Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

„ BE SMART’’-RAUCHERUMFRAGE Wir, die Schüler der Klasse 8e vom Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln haben, aufbauend auf dem Anti-Rauchen-Projekt „Be smart.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "„ BE SMART’’-RAUCHERUMFRAGE Wir, die Schüler der Klasse 8e vom Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln haben, aufbauend auf dem Anti-Rauchen-Projekt „Be smart."—  Präsentation transkript:

1 „ BE SMART’’-RAUCHERUMFRAGE Wir, die Schüler der Klasse 8e vom Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln haben, aufbauend auf dem Anti-Rauchen-Projekt „Be smart don´t start’’, eine Umfrage bei ~32 SchülerInnen der Schule zum Thema Rauchen durchgeführt. Weil wir schon viel über das Rauchen erfahren haben, z.B. im Biologieunterricht oder während der „Be smart’’-Diskussionen bei Frau Tigges, wollten wir aus erster Hand die Gründe für das Rauchen erfahren. Hier veröffentlichen wir die Ergebnisse, damit euch diese Fragen gleich beantwortet werden. Liebe Grüße Eure 8e

2 1.Geschlecht: männlich weiblich Alter Wie lange rauchst Du schon? 3.Warum hast du angefangen zu rauchen bzw. warum rauchst Du? 4.Hast Du Probleme, wenn Du Sport treibst? Welche? 5.Hast Du keine Angst vor Krankheiten? 6.Hast Du schon mal bereut, mit dem Rauchen angefangen zu haben? 7.Wie finanzierst Du Deine Zigaretten? 8.Würdest Du gern mit dem Rauchen aufhören? Hast Du schon mal aufgehört zu rauchen? 9.Würdest Du anderen vom Rauchen abraten? Wenn ja, warum? Sonderfragen: 10.Raucht jemand in Deiner Familie außer Dir? Rauchen Deine Freunde? 11.Was sagen Deine Eltern, Geschwister und Freunde zu Deinem Rauchen? 12.Wie fühlt sich das Rauchen an? Und sonst noch Äußerungen: Fragebogen zur Raucherumfrage

3 Frage 1: Alter und Geschlecht

4 Frage 2: Wie lange rauchst du schon?

5 Frage 3:Warum hast du angefangen?

6 Ausdauer/Kond ition lässt nach Atmung erschwert Schlaganfall Raucherbein Falten Fragen 4,5,6,8 und 9

7 Frage 7: Wie finanzierst du das Rauchen?

8 Frage 12: Wie fühlt es sich an?

9 Hier sind die absoluten Highlights unserer Befragung für euch! Eine Bemerkung von einer 17jährigen Dame war Heidepark, wobei wir den Zusammenhang nicht ganz verstehen! Ein 18jähriger Befragter antwortete auf die Frage: Wie finanzierst du deine Zigarette mit: Beschaffungskriminalität. Anschließend meinte er auf die Frage: Würdest du anderen vom Rauchen abraten, wenn ja warum? Mit: Kommt drauf an ob ich ihn/sie mag wenn ich ihn/sie mag ja ansonsten nicht. Warum? Ja die Taschen der alten Frauen sind immer so schwer. Auf die Frage: Wie fühlt sich das Rauchen an? Antwortete er mit: geil, Wie n Orgasmus!

10 Eine 15jährige Befragte meinte auf die Frage: Wie fühlt sich das Rauchen an? zu uns: zieh an nem Joint, probier selber! Eine weitere Äußerung einer 19Jahre alten Befragten lautete :“ bekifftes Auftreten“ wir sind uns nicht einig worauf sich das bezieht! Eine große 17jährige Befragte antwortete auf die Frage : Warum hast du angefangen zu rauchen bzw. warum rauchst du? :Ich wollte nicht mehr wachsen. Eine 20jährige Befragte empfand das Rauchen als entspannend UND ekelhaft! Wir sollen Herrn Peter Albrecht ganz herzlich von einem 16jährigen befragten Herrn grüßen! Eine 17jährige männliche Person emfand das Rauchen wie das Atmen. Ein 15jähriger finanzierte seine Zigarette mit dem Geld seines Vaters ( wohl bemerkt, dass seine Familie nichts von seinem Rauchen wusste!)

11 Die Freunde und Familie eines 17jährigen Herrn sagen zu seinem Rauchen, dass er ein Vollidiot ist. Eine 18jährige Frau hat Angst vor Falten, die durch das Rauchen entstehen könnten. Ein 18jähriger würde niemandem vom Rauchen abraten, da dies ein besonderer Genuss ist, es gibt ihm ein Gefühl von Freiheit.


Herunterladen ppt "„ BE SMART’’-RAUCHERUMFRAGE Wir, die Schüler der Klasse 8e vom Viktoria-Luise-Gymnasium in Hameln haben, aufbauend auf dem Anti-Rauchen-Projekt „Be smart."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen