Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Der Zweite Korintherbrief Vorlesung im Sommersemester 2012 Die große Versöhnung THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Der Zweite Korintherbrief Vorlesung im Sommersemester 2012 Die große Versöhnung THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT."—  Präsentation transkript:

1 Der Zweite Korintherbrief Vorlesung im Sommersemester 2012 Die große Versöhnung THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT

2 1. Der Schatz in irdenen Gefäßen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4,7 Wir aber haben diesen Schatz in irdenen Gefäßen, damit das Übermaß der Kraft Gott vorbehalten bleibe und nicht von uns ausgehe. 2Kor 4,5 Wir verkünden nicht uns selbst, sondern Jesus Christus als den Herrn, uns selbst aber als eure Knechte um Jesu willen. 2Kor 4,13 Wir haben denselben Geist des Glaubens, gemäß dem, was geschrieben steht: Ich glaube, deshalb rede ich (Ps 116,10). Auch wir glauben, und deshalb reden wir. 2Kor 8,9 Er, der reich war, ist um unseretwillen arm geworden, damit wir durch seine Armut reich werden. 2Kor 10,10 Die Briefe, heißt es, sind kräftig und stark, aber sein persönliches Auftreten ist schwach und seine Rede kläglich. 2Kor 12,10 Wenn ich schwach bin, bin ich stark. Römischer Münzfund, 3. Jh. n. Chr., Kurpfälzisches Museum Heidelberg

3 1. Der Schatz in irdenen Gefäßen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1,15f. 15 In diesem Vertrauen wollte ich zuerst zu euch kommen, damit ihr eine zweite Gabe empfangt, 16 und von euch weiter nach Mazedonien durchziehen und wieder von Mazedonien zu euch kommen, um von euch nach Judäa begleitet zu werden. 2Kor 2,12f. 12 Als ich aber nach Troas kam für das Evangelium Christi, wurde mir eine Tür geöffnet im Herrn, 13 hatte aber in meinem Geist keine Ruhe, weil ich Titus nicht fand, meinen Bruder, so dass ich mich von ihnen verabschiedete und nach Mazedonien ging. 2Kor 7,5 Und als wir dann nach Makedonien kamen, fand unser Fleisch keine Ruhe, sondern überall wurden wir bedrängt, von außen Furcht, von innen Ängste. 6 Gott aber, der die Niedergeschlagenen aufrichtet, tröstete uns durch die Ankunft des Titus.

4 1. Der Schatz in irdenen Gefäßen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1,1ff. 1 Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder, 2 der Ekklesia Gottes in Korinth, den Geheiligten in Christus Jesus, den berufenen Heiligen mit allen, die den Namen unseres Herrn Jesus Christus anrufen an jedem Ort, ihrem und unsrem, 3 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unsrem Vater und dem Herrn Jesus Christus. 2Kor 1,f. 1 Paulus, Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Timotheus, unser Bruder, der Ekklesia Gottes in Korinth, mit allen Heiligen in ganz Achaia. 2 Gnade euch und Friede von Gott, unsrem Vater und dem Herrn Jesus Christus

5 1. Der Schatz in irdenen Gefäßen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 11,4f. 4 Wenn jemand kommt, einen anderen Jesus zu verkünden, den wir nicht verkündet haben, oder ihr einen anderen Geist empfangt, als ihr empfangen habt, oder ein anderes Evangeliums, als ihr angenommen habt, ists euch ja recht. 5 Ich meine aber, den Überaposteln in nichts nachzustehen. 2Kor 11,13 Sie sind Pseudoapostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel Christi verkleiden.

6 2. Einleitungsfragen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Der Tempel des Apoll vor der Akropolis von Korinth Die Agora von Korinth

7 2. Einleitungsfragen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Paulus über Gegner 2Kor 3,1 Fangen wir schon wieder an, uns selbst zu empfehlen? Haben wir etwa, wie einige, Empfehlungsbriefe für euch oder von euch nötig? 2Kor 11,5f. 5 Ich meine aber, den Überaposteln in nichts nachzustehen. 6 Im Reden mag ich ein Stümper sein, doch nicht im Wissen. 2Kor 11,4f. 4 Wenn jemand kommt, einen anderen Jesus zu verkünden, den wir nicht verkündet haben, oder ihr einen anderen Geist empfangt, als ihr empfangen habt, oder ein anderes Evangeliums, als ihr angenommen habt, ists euch ja recht. 5 Ich meine aber, den Überaposteln in nichts nachzustehen. 2Kor 11,13 Sie sind Pseudoapostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel Christi verkleiden. Paulus arbeitet im Zweiten Korintherbrief einen Konflikt mit konkurrierenden Aposteln auf, der sich zu einem Konflikt mit der Gemeinde ausgewachsen hat.

8 2. Einleitungsfragen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Brüche im Brief 2Kor 2,13 Ich fand in meinem Geist keine Ruhe, weil ich Titus, meinen Bruder, nicht fand, sondern nahm Abschied von ihnen und zog nach Makedonien. 2Kor 7,5 Und als wir dann nach Makedonien kamen, fand unser Fleisch keine Ruhe, sondern überall wurden wir bedrängt, von außen Furcht, von innen Ängste. 2Kor 2,14 Gott sei Dank, der uns allezeit im Triumphzug herumführt in Christus und den Duft seiner Erkenntnis durch uns an jedem Ort offenbart. 2Kor 7,4 Groß ist unser Freimut, groß unser Ruhm für euch. Ich bin getröstet durch den Trost und ströme über von Freude in all unserer Not. 2Kor 2,13 wird direkt in 2Kor 7,4 fortgesetzt. 2Kor 2,14 – 7,4 bildet eine thematische und stilistische Einheit vor einem einheitlichen Hintergrund: die Apologie.

9 2. Einleitungsfragen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Der 2Kor über den Tränenbrief 2Kor 2,4 Aus großer Bedrängnis und Herzensangst habe ich euch geschrieben unter Tränen, nicht um euch zu betrüben, sondern damit ihr die Liebe erkennt, die ich im Überfluss zu euch habe. 2Kor 7,8f. 8 Wenn ich euch aber betrübt habe durch meinen Brief, reut es mich nicht. Wenn es mich aber doch reut, weil ich sehe, dass der Brief euch eine ganze Zeit betrübt hat, 9 freue ich mich jetzt – nicht weil ihr betrübt wart, sondern dass ihr zur Umkehr betrübt wart. Denn ihr seid betrübt worden nach Gottes Willen, sodass niemand von uns Schaden genommen hat. 2Kor 2,4 und 7,8f. verweisen auf einen Tränenbrief, der die Korinther betrübt hat. Das kann nicht der 1Kor gewesen sein. Es passt aber zu 2Kor Also ist der Tränenbrief entweder verlorengegangen oder aber redaktionell in den Schluss des 2Kor eingebaut worden.

10 2. Einleitungsfragen Söding, Zweiter Korintherbrief SS Hypothese zur Genese des Zweiten Korintherbriefes Die Apologie 2Kor 2,14 – 7,4 Der Tränenbrief 2Kor Der Versöhnungsbrief 2Kor 1,1-132Kor 7,5-162Kor 8-92Kor 13,1ff. PräskriptDie SendungKollektePostskript Prooemiumdes Titus Rechenschaft Der Versöhnungsbrief, der das gute Ende des Konfliktes beschreibt, bildet den Rahmen; die Apologie und der Tränenbrief sind in chronologischer Reihenfolge eingebaut

11 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS superscriptio adscriptio salutatio 2Kor 1 Paulus, Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Timotheus, unser Bruder, der Ekklesia Gottes in Korinth, mit allen Heiligen in ganz Achaia. 2 Gnade euch und Friede von Gott, unsrem Vater und dem Herrn Jesus Christus.

12 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1,1 Pau/loj klhto.j avpo,stoloj Cristou/ VIhsou/ dia. qelh,matoj qeou/ kai. Swsqe,nhj o` avdelfo.j 2Kor 1,1 Pau/loj avpo,stoloj Cristou/ VIhsou/ dia. qelh,matoj qeou/ kai. Timo,qeoj o` avdelfo.j Paulus, berufener Apostel Christi Jesu durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder. Paulus, Apostel Christi Jesu durch Gottes Willen, und Timotheus, der Bruder.

13 Apostel - lukanisch Apostel - paulinisch Söding, Zweiter Korintherbrief SS 2012 Apg 1,21f. 21 Es ist nötig, dass einer von den Männern, die mit uns die ganze Zeit gegangen sind, als Jesus, der Herr, bei uns ein- und ausging, 22 angefangen von der Taufe durch Johannes bis zu dem Tag, an dem er von uns genommen wurde, mit uns Zeuge seiner Auferstehung wird. 1Kor 9,1 Bin ich nicht frei? Bin ich nicht Apostel? Habe ich nicht Jesus gesehen, unseren Herrn? 1Kor 15,8ff. 8 Als letztem aber von allen, gleichsam der Nachgeburt, erschien er mir. 9 Denn ich bin der letzte der Apostel, der ich nicht wert bin, Apostel zu heißen, weil ich die Kirche Gottes verfolgt habe. 10 Doch durch Gottes Gnade bin ich, der ich bin, und seine Gnade ist in mir nicht leer geworden, sondern mehr alle anderen habe ich mich bemüht – nicht ich, sondern die Gnade Gottes mit mir Präskript – Prooemium – Postskript

14 Söding, Zweiter Korintherbrief SS Präskript – Prooemium – Postskript Adressatenangaben in Präskripten Röm 1,7 1Kor 1,2 2Kor 1,1 Gal 1,2 Phil 1,2 1Thess 1,1 Phlm 1 allen, die in Rom sind, den Geliebten Gottes, berufenen Heiligen der Ekklesia Gottes in Korinth, den Geheiligten in Christus Jesus, den berufenen Heiligen mit allen, die den Namen unseres Herrn Jesus Christus anrufen an jedem Ort, ihrem und unsrem. der Ekklesia Gottes in Korinth, mit allen Heiligen in ganz Achaia. den Gemeinden Galatiens allen Heiligen in Korinth samt den Episkopen und Diakonen der Ekklesia der Thessalonicher dem lieben Philemon, unserem Mitarbeiter, und Aphia, der Schwester, und Archippus, unserem Mitstreiter, und der Ekklesia in deinem Haus.

15 Söding, Zweiter Korintherbrief SS Präskript – Prooemium – Postskript 1Kor 11,28 1Kor 1,2 1Kor 12,28 1Kor 15,9 prw/ton me.n ga.r sunercome,nwn u`mw/n evn evkklhsi,a| avkou,w sci,smata evn u`mi/n Vor allem hört man, wenn ihr in der Ekklesia zusammenkommt, von Spaltungen unter euch. th/| evkklhsi,a| tou/ qeou/ th/| ou;sh| evn Kori,nqw| der Ekklesia Gottes, die in Korinth ist kai. ou]j me.n e;qeto o` qeo.j evn th/| evkklhsi,a| prw/ton avposto,louj( deu,teron profh,taj( tri,ton didaska,louj Und die einen hat Gott in der Ekklesia eingesetzt erstens als Apostel, zweitens als Propheten, drittens als Lehrer,... dio,ti evdi,wxa th.n evkklhsi,an tou/ qeou/ …, denn ich habe die Ekklesia Gottes verfolgt

16 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Josephus, Contra Apionem 2,39 Jene von uns Juden, die in Antiochien wohnen, werden Antiochener genannt; denn der Gründer Seleukos hat ihnen das Bürgerrecht verliehen. Desgleichen haben in Ephesus und in anderen Städten Ioniens die Diadochen uns denselben Namen wie den dort Geborenen verliehen. Auch die Menschenfreundlichkeit der Römer zu allen ist nicht zu klein, anderen den eigenen Namen zu verleihen, nicht nur (einzelnen) Menschen, sondern ganzen großen Völkern. Gegen einen Antisemiten macht Josephus die Praxis der Seleukiden, der Diadochen und der Römer geltend, auch Juden das Bürgerrecht zu verleihen, so dass sie sich Antiochener, Epheser, Römer nennen können.

17 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1,26ff. 26 Schaut doch eure Berufung, Brüder: nicht viele Weise gemäß dem Fleisch, nicht viele Mächtige, nicht viele Angesehene. 27 Sondern das Dumme der Welt hat Gott auserwählt, damit er die Weisen blamiere, und das Schwache der Welt hat Gott erwählt, damit er das Starke blamiere, 28 und das Unedle der Welt hat Gott auserwählt, das, was nichts ist, damit er, was ist, vernichte. 1Kor 12,13 In dem einen Geist sind wir alle in den einen Leib getauft worden, ob Juden, ob Griechen, ob Sklaven, ob Freie, und alle sind wir mit dem einen Geist getränkt worden.

18 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Gottes Volk Dtn 5,22 ~k,l.h;q.-lK'-la, hw"hy> rB,DI hL,aeh' ~yrIb'D>h;-ta, ta. r`h,mata tau/ta evla,lhsen ku,rioj pro.j pa/san sunagwgh.n u`mw/n Diese Worte sprach der HErr zu eurer gesamten Versammlung … Dtn 9,10 `lh'Q'h; ~AyB. h`me,ra| evkklhsi,aj am Tage der Versammlung

19 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS QM 4,9ff. Wenn sie zum Kampf ausrücken, sollen sie auf das erste Feldzeichen schreiben: Gemeinde Gottes, auf das zweite Feldzeichen: Lager Gottes; auf das dritte: Stämme Gottes, auf das vierte: Sippen Gottes, auf das fünfte: Abteilungen Gottes, auf das sechste: Versammlung Gottes (qehal el), auf das siebte: Berufene Gottes, auf das achte: Heerscharen Gottes. (Übersetzung. Eduard Lohse)

20 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1,1ff. 1 Paulus, berufener Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Sosthenes, der Bruder, 2 der Ekklesia Gottes in Korinth, den Geheiligten in Christus Jesus, den berufenen Heiligen mit allen, die den Namen unseres Herrn Jesus Christus anrufen an jedem Ort, ihrem und unsrem, 3 Gnade sei mit euch und Friede von Gott, unsrem Vater und dem Herrn Jesus Christus. 2Kor 1,1f. 1 Paulus, Apostel Jesu Christi durch Gottes Willen, und Timotheus, unser Bruder, der Ekklesia Gottes in Korinth, mit allen Heiligen in ganz Achaia. 2 Gnade euch und Friede von Gott, unsrem Vater und dem Herrn Jesus Christus

21 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 13,11ff. 11 Loipo,n( avdelfoi,( cai,rete( katarti,zesqe( parakalei/sqe( to. auvto. fronei/te( eivrhneu,ete( kai. o` qeo.j th/j avga,phj kai. eivrh,nhj e;stai meqV u`mw/nÅ 12 VAspa,sasqe avllh,louj evn a`gi,w| filh,matiÅ VAspa,zontai u`ma/j oi` a[gioi pa,ntejÅ 13 ~H ca,rij tou/ kuri,ou VIhsou/ Cristou/ kai. h` avga,ph tou/ qeou/ kai. h` koinwni,a tou/ a`gi,ou pneu,matoj meta. pa,ntwn u`mw/nÅ 11 Schließlich, Brüder, freut euch, entwickelt euch, tröstet euch, seid eines Sinnes, haltet Frieden, und der Gott der Liebe und des Friedens wird mit euch sein. 12 Grüßt einander mit dem heiligen Kuss. Es grüßen euch alle Heiligen. 13 Die Gnade des Herrn Jesus Christus und die Liebe Gottes und die Gemeinschaft des heiligen Geistes sei mit euch allen.

22 3. Präskript – Prooemium – Postskript Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1,5 o[ti kaqw.j perisseu,ei ta. paqh,mata tou/ Cristou/ eivj h`ma/j( ou[twj dia. tou/ Cristou/ perisseu,ei kai. h` para,klhsij h`mw/nÅ 5 Denn so wie die Leiden Christi zu uns überfließen, so fließt durch Christus auch unser Trost über.

23 4. Der Triumphzug Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 2, Gott sei Dank, der uns allezeit ( pa,ntote ) im Triumphzug herumführt ( qriambeu,onti ) in Christus und den Duft seiner Erkenntnis durch uns an jedem Ort offenbart. 15 Denn wir sind Christi Wohlgeruch ( euvwdi,a ) für Gott unter den Geretteten und den Verlorenen, 16 den einen Duft ( ovsmh, ) aus Tod zum Tod, den anderen Duft aus Leben zum Leben. Und wer ist dazu fähig ( i`kano,j )? 17 Wir sind nicht wie die meisten, die das Wort Gottes verschachern, sondern wie aus Lauterkeit, wie aus Gott reden wir vor Gott in Christus. Der Titusbogen in Rom

24 5. Der Brief Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,1ff. 1 Fangen wir wieder an, uns selbst zu empfehlen? Brauchen wir etwa – wie einige – Empfehlungsbriefe an euch oder von euch? 2 Unser Brief seid ihr, eingeschrieben in unsre Herzen, erkannt und gelesen von allen Menschen. 3 Offensichtlich seid ihr Christi Brief, ausgefertigt von uns, geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes, nicht auf Tafeln von Stein, sondern auf Tafeln der Herzen aus Fleisch. Chester Beatty Papyrus Römerbrief

25 5. Der Brief Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Ex 31,18 Nachdem der Herr zu Mose auf dem Berg Sinai alles gesagt hatte, übergab er ihm die beiden Tafeln der Bundesurkunde, steinerne Tafeln, auf die der Finger Gottes geschrieben hatte. `~yhil{a/ [B;c.a,B ~ybituK. gegramme,naj tw/| daktu,lw| tou/ qeou/ Gott hat eine eigene Handschrift. Der Dekalog, von Gott geschrieben, ist aufs höchste privilegiert.

26 5. Der Brief Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Joh 8,6 Jesus aber bückte sich und schrieb mit dem Finger in die Erde. Jer 17,13 Du Hoffnung Israels, Herr! Alle, die dich verlassen, werden zuschanden, die sich von dir abwenden, werden in den Staub geschrieben; denn sie haben den Herrn verlassen, den Quell lebendigen Wassers. Jesus hat kein Buch, sondern in den Sand geschrieben. Damit hat er die Handschrift Gottes nachgeahmt.

27 5. Der Brief Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,1ff. 1 Fangen wir wieder an, uns selbst zu empfehlen? Brauchen wir etwa – wie einige – Empfehlungsbriefe an euch oder von euch? 2 Unser Brief seid ihr, eingeschrieben in unsre Herzen, erkannt und gelesen von allen Menschen. 3 Offensichtlich seid ihr Christi Brief, ausgefertigt von uns, geschrieben nicht mit Tinte, sondern mit dem Geist des lebendigen Gottes, nicht auf Tafeln von Stein, sondern auf Tafeln der Herzen aus Fleisch. Jer 31,33 Ich lege mein Gesetz in sie hinein und schreibe es auf ihr Herz. Ich werde ihr Gott sein, und sie werden mein Volk sein. Ez 11,19 Ich schenke ihnen ein anderes Herz und schenke ihnen einen neuen Geist. Ich nehme das Herz von Stein aus ihrer Brust und gebe ihnen ein Herz von Fleisch.

28 5. Der Brief Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 16,21 Diesen Gruß schreibe ich, Paulus, eigenhändig. Gal 6,11 Seht, mit wie großen Buchstaben ich euch geschrieben habe, mit eigner Hand. Paulus hat eine charakteristische eigene Handschrift. Die Briefe haben einen unverwechselbaren Stil. Sie zeigen seinen Charakter und seine Aufgabe als Apostel.

29 6. Der Dienst Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,6 o. ga.r gra,mma avpokte,nnei( to. de. pneu/ma zw|opoiei/Å 2Kor 3,17 o` de. ku,rioj to. pneu/ma, evstin\ ou- de. to. pneu/ma kuri,ou( evleuqeri,aÅ Denn der Buchstabe tötet, der Geist aber macht lebendig. Der Herr aber ist der Geist; wo aber der Geist des Herrn, Freiheit.

30 6. Der Dienst Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,14 a;cri ga.r th/j sh,meron h`me,raj to. auvto. ka,lumma evpi. th/| avnagnw,sei th/j palaia/j diaqh,khj me,nei( mh. avnakalupto,menon o[ti evn Cristw/| katargei/tai\ Denn bis zum heutigen Tag bleibt dieselbe Decke über dem Vorlesen des alten Bundes und wird nicht aufgedeckt, weil sie in Christus weggetan wird. Einheitsübersetzung (1979) Bis zum heutigen Tag liegt die gleiche Hülle auf dem Alten Bund, wenn daraus vorgelesen wird, und es bleibt verhüllt, daß er in Christus ein Ende nimmt. Lutherbibel (1984) Denn bis auf den heutigen Tag bleibt diese Decke unaufgedeckt über dem alten Testament, wenn sie es lesen, weil sie nur in Christus abgetan wird.

31 6. Der Dienst Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,13 … Mwu?sh/j evti,qei ka,lumma evpi. to. pro,swpon auvtou/ pro.j to. mh. avteni,sai tou.j ui`ou.j VIsrah.l eivj to. te,loj tou/ katargoume,nouÅ … wie Mose eine Decke auf sein Antlitz legte, damit die Söhne Israels nicht sehen konnten bis zum Ende des Vergehens Vulgata: … sicut Moses ponebat velamen super faciem ut non intenderent filii Israhel in faciem eius quod evacuatur Ex 34,34f. 34 Wenn Mose zum Herrn hineinging, um mit ihm zu reden, nahm er den Schleier ab, bis er wieder herauskam. Wenn er herauskam, trug er den Israeliten alles vor, was ihm aufgetragen worden war. 35 Wenn die Israeliten das Gesicht des Mose sahen und merkten, dass die Haut seines Gesichtes Licht ausstrahlte, legte er den Schleier über sein Gesicht, bis er wieder hineinging, um mit dem Herrn zu reden.

32 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS REMBRANDT Harmenszoon van Rijn Selbstporträt als Apostel Paulus 1661 Öl auf Leinwand, 91 x 77 cm Rijksmuseum, Amsterdam

33 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Ex (2Mos) 20,4 Du sollst dir kein Bild machen und keine Gestalt dessen im Himmel droben, auf Erden drunten oder im Wasser unter der Erde. Dtn (5Mos) 5,8 Du sollst dir kein Bild machen, keine Gestalt dessen im Himmel droben, auf der Erde drunten oder im Wasser unter der Erde. Cosimo Roselli, Moses und die Gesetzestafeln Rom, Capella Sistina

34 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Die Zeusstatue des Phidias Münze aus Elis Replikat aus der Eremitage in St. Petersburg Die Werkstatt des Phidias Der Zeustempel in Olympia

35 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4,4 Er ist Gottes Bild. Kol 1,15 Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes. Gen 1,26f. kai. ei=pen o` qeo,j poih,swmen a;nqrwpon ~d"²a' hf,î[]n:) ~yhiêl{a/ rm,aYOæw: Und es sprach Gott: Lasst uns Menschen machen LXX: katV eivko,na h`mete,ran kai. kaqV o`moi,wsin nach unserem Bild und uns ähnlich MT: Wnte_Wmd>Ki WnmeÞl.c;B. als unser Bild/ zu unserem Bild und uns ähnlich. … kai. evpoi,hsen o` qeo.j to.n a;nqrwpon ~d'a'h'-ta, ~yhil{a/ ar'b.YIw Und es schuf Gott den Menschen LXX: katV eivko,na qeou/ nach seinem Bild MT: Aml.c;B. als sein Bild/zu seinem Bild

36 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,18 Wir alle aber, mit aufgedecktem Angesicht spiegeln wir den Glanz des Herrn wider, in dasselbe Bild werden wir verwandelt von Glanz zu Glanz, so wie vom Geist des Herrn. Röm 8,28 Denn alle, die Gott im Voraus erkannt hat, hat er auch im Voraus dazu bestimmt, mit dem Bild seines Sohnes gestaltet zu werden. Kol 3,9f. 9 Ihr habt den alten Menschen ausgezogen mit seinen Werken, 10 und den neuen angezogen, der zur Erkenntnis dessen erneuert wird, der ihn nach seinem Bild erschaffen hat.

37 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Gal 1, Ihr habt von meinem Wandel im Judentum gehört, dass ich ohne Maß die Kirche Gottes verfolgte und zu vernichten suchte 14 und im Judentum Fortschritte machte, mehr als viele meiner Altersgenossen in meinem Volk, ein überschäumender Eiferer der väterlichen Überlieferungen. 15 Als es aber dem, der mich von meiner Mutter Leib erwählt und in seiner Gnade berufen hat, 16 gefiel, in mir seinen Sohn zu offenbaren, damit ich ihn den Völkern verkünde, ….

38 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Phil 3,5-14 …, 5 der ich am achten Tag beschnitten wurde, aus dem Volk Israel bin, vom Stamm Benjamin, Hebräer von Hebräern, nach dem Gesetz Pharisäer, 6 nach dem Eifer Verfolger der Kirche, nach der Gerechtigkeit im Gesetz untadelig. 7 Doch was mir Gewinn gewesen, das habe ich um Christi willen für Verlust erachtet. 8 Ja, tatsächlich halte ich all das für Verlust um der überragenden Erkenntnis Christi Jesu willen, meines Herrn, dessentwegen ich alles verloren gebe und es einen Dreck achte, damit ich Christus gewinne 9 und in ihm erfunden werde, so dass ich nicht mehr meine eigene Gerechtigkeit habe, die aus dem Gesetz, sondern die durch den Christusglauben, die Gerechtigkeit aus Gott über den Glauben, 10 um ihn zu erkennen und die Macht seiner Auferstehung und die Gemeinschaft mit seinen Leiden, mitgestaltet zu werden von seinem Tod, 11 wenn ich denn so zur Auferstehung von den Toten gelange. 12 Nicht dass ich es schon ergriffen hätte oder schon vollendet wäre. Aber ich jage danach, ob ich es wohl ergreife, weil auch ich von Christus Jesus ergriffen bin. 13 Brüder, ich bilde mir nicht ein, dass ich es schon erreicht hätte. Aber eines tue ich: Ich vergesse, was hinter mir liegt, und strecke mich aus nach dem, was vor mir ist. 14 Auf das Ziel jage ich zu, nach dem Preis der hohen Berufung Gottes in Christus Jesus.

39 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 15, Ich erkläre euch, Brüder, das Evangelium, das ich euch verkündet habe, das ihr auch angenommen habt, in dem ihr Stand gewonnen habt, 2 durch das ihr auch gerettet werdet, wenn ihr das Wort, das ich euch verkündet habe, festhaltet, ihr wäret denn umsonst zum Glauben gekommen. 3 Denn überliefert habe ich euch als erstes, was auch ich empfangen habe: Christus starb für unsre Sünden nach den Schriften 4 und ward begraben und wurde auferweckt am dritten Tage nach den Schriften 5 und erschien dem Kephas, dann den Zwölfen, 6 danach erschien er mehr als 500 Brüdern auf einmal, von denen die meisten noch leben, einige aber schon gestorben sind; 7 danach erschien er Jakobus, danach den Aposteln allen. 8 Als letztem aber von allen, wie der Nachgeburt, erschien er mir. 9 Denn ich bin der geringste der Apostel, der ich nicht wert bin, Apostel zu heißen, weil ich die Kirche Gottes verfolgt habe. 10 Doch durch Gottes Gnade bin ich, was ich bin, und seine Gnade ist bei mir nicht leer geworden, sondern mehr als alle anderen habe ich mich bemüht – nicht ich, sondern die Gnade Gottes mit mir. 11 Ob also ich oder jene: So verkünden wir, und so seid ihr zum Glauben gekommen.

40 7. Der Glanz Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 3,18 18 Wir alle aber, mit aufgedecktem Angesicht spiegeln wir den Glanz des Herrn wider, in dasselbe Bild werden wir verwandelt von Glanz zu Glanz, so wie vom Geist des Herrn. 2Kor 4,6 Denn Gott, der aus der Finsternis sprach: Es werde Licht (Gen 1,3), ist aufgeleuchtet in unsren Herzen zum Leuchten der Erkenntnis des Glanzes Gottes auf dem Antlitz (Jesu) Christi.

41 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 2,14ff.Der besiegte Sieger 2Kor 3,1-5Der inspirierte Autor 2Kor 3,6-17Der treue Bundesgenosse 2Kor 3,18-4.6Der erleuchtete Bote 2Kor 4,7-18Der verfolgte Prophet

42 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4,5 Wir verkünden nicht uns selbst, sondern Jesus Christus als den Herrn, uns aber als eure Diener um Jesu willen. 2Kor 4,7 Diesen Schatz aber tragen wir in irdenen Gefäßen, damit der Überfluss der Kraft von Gott sei und nicht aus uns.

43 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 1 8 Denn wir wollen euch nicht im Unklaren lassen, Brüder, wegen unserer Bedrängnis, die in Asien geschehen ist, dass wir im Übermaß, über unsere Kraft bedrückt wurden, so dass wir am Leben verzweifelten 9 und uns selbst das Todesurteil sprachen, auf dass wir nicht auf uns selbst vertrauten, sondern auf Gott, der die Toten auferweckt, 10 der uns aus einem so großen Tod errettet hat und retten wird, auf den wir hoffen, dass er weiter retten wird. 2Kor In Mühen übermäßig, in Gefängnissen übermäßig, in Plagen überbordend, in Toden oftmals, 24 von Juden habe ich fünfmal vierzig minus einen Hieb erhalten, 25 dreimal wurde ich ausgepeitscht, einmal gesteinigt, dreimal habe ich Schiffbruch erlitten, Tag und Nacht bin ich auf See getrieben; 26 auf vielen Wegstrecken, Gefahren durch Flüsse, Gefahren durch Räuber, Gefahren durch Meinesgleichen, Gefahren durch Heiden, Gefahren in der Stadt, Gefahren in der Wüste, Gefahren im Meer, Gefahren durch falsche Brüder, 27 Mühsal und Plage, in vielen Wachen, in Hunger und Durst, in häufigem Fasten, in Kälte und Blöße, 28 abgesehen von meiner üblichen Last Tag für Tag, die Sorge um alle Gemeinden.

44 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4 8 In allem bedrängt, aber nicht bedrückt; ausweglos, aber nicht ohne Ausweg, 9 verfolgt, aber nicht verlassen, unterdrückt, aber nicht zerstört, 10 tragen wir allezeit das Sterben Jesu im Leib umher, damit auch das Leben Jesu in unserem Leib offenbar werde. 11 Denn immer werden wir Lebenden dem Tod überliefert um Jesu willen, damit auch das Leben Jesu offenbar werde in unsrem sterblichen Fleisch. 12 So wirkt der Tod in uns, aber das Leben in euch. 8 evn panti. qlibo,menoi avllV ouv stenocwrou,menoi( avporou,menoi avllV ouvk evxaporou,menoi( 9 diwko,menoi avllV ouvk evgkataleipo,menoi( kataballo,menoi avllV ouvk avpollu,menoi( 10 pa,ntote th.n ne,krwsin tou/ VIhsou/ evn tw/| sw,mati perife,rontej( i[na kai. h` zwh. tou/ VIhsou/ evn tw/| sw,mati h`mw/n fanerwqh/|Å 11 avei. ga.r h`mei/j oi` zw/ntej eivj qa,naton paradido,meqa dia. VIhsou/n( i[na kai. h` zwh. tou/ VIhsou/ fanerwqh/| evn th/| qnhth/| sarki. h`mw/nÅ 12 w[ste o` qa,natoj evn h`mi/n evnergei/tai( h` de. zwh. evn u`mi/nÅ

45 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4 13 Wir haben aber denselben Geist des Glaubens, gemäß dem, was geschrieben steht: Ich habe geglaubt, deshalb habe ich geredet (Ps 116,10 LXX ); auch wir glauben, deshalb reden wir. 13 :Econtej de. to. auvto. pneu/ma th/j pi,stewj kata. to. gegramme,non\ evpi,steusa( dio. evla,lhsa( kai. h`mei/j pisteu,omen( dio. kai. lalou/men( Ps 116,10 MT `dao)m. ytiynIï[' ynI©a]÷ rBE+d:a] yKiä yTin>m;a/h (Elberfelder) Ich habe geglaubt, darum kann ich sagen: «Ich bin sehr gebeugt gewesen.» (Luther 1984) Ich glaube, auch wenn ich sage: Ich werde sehr geplagt. LXX evpi,steusa dio. evla,lhsa evgw. de. evtapeinw,qhn sfo,dra Ich habe geglaubt, deshalb habe ich geredet, auch als ich tief gebeugt war.

46 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4,14 Wir wissen, dass, wer den Herrn Jesus von den Toten auferweckt hat, auch uns mit Jesus auferwecken und uns mit euch hinstellen wird. 1Thess 4,14 Wenn wir nämlich glauben, dass Jesus gestorben und auferstanden ist, so wird auch Gott die Entschlafenen durch Jesus mit ihm führen. 1Thess 5,9f. 9 Denn Gott hat uns nicht für den Zorn bestimmt, sondern für den Erwerb des Heils durch unseren Herrn Jesus Christus, 10 der für uns gestorben ist, damit wir, ob wir wachen, ob wir schlafen, gemeinsam mit ihm leben werden.

47 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 4,16 Deshalb ermatten wir nicht, denn wenn unser äußerer Mensch zerstört wird, wird doch unser innerer Mensch erneuert Tag für Tag. Röm 7,21f. 21 Also finde ich das Gesetz, dass mir, der ich das Gute tun will, das Böse liegt. 22 Denn ich freue mich mit dem Gesetz Gottes meinem inneren Menschen nach; 23 ich sehe aber ein anderes Gesetz in meinen Gliedern dem Gesetz meines Verstandes widerstreiten und mich im Gesetz der Sünde gefangen halten in meinen Gliedern

48 8. Das Leiden Christi Söding, Zweiter Korintherbrief SS to. ga.r parauti,ka evlafro.n th/j qli,yewj h`mw/n kaqV u`perbolh.n eivj u`perbolh.n aivw,nion ba,roj do,xhj katerga,zetai h`mi/n( 18 mh. skopou,ntwn h`mw/n ta. blepo,mena avlla. ta. mh. blepo,mena\ ta. ga.r blepo,mena pro,skaira( ta. de. mh. blepo,mena aivw,niaÅ 2Kor 4 17 Denn die momentane Leichtigkeit unsrer Bedrängnis wirkt uns von Übermaß zu Übermaß das ewige Gewicht der Herrlichkeit, 18 die wir nicht auf das Sichtbare, sondern das Unsichtbare schauen, denn das Sichtbare ist zeitlich, das Unsichtbare aber ewig.

49 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS

50 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS

51 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Römisches Legionärszelt (Rekonstruktion)

52 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS

53 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS El Greco Die Entkleidung Christi (1582/85) Öl auf Leinwand, 188 x 129 cm, Toledo, Museo de Santa Cruz

54 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,5 Der uns aber dazu gemacht hat, ist Gott, der uns das Angeld des Geistes ( to.n avrrabw/na tou/ pneu,matoj ) gegeben hat. 2Kor 1,21f. Der uns mit euch in Christus verbindet und uns gesalbt hat ( cri,saj ), ist Gott, der uns auch gesiegelt ( sfragisa,menoj ) und das Angeld des Geistes gegeben hat ( to.n avrrabw/na tou/ pneu,matoj ) in unseren Herzen.

55 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,7 Denn durch Glauben wandeln wir, nicht durch Schauen. dia. pi,stewj ga.r peripatou/men( ouv dia. ei;douj\ 1Kor 13,12f. 12 Jetzt schauen wir durch einen Spiegel nur ein dunkles Bild, dann aber schauen wir von Angesicht zu Angesicht. Jetzt erkenne ich nur Teile, dann aber werde ich erkennen, wie auch ich erkannt bin. 13 Nun aber bleibt Glaube, Hoffnung, Liebe, diese drei. Am größten aber ist die Liebe.

56 9. Der Geist Christi (2Kor 5,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,10 Denn wir alle müssen offenbar werden vor dem Richtstuhl Christi, damit jeder das empfange, was er im Leib getan hat, ob Gutes, ob Schlechtes. Röm 2,6ff. 6 Er wird jedem wiedergeben nach seinen Werken, 7 denen, die mit der Ausdauer guter Werke Ehre und Unvergänglichkeit suchen, ewiges Leben, 8 denen, die aus Streitsucht nicht der Wahrheit, sondern der Ungerechtigkeit gehorchen, Zorn und Grimm.

57 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,11 Eivdo,tej ou=n to.n fo,bon tou/ kuri,ou avnqrw,pouj pei,qomen. Da wir also die Furcht des Herrn kennen, überzeugen wir Menschen. Vulgata scientes ergo timorem Domini hominibus suademus. King James Bible Knowing therefore the terror of the Lord, we persuade men. New Revised Standard Bible Therefore, knowing the fear of the Lord, we try to persuade others. Einheitsübersetzung So versuchen wir, erfüllt von Ehrfurcht vor dem Herrn, Menschen zu gewinnen. Elberfelder Da wir nun den Schrecken des Herrn kennen, so überreden wir Menschen. Luther 1984 Weil wir nun wissen, daß der Herr zu fürchten ist, suchen wir Menschen zu gewinnen. Münchener NT Kennend nun die Furcht des Herrn überzeugen wir Menschen.

58 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,14a h` ga.r avga,ph tou/ Cristou/ sune,cei h`ma/j( kri,nantaj tou/to, … Denn die Liebe Christi hält uns zu urteilen an, … EÜ 1979 Denn die Liebe Christi drängt uns, da wir erkannt haben: … Luther 1984 Denn die Liebe Christi drängt uns, zumal wir überzeugt sind, … Elberfelder Denn die Liebe Christi drängt uns, da wir zu diesem Urteil gekommen sind,, … Münchener Neues Testament Denn die Liebe des Christos hält zusammen uns, dies Urteilende, …

59 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,14b ei-j u`pe.r pa,ntwn avpe,qanen Einer ist für alle gestorben. Dtn 6,4 a;koue Israhl ku,rioj o` qeo.j h`mw/n ku,rioj ei-j evstin Der Herr ist unser Gott; der Herr ist einer. 1Kor 8,6 ei-j qeo.j o` path.r evx ou- ta. pa,nta kai. h`mei/j eivj auvto,n kai. ei-j ku,rioj VIhsou/j Cristo.j evx ou- ta. pa,nta kai. h`mei/j eivj auvto,n Einer ist Gott, der Vater, von dem alle und auf den hin wir sind, und einer ist der Herr, Jesus Christus, durch den alle und durch den wir sind.

60 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,15 … kai. u`pe.r pa,ntwn avpe,qanen( i[na oi` zw/ntej mhke,ti e`autoi/j zw/sin avlla. tw/| u`pe.r auvtw/n avpoqano,nti kai. evgerqe,ntiÅ … und für alle ist er gestorben, damit, die leben, nicht mehr sich selbst leben, sondern dem, der für sie gestorben und auferstanden ist. Einheitsübersetzung 1979 Er ist aber für alle gestorben, damit die Lebenden nicht mehr für sich leben, sondern für den, der für sie starb und auferweckt wurde.

61 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,16 {Wste h`mei/j avpo. tou/ nu/n ouvde,na oi;damen kata. sa,rka\ eiv kai. evgnw,kamen kata. sa,rka Cristo,n( avlla. nu/n ouvke,ti ginw,skomenÅ So kennen wir von jetzt an niemand mehr dem Fleisch nach; wenn wir auch Christus dem Fleisch nach kannten, kennen wir ihn aber jetzt nicht mehr.

62 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,17 Wer in Christus ist, ist neue Schöpfung. Gal 6,15 Denn weder Beschneidung ist etwas noch Unbeschnittenheit, sondern neue Schöpfung. Gal 5,6 Denn in Christus vermag weder Beschneidung etwas noch Unbeschnittensein, sondern Glaube, wirksam durch Liebe.

63 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5 18 Alles aber ist aus Gott, der uns mit sich versöhnt und uns den Dienst der Versöhnung gegeben hat. 19 Denn Gott war in Christus, er, der die Welt mit sich versöhnt, indem er ihnen ihre Übertretungen nicht angerechnet und unter uns das Wort der Versöhnung begründet hat. Röm 5 10 Denn wenn wir, als wir Feinde waren, mit Gott versöhnt wurden durch den Tod seines Sohnes, um wieviel mehr werden wir, versöhnt, gerettet werden in seinem Leben. 11 Aber nicht nur, sondern wir rühmen uns auch in Gott durch unseren Herrn Jesus Christus, durch den wir die Versöhnung empfangen haben.

64 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,20 ~Upe.r Cristou/ ou=n presbeu,omen w`j tou/ qeou/ parakalou/ntoj diV h`mw/n\ deo,meqa u`pe.r Cristou/( katalla,ghte tw/| qew/|Å Für Christus treten wir ein – wie Gott es ist, der durch uns mahnt. Wir bitten für Christus: Lasst euch mit Gott versöhnen. NRS So we are ambassadors for Christ, since God is making his appeal through us; we entreat you on behalf of Christ, be reconciled to God. Vulgata pro Christo ergo legationem fungimur tamquam Deo exhortante per nos obsecramus pro Christo reconciliamini Deo.

65 10. Die Gerechtigkeit Christi (2Kor 5,11-21) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,21 21 Den, der keine Sünde kannte, hat er für uns zur Sünde gemacht, damit wir Gottes Gerechtigkeit werden, in ihm. Gal 3,13f. 13 Christus hat uns vom Fluch des Gesetzes erlöst, indem er für uns zum Fluch geworden ist; denn geschrieben steht: Verflucht ist jeder, der am Holz hängt (Dtn 21,23), 14 damit zu den Völkern der Segen Abrahams gelangt in Christus Jesus, damit wir die Verheißung des Geistes erlangen – durch den Glauben. 1Kor 1,30 Von ihm [Gott] seid ihr in Christus Jesus, der uns Weisheit geworden ist von Gott, Gerechtigkeit und Heiligung und Erlösung. 1Kor 6,11 Ihr wurdet reingewaschen, ihr wurdet geheiligt, ihr wurdet gerechtfertigt im Namen des Herrn Jesus Christus und im Geist unseres Gottes.

66 11. Die Gnade Christi (2Kor 6,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 6,3 Gebt keinen Anstoß, damit der Dienst nicht beschimpft wird, … 1Thess 4, Über die Bruderliebe brauche ich euch nicht zu schreiben; denn ihr seid selbst von Gott belehrt, einander zu lieben 10 und tut das auch gegenüber allen Brüdern in ganz Makedónien. Wir bitten euch aber, Brüder, noch mehr überzufließen 11 und eure Ehre darein zu setzen, ruhig zu leben und euch um eure eigenen Angelegenheiten zu kümmern und mit eigenen Händen zu arbeiten, so wie wir es euch geboten haben, 12 damit ihr anstandslos vor denen draußen lebt und von niemandem abhängig seid.

67 11. Die Gnade Christi (2Kor 6,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 11,1 Ahmt mich nach, wie ich Christus nachahme.

68 11. Die Gnade Christi (2Kor 6,1-10) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 6,1 Sunergou/ntej de. kai. parakalou/men mh. eivj keno.n th.n ca,rin tou/ qeou/ de,xasqai u`ma/j Als Mitarbeiter mahnen wir aber, nicht vergebens die Gnade Gottes empfangen zu haben, … Röm 8,28f. 28 Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alles zum Guten zusammenwirkt, denen, die gemäß seinem Vorsatz berufen sind; 29 denn die er im Voraus gekannt hat, hat er auch im Voraus ausersehen, mit dem Bild seines Sohnes gleichgestaltet zu werden, damit er der Erstgeborene unter vielen Brüdern sei. Röm 6,3ff. 3 Oder wisst ihr nicht, dass, die wir auf Christus Jesus getauft sind, auf seinen Tod getauft sind? 4 Also sind wir mit ihm begraben durch die Taufe auf den Tod, damit, so wie Christus auferweckt worden ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in der Neuheit des Lebens wandeln werden. 5 Denn wenn wir zusammengewachsen sind mit dem Abbild seines Todes, werden wir es auch mit seiner Auferstehung sein. 1Kor 3,9 Wir sind Gottes Mitarbeiter, Gottes Garten, Gottes Haus seid ihr. 2Kor 1,24 Wir sind nicht Herren eures Glaubens, sondern Mitarbeiter eurer Freude.

69 12. Die Verheißung Christi (2Kor 6,11 – 7,4) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Giotto di Bordone, Paulus als Priester, Fresco, Unterkirche San Francesco, Assisi Röm 15,15f. 15 Aber ich habe euch einen teilweise kühnen Brief geschrieben, wie um euch zu erinnern, kraft der Gnade, die mir von Gott gegeben ist, 16 damit ich Diener Jesu Christi für die Heiden sei, das Evangelium Gottes zu weihen, damit die Gabe der Heiden wohlgefällig sei, geheiligt im heiligen Geist.

70 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS

71 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Gal 2,10 … nur sollten wir der Armen gedenken, und das habe ich voll Eifer getan. 1Kor 16,1-4 1 Was aber die Sammlung für die Heiligen angeht: Was ich den Gemeinden in Galatien angeordnet habe, macht auch ihr! 2 An jedem ersten Wochentag soll jeder von euch etwas nehmen und sammeln, was immer angemessen ist, damit nicht erst dann, wenn ich komme, gesammelt wird. 3 Wenn ich aber komme, will ich, die bewährt sind, mit Briefen schicken, eure Gabe nach Jerusalem zu senden. 4 Wenn es sich aber loht, dass ich selbst reise, sollen sie mitreisen. Röm 15,25ff. 25 Jetzt aber gehe ich nach Jerusalem, den Heiligen zu dienen. 26 Denn in Makedonien und Achaia haben sie Gefallen gehabt, etwas Gemeinschaftliches zu tun für die Heiligen der Armen in Jerusalem 27 Denn es hat ihnen gefallen, und sie sind ihre Schuldner; wenn denn die Heiden Gemeinschaft haben mit ihren geistigen Gütern, müssen sie auch in den fleischlichen ihnen dienen.

72 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Apg 11, In diesen Tagen kamen von Jerusalem Propheten nach Antiochia. 28 Einer von ihnen, Agabus, stand auf und sagte durch den Geist eine große Hungernot für den ganzen Erdkreis voraus. Die entstand unter Klaudius. 29 Da bestimmten sie, dass jeder Jünger nach seinem Vermögen den Brüdern, die in Judäa wohnten, eine Gabe senden sollte. 30 So taten sie es und schickten es zu den Presbytern durch die Hand von Barnabas und Saulus. Apg 21, Du siehst, Bruder, wie Zehntausende von Juden gläubig geworden sind, und alle sind Eiferer des Gesetzes. 21 Sie wurden aber über dich unterrichtet, du würdest die unter den Heiden lebenden Juden den Abfall ( avpostasi,an ) von Mose lehren, indem du sagst, sie sollten ihre Kinder nicht beschneiden und sich nicht an die Sitten halten. 22 Was tun? Alle werden hören, dass du gekommen bist. 23 Macht also, was wir dir sagen: Hier gibt es vier Männer, die ein Gelübde auf sich genommen haben. 24 Nimm dich ihrer an, reinige dich mit ihnen und trag die Kosten für sie, damit sie sich den Kopf scheren lassen können; so werden alle erkennen, dass nichts an dem ist, worin sie unterrichtet wurden, sondern dass du das Gesetz hältst. 25 Wegen der gläubig gewordenen Heiden haben wir ja einen Beschluss gefasst, weil wir zu dem Urteil gekommen sind, dass sie sich hüten vor Götzenopferfleich und Blut und Ersticktem und Unzucht. 26 Da nahm Paulus die Männer zu sich, heiligte sich am kommenden Tag und ging in den Tempel, die Vollzahl der Tage der Heiligung zu vermelden, dass für jeden von ihnen ein Opfer dargebracht werde.

73 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Num 6,2-6 (EÜ) 2 Wenn ein Mann oder eine Frau etwas Besonderes tun will und das Nasiräergelübde ablegt, sodass er ein dem Herrn geweihter Nasiräer ist, 3 dann soll er auf Wein und Bier verzichten; er soll keinen gegorenen Wein und kein gegorenes Bier trinken, auch keinen Traubensaft, er soll weder frische noch getrocknete Trauben essen. 4 Solange er Nasiräer ist, soll er nichts essen, was von Weinreben stammt, von den unreifen Trauben angefangen bis zu den Trebern. 5 Solange das Nasiräergelübde in Kraft ist, soll auch kein Schermesser sein Haupt berühren, bis die Zeit abgelaufen ist, für die er sich dem Herrn als Nasiräer geweiht hat. Er ist heilig, er muss sein Haar ganz frei wachsen lassen. 6 Solange er sich dem Herrn als Nasiräer geweiht hat, soll er auch nicht in die Nähe eines Toten kommen.

74 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 9,12 h` diakoni,a th/j leitourgi,aj tau,thj EÜ 1979 euer Dienst und eure Opfergabe Elberfelder die Besorgung dieses Dienstes Luther 1912 Handreichung dieser Steuer Luther 1984 Dienst dieser Sammlung Münchener NT Dienst dieser Hilfeleistung King James Bible administration of this service Vulgata ministerium huius officii Phil 2,25 VEpafro,diton to.n avdelfo.n kai. sunergo.n kai. sustratiw,thn mou( u`mw/n de. avpo,stolon kai. leitourgo.n th/j crei,aj mou( Epaphroditus, meinen Bruder, Mitarbeiter und Mitstreiter, euren Gesandten und Helfer in meiner Not Phil 2,30 dia. to. e;rgon Cristou/ me,cri qana,tou h;ggisen paraboleusa,menoj th/| yuch/|( i[na avnaplhrw,sh| to. u`mw/n u`ste,rhma th/j pro,j me leitourgi,aj …um des Werkes Christi willen ist er dem Tode nahegekommen. Er hat sein Leben riskiert, um aufzufüllen, was an eurem Dienst für mich noch gefehlt hat … Phi 4,18 avpe,cw de. pa,nta kai. perisseu,w\ peplh,rwmai dexa,menoj para. VEpafrodi,tou ta. parV u`mw/n( ovsmh.n euvwdi,aj( qusi,an dekth,n( euva,reston tw/| qew/|Å Ich bin erfüllt, dass ich von Epaphroditus eure Gabe erhielt, den Wohlgeruch, das schöne Opfer, das Gott gefällt.

75 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 2,13 Ich fand in meinem Geist keine Ruhe, weil ich Titus, meinen Bruder, nicht fand, sondern nahm Abschied von ihnen und zog nach Makedonien. 2Kor 7,5ff. 5 Als wir nach Makedonien kamen, fand unser Fleisch keine Ruhe, sondern von allen Seiten wurden wir bedrängt, von außen Streit, von innen Ängste. 6 Aber der die Geringen tröstet, Gott, tröstete uns durch die Ankunft des Titus, 7 doch nicht allein durch seine Ankunft, sondern auch durch den Trost, den er bei euch gefunden hat, weshalb er uns von eurer Sehnsucht, euren Tränen, eurem Eifer für mich erzählt hat, so dass ich mich noch mehr gefreut habe. 2Kor 12,18 Ich habe Titus gebeten und den Bruder zu euch gesandt. Hat Titus euch etwa übervorteilt? Sind wir nicht im selben Geist gewandelt? In denselben Fußspuren?

76 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Mt 6,2ff. 2 Wenn du also Almosen gibst, lass es nicht vor dir her posaunen. Das machen schon die Heuchler in den Synagogen und in den Gassen, auf dass sie von den Menschen geehrt werden. Amen, ich sage euch: Sie haben ihren Lohn dahin. 3 Du aber, wenn du Almosen gibst, bei dir soll deine Linke nicht wissen, was deine Rechte tut, 4 dass dein Almosen im Verborgenen bleibt, und dein Vater, der im Verborgenen sieht, wirds dir vergelten.

77 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 8,9 Denn erkennt die Gnade unseres Herrn Jesus Christus: Er, der reich war, ist um euretwillen arm geworden, damit ihr in seiner Armut reich werdet. ginw,skete ga.r th.n ca,rin tou/ kuri,ou h`mw/n VIhsou/ Cristou/( o[ti diV u`ma/j evptw,ceusen plou,sioj w;n( i[na u`mei/j th/| evkei,nou ptwcei,a| plouth,shteÅ

78 13. Der Kollektenbrief (2Kor 8-9) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 9 Einen fröhlichen Spender liebt Gott (Spr 22,9 LXX ). 8 Gott aber kann alle Gnade zu euch überfließen lassen, damit ihr in allem allezeit für euch genug habt und noch Überschuss für jedes gute Werk, 9 so wie geschrieben steht: Er hat ausgestreut, er hat den Armen gegeben; seine Gerechtigkeit bleibt in Ewigkeit (Ps 112,9).

79 14. Der Tränenbrief (2Kor 10-13) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 10,1 Ich aber, Paulus, bitte euch in der Demut und Milde Christi, der ich in Anwesenheit kleinlaut, in Abwesenheit aber mutig sein soll. 2Kor 10,10 Die Briefe, sagen sie, sind kraftvoll und stark; aber seine körperliche Erscheinung ist schwach und seine Rede armselig. 2Kor 10,12 Wir wagen nicht, uns zuzurechnen oder auch nur zu vergleichen mit denen, die sich von selbst empfehlen, …

80 14. Der Tränenbrief (2Kor 10-13) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 11,4 Wenn jemand kommt, einen anderen Jesus zu verkünden, den wir nicht verkündet haben, oder ihr einen anderen Geist empfangt, als ihr empfangen habt, oder ein anderes Evangeliums, als ihr angenommen habt, ists euch ja recht. 2Kor 11,13 Sie sind Pseudoapostel, betrügerische Arbeiter, die sich als Apostel Christi verkleiden. 2Kor 11, Ihr nehmt es ja hin, wenn euch jemand versklavt, wenn einer euch auffrisst, wenn einer euch einfängt, wenn einer euch übertrumpft, wenn einer euch ins Gesicht schlägt. 21 Zu meiner Schande gestehe ich: Dazu war ich allerdings zu schwach! Wie aber jemand sich erdreistet (ich rede in Unverstand), erdreiste auch ich mich. 22 Hebräer sind sie? Ich auch. Israeliten sind sie? Ich auch. Same Abrahams sind sie? Ich auch. 23 Diener Christi sind sie? Ich rede unvernünftig: Ich mehr! …

81 14. Der Tränenbrief (2Kor 10-13) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 11,1 Ihr müsst noch ein wenig Unverstand von mir ertragen, aber ihr ertragt mich ja auch.

82 14. Der Tränenbrief (2Kor 10-13) Söding, Zweiter Korintherbrief SS St. Prokulus, Naturns, Südtoril, Friedhofskapelle 9. Jh. 2Kor 11,32 In Damaskus, der Statthalter des Königs Aretas bewachte die Stadt Damaskus, mich zu ergreifen, 33 und durch ein Fenster wurde ich in einem Korb die Mauer hinuntergelassen und entfloh seinen Händen.

83 14. Der Tränenbrief (2Kor 10-13) Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 12,9f 9 Und er sagte mir: Meine Gnade ist dir genug, denn Kraft wird in Schwachheit vollendet ( VArkei/ soi h` ca,rij mou( h` ga.r du,namij evn avsqenei,a| telei/ta i). Desto lieber rühme ich mich meiner Schwächen, damit auf mir bleibe die Kraft Christi. 10 Deshalb geht es mir gut in Schwächen, in Misshandlungen, in Nöten, in Verfolgungen, in Ängsten an Christi statt ( u`pe.r Cristou/ ); denn wenn ich schwach bin, bin ich stark. 2Kor 13,3f. 3 Ihr sucht ja einen Beweis, dass in mir Christus spricht, der zu euch nicht schwach ist, sondern in euch stark. 4 Und da er gekreuzigt wurde aus Schwäche, lebt er doch aus Gottes Kraft. Mithin sind auch wir schwach in ihm, werden aber mit ihm leben aus Gottes Kraft zu euch.

84 15. Apostolisches Konfliktmanagement Söding, Zweiter Korintherbrief SS Kor 5,20 Für Christus treten wir ein – wie Gott es ist, der durch uns mahnt. Wir bitten für Christus: Lasst euch mit Gott versöhnen. Oratorium S. Andrea Ravenna, 5. Jh.


Herunterladen ppt "Der Zweite Korintherbrief Vorlesung im Sommersemester 2012 Die große Versöhnung THOMAS SÖDING LEHRSTUHL NEUES TESTAMENT KATHOLISCH-THEOLOGISCHE FAKULTÄT."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen