrift (Algorithmus): endliche Folge von eindeutig ausführbaren Anweisungen

8 KB Informatik 8 Join - Algorithmus SELECT * FROM Buch INNER JOIN Ausleihe ON Buch.Sig = Ausleihe.Sig; SQL-Ausdruck: Algorithmus (vereinfacht): FÜR jedes Tupel b aus Buch FÜR jedes Tupel a aus Ausleihe WENN b.Sig = a.Sig DANN füge das aus b und a kombinierte Tupel in die Ergebnistabelle ein

9 KB Informatik 9 Al-Khwarrizmi Problem des Abu Dshafar Muhammed Ibn Musa al-Khwarizmi (lebte um 824 n. Chr. in Khwarizmi / Khiva - Usbekistan): Lösung im Lehrbuch: Kitab al jabr walmuqabalah Algebra Algorithmus Wie ist das Vermögen eines wohlhabender Manns aufzuteilen, der bis zu 4 Frauen in unterschiedlichem Stand und eine Vielzahl von Kindern hat?

10 KB Informatik 10 Gegenstandsbereiche der Informatik Technische Informatik Hardwareentwurf... Technische Informatik Hardwareentwurf... Praktische Informatik Software- Entwicklung Datenbanken Betriebssysteme... Praktische Informatik Software- Entwicklung Datenbanken Betriebssysteme... Theoretische Informatik Formale Sprachen Theorie der Algorithmen... Theoretische Informatik Formale Sprachen Theorie der Algorithmen... Angewandte Informatik Wirtschaftswissenschaften; Medizin; Geowissenschaften;... Angewandte Informatik Wirtschaftswissenschaften; Medizin; Geowissenschaften;... Informatik in der Gesellschaft Datenschutz;... Informatik in der Gesellschaft Datenschutz;...

11 KB Informatik 11 Informatik in der Schule Schwierigkeiten: Dynamische Bezugswissenschaft: Informatik entwickelt sich sehr schnell weiter. Gesellschaft im Umbruch: Anforderungen an ein Schulfach Informatik werden ständig neu definiert. Fach ohne Tradition: Informatik gibt es noch nicht lange als Schulfach. Fach ohne solides Fundament: kein systematischer Informatikunterricht in der SI

12 KB Informatik 12 Algorithmenorientierter Ansatz Sichtweise der Informatik (LP-RLP 83): Informatik ist die Wissenschaft von den Algorithmen, wobei die theoretischen Voraussetzungen und technischen Realisierungen eingeschlossen werden. Algorithmus Algorithmisches Problemlösen Programmierung von Algorithmen Anwendung in der Praxis Technische Realisierung algorithmischer Lösungen Theoretische Bewertung der algorithmischen Methode

13 KB Informatik 13 Systemorientierter Ansatz Sichtweise der Informatik (Baumann: DdI 96): Die Aufgabe der Informatik besteht in Analyse, Entwurf und Realisierung von Informatiksystemen sowie in der Anpassung solcher Systeme an geeignete Einsatzbedingungen. Informatik- system Analyse Entwurf Realisierung Anpassung

14 KB Informatik 14 Informationsorientierter Ansatz Grundannahme (Hubwieser / Broy: LOG IN 97): Das primäre Ziel des Informatikunterrichts ist es nach unserer Meinung, den Schülern wichtige Fähigkeiten zum Umgang mit Informationen zu vermitteln. Dabei orientieren wir uns am zentralen Paradigma der Informationsverarbeitung. Information Repräsentation Verarbeitung Interpretation Transport

15 KB Informatik 15 Didaktisches Konzept Didaktisches Konzept (Baumann: DdI 96): Problemlösen mit Informatiksystemen Wie werden Informatiksysteme entworfen, programmiert und damit zum Lösen lebensweltlicher Probleme befähigt? Wirkprinzipien von Informatiksystemen Wie sind Informatiksysteme aufgebaut, wie wirken ihre Komponenten zusammen und wie ordnen sie sich in umfassendere soziotechnische Systemzusammenhänge ein? Grundlagen und Grenzen technischer Wissensverarbeitung Wo liegen die prinzipiellen Grenzen technischer Informationsverarbeitung und was ist unter Information und Kommunikation überhaupt zu verstehen?

16 KB Informatik 16 Lehrplan Rheinland-Pfalz Klassenstufe Alternative Zugänge zu Algorithmen 11.2 Algorithmen 11.3 Einführung in die Programmierung 11.4 Modularisierung und Strukturierung Klassenstufe Programmierprojekt zu dynamischen Datenstrukturen und Datenschutz 12.2 Technische Grundlagen 12.3 Aktuelle Entwicklungen und Gesellschaft Klassenstufe Aktuelle Entwicklungen und Ethik 13.2 Theoretische Grundlagen


Herunterladen ppt "Informatik - Unterricht IFB 2002 Klaus Becker. KB Informatik 2 Informatik - was ist das? Informatik ist die Wissenschaft, Technik und Anwendung der maschinellen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen